PROFI Telefonanlage Webportal

Steuerungs-Codes

Einleitung

Dieser Artikel erklärt, wie Sie Steuerungs-Codes definieren und mit bestimmten Aktionen versehen. Somit können Sie bestimmte Aktionen übers Telefon einleiten und Änderungen an Ihrem Routing per Steuerungs-Code durchführen ohne sich in die Placetel TK-Anlage einloggen zu müssen.

Einrichtung

  • Loggen Sie sich in die Placetel TK-Anlage ein.
  • Klicken Sie auf den Reiter Telefonanlage.
  • Klicken Sie auf den Punkt VoIP-Benutzer.
  • Legen Sie einen neuen VoIP-Benutzer an, indem Sie auf den Punkt Neuen VoIP Benutzer anlegen klicken, sofern Sie nicht bereits einen VoIP-Benutzer angelegt haben, dem Sie eine Kurzwahl-Aktion zuweisen möchten.
  • Wenn Sie bereits einen VoIP-Benutzer erstellt haben, können Sie diesen Punkt optional auch ĂĽberspringen.
  • FĂĽllen Sie das Dialogfenster entsprechend aus und bestätigen Sie Ihre Angaben durch einen Klick auf Speichern.
  • Klicken Sie neben dem entsprechenden VoIP-Benutzer auf den Editier-Button.
  • Klicken Sie im sich öffnenden Dialogfenster auf den Eintrag Zu Routing Kurzwahlen.
  • Sie gelangen zum Bildschirm der Steuerungs-Codes.
  • Diese können sich von User zu User unterscheiden und sind nicht fĂĽr alle angelegten User gleich gĂĽltig.
  • Klicken Sie auf den Button Neue Kombination anlegen.
  • Tragen Sie eine Beschreibung der Aktion ein.
  • Entscheiden Sie sich fĂĽr einen Steuerungs-Code.
  • Wählen Sie die auszulösende Aktion aus.
  • Wählen Sie eine Rufnummer aus, die bei einer Rufnummern-Aktion genutzt werden soll.
  • Wählen Sie eine Gruppe aus, die bei einer Gruppen Aktion genutzt werden soll.
  • Bestätigen Sie Ihre Angaben durch einen Klick auf Speichern.
  • Das System hat Ihren Steuerungs-Code fĂĽr den User Zentrale angelegt.
  • Wenn Sie nun mit einem bei Placetel registrierten Telefon den entsprechenden Steuerungs-Code mit einer vorangestellten Raute wählen (z.B. #50), so wird die angelegte Aktion ausgelöst.

Zur VerfĂĽgung stehende Steuerungs-Codes

Wechsel Mailbox und Weiterleitung für gewählte Rufnummer

Diese Aktion ist eine Art Fernaktivierung der DND-Funktion. Wählt man die definierte Kurzwahl, so schaltet sich das aktuelle Routing aus und der Anruf wird direkt auf die Mailbox weitergeleitet. Wählt man die Kurzwahl erneut, wird das Routing wieder auf das eingestellte Endgerät geleitet. Die Felder Rufnummer und Gruppe haben für diese Aktion keine Bedeutung.

Routingprofil der Rufnummer wechseln

Diese Aktion bezieht sich auf die Möglichkeit mehrere Routing-Profile hinter eine Rufnummer zu legen. Die Felder Rufnummer und Gruppe haben für diese Aktion keine Bedeutung.

UnterdrĂĽckte Rufnummer aktivieren

Mit dieser Aktion können Sie per Kurzwahl Ihre ausgehende Rufnummer unterdrücken. Wenn Sie einen Anruf tätigen wir Ihre Nummer demnach nicht angezeigt. Um die Funktion wieder rückgängig zu machen, müssen Sie wieder eine ausgehende Rufnummer per Kurzwahl setzen. Wie Sie dies machen erklärt Ihnen der nächste Abschnitt.

Ausgehende Rufnummer auf die gewählte Rufnummer setzen

Diese Aktion erlaubt es Ihnen Ihre ausgehende Rufnummer zu manipulieren. Im Feld Rufnummer wird hierbei die Rufnummer ausgewählt, die bei abgehenden Anrufen angezeigt werden soll. Um die ursprĂĽngliche Nummer wieder anzeigen zu lassen, mĂĽssen Sie eine Kurzwahl hierfĂĽr einrichten um so zwischen Ihren “Outbound-Nummern” hin und her springen zu können. Diese Funktion eignet sich insbesondere fĂĽr Mitarbeiter, die viel Outbound-Telefonie betreiben.

Rufweiterleitung setzen

Hier haben Sie die Möglichkeit ĂĽber Ihre definierte Kurzwahl Ihre Rufnummer auf ein internes oder externes Ziel weiterzuleiten. In unserem Beispiel haben wir die Kurzwahl 60 fĂĽr die Aktion gewählt. Wählen wir nun am Telefon die #60*Rufnummer wird die eigene Rufnummer auf die gewĂĽnschte Rufnummer weitergeleitet. Dies kann ein internes Ziel sein (#60*20 —> Rufnummer wird auf die interne Nebenstelle 20 weitergeleitet) oder ein externes (#60*02211234567 —> Rufnummer wird auf externe Nummer 02211234567 weitergeleitet. Im Feld Rufnummer wählen wir aus, fĂĽr welche Rufnummer die Weiterleitungen gelten, wenn diese eingerichtet werden. Das Feld Gruppe hat fĂĽr diese Aktion keine Bedeutung.

Rufweiterleitung für die gewählte Rufnummer aufheben

Mit dieser Aktion heben Sie die eingerichtete Rufumleitung wieder auf. Im Feld Rufnummer bestimmen Sie, fĂĽr welche Rufnummer der Aufhebungscode gelten soll.

In gewählte Gruppe ein-/ausbuchen

Diese Aktion erlaubt es Ihnen sich in bestehende Gruppen ein oder auszubuchen. Voraussetzung hierfür ist, das eine Gruppe in der Administrationsoberfläche der TK-Anlage angelegt wurde. Das Feld Rufnummer hat für diese Aktion keine Bedeutung. Im Feld Gruppe bestimmen Sie für welche Gruppe der Einwahlcode gilt. Mit einer erneuten Anwahl der Kurzwahl bucht man sich entsprechend aus der Gruppe wieder aus.

In Routing für die gewählte Rufnummer ein-/ausbuchen

Mit der Definition einer Kurzwahl für diese Aktion können Sie sich in das Routing bestimmter Nummern ein- oder ausbuchen. Beim Einbuchen klingelt Ihr Telefon dann mit, wenn die besagte Rufnummer gewählt wird. Wenn Sie ausgebucht sind klingelt ihr Telefon nicht mehr mit. Im Feld Rufnummern entscheiden Sie, in welche Rufnummer Sie sich ins Routing einbuchen wollen. Das Feld Gruppe hat für diese Aktion keine Bedeutung.

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support