PROFI Telefonanlage IP-Telefone

Panasonic

Quickstart-Hilfe

Dieser Artikel soll Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Panasonic Telefone aus der KX-Reihe mit Placetel verbinden können. Wichtig ist an dieser Stelle, dass man auf diesen Geräten zwar ein BLF-Ziel einrichten, jedoch kein anderes BLF-Ziel beobachten kann. Demnach ist auch der Pickup an diesen Geräten zurzeit noch nicht mit Placetel möglich.

Automatische Einrichtung

Bitte richten Sie das Endgerät gemäß der Anleitung zur manuellen Einrichtung in diesem Artikel ein.

Manuelle Einrichtung

Info:
Alle relevanten Felder sind bei allen anderen KX-Modellen identisch und mĂĽssen nur analog ĂĽbertragen werden. Voraussetzung fĂĽr die Einrichtung ist ein korrekt angeschlossenes Telefon, sowie ein in der Anlage bereits erstelltes VoIP-Ziel.

  1. Für die Einrichtung des IP-Endgerätes müssen Sie zunächst in den Einstellungen des Endgerätes den Zugriff über das Webportal zulassen. Diese Möglichkeit finden Sie unter den Grundeinstellungen und dann unter anderen Optionen.
    Um sich im Webportal anmelden zu können, müssen Sie noch die IP-Adresse des Telefons ermitteln. Diese finden Sie unter den Systemeinstellungen - Status und dann bei den IP Settings.

  2. Geben Sie die IP-Adresse in Ihren Browser ein und loggen Sie sich dann mit Ihren Login-Daten ein. Standardmäßig ist der Benutzername admin und das Passwort adminpass.

  3. Als nächstes wählen Sie den Reiter “VoIP” aus und im Anschluss unter SIP Settings Line 1.
    Unter der Phone Number tragen Sie bitte Ihren SIP-Benutzernamen ein. Diesen finden Sie in Ihrer Telefonanlage unter dem entsprechenden VoIP-Ziel, fĂĽr das Sie das Telefon einrichten.

  4. Im Anschluss tragen Sie den Registrar-, den Proxy-, den Presence- und den Outbound-Server ein. Diese finden Sie ebenfalls unter dem entsprechenden VoIP-Ziel in Ihrer Anlage. Die Ports sind alle voreingestellt und müssen nicht verändert werden.
    Unter Service-Domain tragen Sie auch den Registrar-Server ein.

  5. Unter der Authentication ID und -Password, tragen Sie den SIP-Benutzernamen und das Passwort des entsprechenden Users ein.
    Das Feld SIP URI mĂĽssen Sie frei lassen, da der Wert hier automatisch generiert wird.
    Alle anderen Werte bleiben unverändert.

  6. ĂśberprĂĽfen Sie zuletzt den Status Ihrer Registrierung. Diesen können Sie unter „Status“ einsehen.
    Klicken Sie auf VoIP-Status.
    Wenn dort „Registered“ als Status angezeigt wird, war Ihre Einrichtung erfolgreich.

Empfohlene Firmware

Um sicherzustellen, dass alle Telefone reibungslos mit allen Funktionen der Placetel PROFI-Telefonanlage funktionieren, testet unser Support-Team regelmäßig die Firmware Versionen der verschiedenen Endgeräte und spricht eine Empfehlung aus. Um einen reibungslosen Betrieb des IP-Telefons mit der PROFI-Telefonanlage zu gewährleisten, nutzen Sie bitte die von uns empfohlene Firmware. Die empfohlene Firmware der Endgeräte können Sie dieser Seite entnehmen Empfohlene Firmware.

Firmware Update

Um die Firmware zu aktualisieren, wählen Sie unter https://panasonic.net/cns/pcc/support/sipphone/download/index.html das passende Telefon und danach die passende Region aus.

Wenn Sie auf die Datei klicken, öffnet sich ein neues Fenster. Kopieren Sie die Linkadresse des Fensters.

Geben Sie die IP-Adresse des Endgeräts in Ihren Browser ein und melden sich somit auf der Weboberfläche des Telefons an.

  1. Integriertes Web aktivieren
    Menu → Grundeinstellung → Andere Optionen → Integriertes Web einschalten
    IP-Adresse auslesen unter: Systemeinstellungen → Status → IPv4 Settings

Standard-Benutzer: admin
Passwort: adminpass

  1. Firmware
    Im Telefon folgenden Menupunkt aufrufen
    Wählen Sie im Telefon den Punkt Maintenance → Firmware Maintenance aus, fügen Sie die Link-Adresse ein und geben die Versionsnummer an.

Das Telefon wird nach kurzer Zeit automatisch neustarten.

Direktzugriff

Ticket eröffnen Status Kontakt Remote-Support