PROFI Telefonanlage Webportal

Routingpläne

Routingpläne und Routingobjekte bieten Ihnen die Möglichkeit, komplexe und verschachtelte zeitabhängige Weiterleitungen einzustellen.

Definitionen

Routingpläne: Ein Routingplan ist nur eine Zusammenfassung von Routingobjekten zu einer Einheit, d.h. ein Routingplan besteht aus einem Namen und einer Liste zugeordneter Routingobjekte.

Beispiel: Routingplan: „MeinPlan“ besteht aus 3 Routingobjekten „werktags Vormittag“, „werktags Nachmittag“ und „außerhalb Geschäftszeiten“.

Name Routingobjekte
Mein Plan werktags Vormittag
werktags Nachmittag
außerhalb Geschäftszeiten

Routingobjekte: Ein Routingobjekt besteht aus einem definierten Zeitraum, fĂĽr den das Routing (die Weiterleitungen) gelten sollen, und Regeln fĂĽr die Weiterleitung.

Beispiel: Das Routingobjekt „werktags Vormittag“ leitet werktags zwischen 9 und 12 Uhr mit sequentiellem Klingeln auf die VoIP-Benutzer Markus und Peter weiter.

Das Routingobjekt „werktags Nachmittag“ leitet werktags zwischen 12 und 18 Uhr mit parallelem Klingeln auf den VoIP-Benutzer Stefanie und eine Mobilfunknummer weiter.

Das Routingobjekt „außerhalb Geschäftszeiten“ leitet die Anrufer in der restlichen Zeit auf eine Mailbox mit entsprechender Bandansage weiter.

Name Routingobjekte Zeitraum Priorität
Mein Plan werktags Vormittag werktags 9 -12 99
werktags Nachmittag werktags 12 -18 98
außerhalb Geschäftszeiten restliche Zeit werktags nach 18 Uhr und am Wochenende 97

In diesem Zusammenhang definieren die sog. Prioritäten bei Routingobjekten, in welcher Reihenfolge diese vom System bearbeitet werden sollen. Auf diese Weise können Sie im Falle von überlappenden Zeiträumen definieren, welches Objekt vorrangig behandelt werden soll.

Routingobjekte können alle Weiterleitungsregeln bzw. Objekte der Placetel-Telefonanlge beinhalten, die im Bereich „Profi Routing“ zu einer Rufnummer zur Verfügung stehen. Die folgende Liste beinhaltet alle möglichen Weiterleitungsarten, die in Routingobjekten zur Verfügung stehen können:

  • Einfache Weiterleitungen
  • Sequentielles Weiterleiten / Klingeln
  • Parallele Weiterleitungen / Klingeln
  • Mischen von sequentiellem und parallelem Klingeln
  • Mailbox und Anrufbeantworter
  • Gruppenruf
  • SprachmenĂĽs / IVR
  • BegrĂĽĂźungsansagen und alle Ansagenoptionen
  • Fax und Konferenzen
  • …

Schritt-fĂĽr-Schritt-Einrichtung

In diesem Abschnitt richten wir den oben genannten Routingplan mit den entsprechenden Routingobjekten einmal Schritt fĂĽr Schritt ein.

Die Einstellungen für Routingpläne und Routingobjekte können für alle Placetel-Rufnummern in Ihrem Benutzerkonto unter „Telefonanlage / Administration“ – „Routingplan“ oder „Routingobjekte“ durchgeführt werden.

Die folgenden Schritte verdeutlichen, wie Sie einen Routingplan mit den entsprechenden Routingobjekten anlegen und diese mit einer Rufnummer verknĂĽpfen.

  • Legen Sie einen Routingplan im MenĂĽpunkt “Routingpläne” ĂĽber den Button “Erstellen Sie einen neuen Routingplan” an und wählen Sie im nachfolgenden Dialog den Namen des Routingplans aus, z.B. “Mein Plan”.
  • Klicken Sie nun auf den MenĂĽpunkt „Routingobjekte“, um die entsprechenden Routingobjekte fĂĽr den Routingplan „MeinPlan“ anzulegen. Klicken Sie hierfĂĽr auf den Button “Erstellen Sie ein neues Routingobjekt”.
  • Editieren Sie das gerade angelegte Objekt durch einen Klick auf das „Editieren“-Symbol.
  • Wählen Sie in dem Reiter „Objekteigenschaften“ den zugehörigen Routingplan aus der Liste aus und legen Sie die Priorität des Objektes fest.
  • Legen Sie anschlieĂźend fest, fĂĽr welchen Zeitraum das Routingobjekt gelten soll. Wechseln Sie dafĂĽr in den Reiter „Zeitsteuerung“.
  • Legen Sie danach fest, welches Routing (Weiterleitungen) fĂĽr diesen Zeitraum gelten soll. Wechseln Sie hierfĂĽr in den Reiter „Weiterleitungen“.
  • Nachdem Sie das Objekt gespeichert haben, sehen Sie das Routingobjekt und seine Eigenschaften in der Liste der Routingobjekte.
  • Die beschriebenen Schritte mĂĽssen Sie nun entsprechend unserer Vorgaben aus dem vorherigen Kapitel fĂĽr alle Routingobjekte durchfĂĽhren, die Sie noch in den Plan ĂĽbernehmen wollen.
  • Lediglich bei dem Objekt „Restliche Zeit“ stellen wir im Bereich Zeitsteuerung keinen definierten Zeitraum ein, da dieses Objekt mit der geringsten Priorität dann immer als letztes aufgerufen wird und immer gilt, d.h. am Wochenende oder werktags nach 18 Uhr. Der folgende Screenshot verdeutlicht diesen Zusammenhang.
  • In der restlichen Zeit nimmt die Mailbox die Gespräche mit der Ansage „auĂźerhalb der Geschäftszeiten“ gemäß dem nächsten Screenshot an.
  • Nach der Anlage aller Routingobjekte können Sie sich die Objekte und deren Eigenschaften sowie die Reihenfolge in der Liste der Routingobjekte anschauen.

Zuordnen des Routingplans zu einer Rufnummer

  • Die Zuweisung eines Routingplans zu einer Rufnummer erfolgt unter „Telefonanlage / Administration“ – „Rufnummern“ bei der gewählten Rufnummer durch den Button “Einstellungen” und den MenĂĽpunkt “Klingelt als Routingplan”.
  • Im folgenden Dialog wählen Sie den gewĂĽnschten Routingplan aus, der bei der gewählten Rufnummer aktiviert werden soll.

Beispiele

Dieses Kapitel stellt Ihnen ein paar Beispiele für Routingpläne zur Verfügung, um die Thematik und die Möglichkeiten dieser Objekte zu veranschaulichen und transparenter zu machen.

Plan: BĂĽro mit Pause

Routingobjekte Zeitraum Priorität Routing
werktags Vormittag werktags 9 - 12 99 VoIP-Benutzer Peter und 0151634634 parallel
werktags Pause werktags 12 - 13 98 Ansage „Mittagspause“ und auflegen
werktags Nachmittag werktags 12 - 18 97 VoIP-Benutzer Markus und Stefanie parallel, danach nach 20 Sekunden Mobilfunknummer 01523634634
außerhalb Geschäftszeiten restliche Zeit (Zeitsteuerung im Reiter deaktiviert, damit immer die restliche Zeit gilt) werktags nach 18 Uhr und am Wochenende 96 Mailbox „außerhalb der Geschäftszeiten“

Plan: BĂĽro mit SprachmenĂĽ

Routingobjekte Zeitraum Priorität Routing
werktags Vormittag werktags 9 - 18 99 Sprachmenü „MeinMenü“
werktags Pause werktags 18 - 22 98 Festnetzrufnummer: 0221 77888999
außerhalb Geschäftszeiten restliche Zeit (Zeitsteuerung im Reiter deaktiviert, damit immer die restliche Zeit gilt) werktags nach 18 Uhr und am Wochenende 97 Mailbox „außerhalb der Geschäftszeiten“

Plan: BĂĽro mit Ansage

Routingobjekte Zeitraum Priorität Routing
werktags Vormittag werktags 9 - 18 99 Begrüßungsansage „Begrüßung“ und Weiterleitung auf Peter und Stefanie parallel
werktags Pause werktags 18 - 22 98 Begrüßungsansage „Begrüßung“ und Weiterleitung auf Peter und Stefanie parallel
außerhalb Geschäftszeiten restliche Zeit (Zeitsteuerung im Reiter deaktiviert, damit immer die restliche Zeit gilt) werktags nach 18 Uhr und am Wochenende 97 Mailbox „außerhalb der Geschäftszeiten“

Plan: BĂĽro mit Warteschlange

Routingobjekte Zeitraum Priorität Routing
werktags Vormittag werktags 9 - 18 99 Warteschlange „Meine-Warteschlange“
außerhalb Geschäftszeiten restliche Zeit (Zeitsteuerung im Reiter deaktiviert, damit immer die restliche Zeit gilt) werktags nach 18 Uhr und am Wochenende 97 Mailbox „außerhalb der Geschäftszeiten“

Plan: Theoretisch möglich (soll nur zeigen, dass alles verknüpft werden kann)

Routingobjekte Zeitraum Priorität Routing
werktags 1 werktags 9 - 10 99 Warteschlange „Meine-Warteschlange“
werktags 2 werktags 10 - 13 98 Sprachmenü „MeinMenü“
werktags 3 werktags 13 - 18 97 Begrüßungsansage „Begrüßung“ und Weiterleitung auf Peter und Stefanie parallel
Samstag Samstag 9 - 18 96 Festnetzrufnummer: 0221 77888999 und Mobilfunkrufnummer 0151626363 parallel
außerhalb Geschäftszeiten restliche Zeit (Zeitsteuerung im Reiter deaktiviert, damit immer die restliche Zeit gilt) werktags nach 18 Uhr und am Wochenende 95 Mailbox „außerhalb der Geschäftszeiten“

Routingplan Aktionen

Neben dem bloßen Anlegen von Routingplänen können Sie als Nutzer noch weitere Aktionen für ihre Routingpläne durchführen. Im Folgenden werden die einzelnen Aktionen erklärt.

  • Um eine Routingplan Aktion durchzufĂĽhren, mĂĽssen Sie zuerst in Ihrer Placetel TK-Anlage zu Ihren Routingplänen gelangen.
  • Voraussetzung fĂĽr eine Routingplan Aktion ist mindestens ein bereits bestehender Routingplan.
  • Wie Sie Routingpläne anlegen finden Sie hier erklärt.
  • Ihre Routingpläne finden Sie unter Telefonanlage (1), dann links im SeitenmenĂĽ unter Routingpläne (2).
  • Um zu den Routingplan Aktionen zu gelangen mĂĽssen Sie auf den Button Aktionen (3) klicken.
  • Zur Auswahl stehen dann die auf dem Bild zu sehenden Punkte.

Editieren

  • Wenn Sie ein Routingplan editieren wollen, können Sie den Namen des Routingplans, als auch seine Beschreibung ändern.

Kopie anlegen

  • Wenn Sie den Punkt Kopie anlegen wählen, so wird der ausgewählte Routingplan eins zu eins kopiert und in der Ăśbersicht entsprechend angezeigt.
  • Bestätigen Sie die Abfrage mit Ja.
  • Der Routingplan liegt Ihnen nun als Kopie des Originals vor.

Kopie anlegen mit anderem VoIP-Benutzer

  • Diese Funktion ermöglicht es Ihnen schnell einen existierenden Routingplan auch auf andere User anzuwenden.
  • Gehen Sie hierfĂĽr vor wie beim Kopieren eines normalen Routingplans.
  • Entscheiden Sie sich diesmal fĂĽr den Punkt Kopie mit anderem VoIP-Benutzer.
  • Da wir den Routingplan von Maria ändern, ist diese in unserem Beispiel der Quell VoIP-Benutzer.
  • Klaus soll exakt den selben Routingplan erhalten.
  • Also wird der User Maria im Routingplan durch Klaus ersetzt.
  • Die Angaben werden durch einen Klick auf Speichern gesichert.
  • Sie erhalten eine Kopie des Routingplans von Maria, nur dass hier der User Maria durch den User Klaus gewechselt wurde.
  • Wenn Sie dies mit Routingplänen durchfĂĽhren, die mehrere VoIP-Benutzer pro Routing-Objekt enthalten, so wird dann lediglich der Quell-User durch den neuen User ersetzt.
  • Alle anderen im Routingobjekt befindlichen User bleiben erhalten.

Alle Routingpläne als Backup sichern

  • Wenn Sie den Punkt Alle Routingpläne als Backup sichern auswählen, erhalten Sie eine Kopie aller von Ihnen angelegten Routingpläne.
  • Sie können dem Backup vor dem Erstellen noch eine eigene Bezeichnung geben.
  • Klicken Sie abschlieĂźend auf Speichern.
  • Ihre Backup Routingpläne stehen Ihnen sofort zur VerfĂĽgung.

Löschen

  • Um einen Routingplan zu löschen, wählt man den Aktions-Button neben dem betroffenen Routingplan und wählt den Punkt Löschen aus.
  • Den Dialog bestätigt man mit OK.

Löschen mit Routingobjekten

  • Es gibt auch die Möglichkeit Routingpläne mit den verknĂĽpften Routingobjekten direkt zu löschen.
  • Hierbei sollte jedoch Vorsicht geboten sein, damit man nicht versehentlich einen Routingplan mit Routingobjekten löscht, dessen Routingobjekte man noch benötigt.
  • Um einen Routingplan samt verknĂĽpften Routingobjekten zu löschen, wählt man den Punkt Löschen mit Routingobjekten aus und bestätigt den Dialog mit OK.

Videos

In unserem YouTube-Kanal erhalten Sie zusätzliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu dem Thema Routingplan und Routingobjekten:

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support