PROFI Telefonanlage Webportal

Steuerungs-Codes

Einleitung

Dieser Artikel erkl├Ąrt, wie Sie Steuerungs-Codes definieren und mit bestimmten Aktionen versehen. Somit k├Ânnen Sie bestimmte Aktionen ├╝bers Telefon einleiten und ├änderungen an Ihrem Routing per Steuerungs-Code durchf├╝hren ohne sich in die Placetel TK-Anlage einloggen zu m├╝ssen.

Einrichtung

  • Loggen Sie sich in die Placetel TK-Anlage ein.
  • Klicken Sie auf den Reiter Telefonanlage.
  • Klicken Sie auf den Punkt VoIP-Benutzer.
  • Legen Sie einen neuen VoIP-Benutzer an, indem Sie auf den Punkt Neuen VoIP Benutzer anlegen klicken, sofern Sie nicht bereits einen VoIP-Benutzer angelegt haben, dem Sie eine Kurzwahl-Aktion zuweisen m├Âchten.
  • Wenn Sie bereits einen VoIP-Benutzer erstellt haben, k├Ânnen Sie diesen Punkt optional auch ├╝berspringen.
Neuen VoIP-Benutzer anlegen
  • F├╝llen Sie das Dialogfenster entsprechend aus und best├Ątigen Sie Ihre Angaben durch einen Klick auf Speichern.
Neuen VoIP-Benutzer Daten einf├╝gen
  • Klicken Sie neben dem entsprechenden VoIP-Benutzer auf den Editier-Button.
Neuen VoIP-Benutzer editieren
  • Klicken Sie im sich ├Âffnenden Dialogfenster auf den Eintrag Zu Routing Kurzwahlen.
VoIP-Benutzer zu Routing Kurzwahlen hinzuf├╝gen
  • Sie gelangen zum Bildschirm der Steuerungs-Codes.
  • Diese k├Ânnen sich von User zu User unterscheiden und sind nicht f├╝r alle angelegten User gleich g├╝ltig.
Tastenkombination verwalten
  • Klicken Sie auf den Button Neue Kombination anlegen.
  • Tragen Sie eine Beschreibung der Aktion ein.
  • Entscheiden Sie sich f├╝r einen Steuerungs-Code.
  • W├Ąhlen Sie die auszul├Âsende Aktion aus.
  • W├Ąhlen Sie eine Rufnummer aus, die bei einer Rufnummern-Aktion genutzt werden soll.
  • W├Ąhlen Sie eine Gruppe aus, die bei einer Gruppen Aktion genutzt werden soll.
  • Best├Ątigen Sie Ihre Angaben durch einen Klick auf Speichern.
Tastenkombination erzeugen
  • Das System hat Ihren Steuerungs-Code f├╝r den User Zentrale angelegt.
Steuerungscode f├╝r Zentrale angelegt
  • Wenn Sie nun mit einem bei Placetel registrierten Telefon den entsprechenden Steuerungs-Code mit einer vorangestellten Raute w├Ąhlen (z.B. #50), so wird die angelegte Aktion ausgel├Âst.

Zur Verf├╝gung stehende Steuerungs-Codes

Wechsel Mailbox und Weiterleitung f├╝r gew├Ąhlte Rufnummer

Diese Aktion ist eine Art Fernaktivierung der DND-Funktion. W├Ąhlt man die definierte Kurzwahl, so schaltet sich das aktuelle Routing aus und der Anruf wird direkt auf die Mailbox weitergeleitet. W├Ąhlt man die Kurzwahl erneut, wird das Routing wieder auf das eingestellte Endger├Ąt geleitet. Die Felder Rufnummer und Gruppe haben f├╝r diese Aktion keine Bedeutung.

DND Fernaktivierung

Routingprofil der Rufnummer wechseln

Diese Aktion bezieht sich auf die M├Âglichkeit mehrere Routing-Profile hinter eine Rufnummer zu legen. Die Felder Rufnummer und Gruppe haben f├╝r diese Aktion keine Bedeutung.

Routingprofil wechseln

Unterdr├╝ckte Rufnummer aktivieren

Mit dieser Aktion k├Ânnen Sie per Kurzwahl Ihre ausgehende Rufnummer unterdr├╝cken. Wenn Sie einen Anruf t├Ątigen wir Ihre Nummer demnach nicht angezeigt. Um die Funktion wieder r├╝ckg├Ąngig zu machen, m├╝ssen Sie wieder eine ausgehende Rufnummer per Kurzwahl setzen. Wie Sie dies machen erkl├Ąrt Ihnen der n├Ąchste Abschnitt.

Unterdr├╝ckte Rufnummer

Ausgehende Rufnummer auf die gew├Ąhlte Rufnummer setzen

Diese Aktion erlaubt es Ihnen Ihre ausgehende Rufnummer zu manipulieren. Im Feld Rufnummer wird hierbei die Rufnummer ausgew├Ąhlt, die bei abgehenden Anrufen angezeigt werden soll. Um die urspr├╝ngliche Nummer wieder anzeigen zu lassen, m├╝ssen Sie eine Kurzwahl hierf├╝r einrichten um so zwischen Ihren “Outbound-Nummern” hin und her springen zu k├Ânnen. Diese Funktion eignet sich insbesondere f├╝r Mitarbeiter, die viel Outbound-Telefonie betreiben.

Rufweiterleitung setzen

Hier haben Sie die M├Âglichkeit ├╝ber Ihre definierte Kurzwahl Ihre Rufnummer auf ein internes oder externes Ziel weiterzuleiten. In unserem Beispiel haben wir die Kurzwahl 60 f├╝r die Aktion gew├Ąhlt. W├Ąhlen wir nun am Telefon die #60*Rufnummer wird die eigene Rufnummer auf die gew├╝nschte Rufnummer weitergeleitet. Dies kann ein internes Ziel sein (#60*20 —> Rufnummer wird auf die interne Nebenstelle 20 weitergeleitet) oder ein externes (#60*02211234567 —> Rufnummer wird auf externe Nummer 02211234567 weitergeleitet. Im Feld Rufnummer w├Ąhlen wir aus, f├╝r welche Rufnummer die Weiterleitungen gelten, wenn diese eingerichtet werden. Das Feld Gruppe hat f├╝r diese Aktion keine Bedeutung.

Rufweiterleitung

Rufweiterleitung f├╝r die gew├Ąhlte Rufnummer aufheben

Mit dieser Aktion heben Sie die eingerichtete Rufumleitung wieder auf. Im Feld Rufnummer bestimmen Sie, f├╝r welche Rufnummer der Aufhebungscode gelten soll.

Rufweiterleitung beenden

In gew├Ąhlte Gruppe ein-/ausbuchen

Diese Aktion erlaubt es Ihnen sich in bestehende Gruppen ein oder auszubuchen. Voraussetzung hierf├╝r ist, das eine Gruppe in der Administrationsoberfl├Ąche der TK-Anlage angelegt wurde. Das Feld Rufnummer hat f├╝r diese Aktion keine Bedeutung. Im Feld Gruppe bestimmen Sie f├╝r welche Gruppe der Einwahlcode gilt. Mit einer erneuten Anwahl der Kurzwahl bucht man sich entsprechend aus der Gruppe wieder aus.

HUNT-Group

In Routing f├╝r die gew├Ąhlte Rufnummer ein-/ausbuchen

Mit der Definition einer Kurzwahl f├╝r diese Aktion k├Ânnen Sie sich in das Routing bestimmter Nummern ein- oder ausbuchen. Beim Einbuchen klingelt Ihr Telefon dann mit, wenn die besagte Rufnummer gew├Ąhlt wird. Wenn Sie ausgebucht sind klingelt ihr Telefon nicht mehr mit. Im Feld Rufnummern entscheiden Sie, in welche Rufnummer Sie sich ins Routing einbuchen wollen. Das Feld Gruppe hat f├╝r diese Aktion keine Bedeutung.

Routing ein/ausbuchen

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support