PROFI Telefonanlage Mobile Apps, Softphones & CTI

CTI Client PRO & TAPI

Durch den CTI Client PRO k├Ânnen Sie Ihr Telefon ganz einfach vom PC aus bedienen. Sie k├Ânnen zum Beispiel einen Kontakt direkt aus Outlook heraus anw├Ąhlen, Telefonate annehmen und vieles mehr.

Quickstart-Hilfe

  • Den CTI Client finden Sie, indem Sie im Dropdown-Men├╝ Ihres VoIP-Ziels auf ÔÇťDownload SoftphoneÔÇŁ klicken. Hier k├Ânnen Sie sich die Installationsdatei herunterladen.
  • Sie m├╝ssen keine Benutzerdaten mehr eingeben. Durch den Download ├╝ber das VoIP-Ziel hat sich der CTI-Client schon vorkonfiguriert.
  • Sie m├╝ssen f├╝r den CTI Client eine Lizenz unter „Optionen bestellen“ buchen.
  • Beachten Sie: Sie k├Ânnen den CTI Client nicht gleichzeitig mit dem Placetel Softphone oder dem Vermittlungsarbeitsplatz installieren! Sollten Sie vorher bereits eine der beiden Versionen installiert haben, deinstallieren Sie diese bitte. Au├čerdem sollten Sie bei einer neuen Installation das Installationsverzeichnis manuell ab├Ąndern.
  • Den CTI Client gibt es nur f├╝r Windows. Der Hardphone-Modus funktioniert derzeit nur mit Snom Telefonen.
Passende Artikel

Installation

  1. Buchen Sie den CTI Client: Sie finden die Option unter Einkaufswagensymbol > Optionen bestellen.
  2. Erstellen Sie - sofern noch nicht geschehen - ein VoIP Ziel.
  3. W├Ąhlen Sie im Dropdown Menu neben dem VoIP Ziel Download Softphone
  4. Klicken Sie auf das CTI Client Symbol und laden Sie die ausf├╝hrbare Datei herunter. Beachten Sie: Der CTI Client wird mit den Nutzerdaten des Softphones vorkonfiguriert. Sie m├╝ssen unbedingt den Downloadlink aus dem VoIP Ziel verwenden, das Sie nachher auch f├╝r den CTI Client nutzen m├Âchten.
  5. Installieren Sie den CTI Client mit einem Doppelklick auf die heruntergeladene Datei. Folgen Sie den Anweisungen der Installationsroutine. Installieren Sie bei Bedarf auch das Outlook Add-In.
  6. Starten Sie den Placetel CTI Client ├╝ber die Desktop-Verkn├╝pfung.

BLF-Tasten & Kontakte einrichten

Sie k├Ânnen alle BLF Ziele aus Ihrem Account mit dem CTI Client ├╝berwachen. Die BLF Ziele werden allerdings nicht automatisch provisioniert sondern m├╝ssen h├Ąndisch durch Sie angelegt werden. Dazu folgen Sie bitte unserer Anleitung.

  1. Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol um die Kontakte/Anrufhistorie zu ├Âffnen.
  2. Klicken Sie auf Kontakte und anschlie├čend auf das Kontakt hinzuf├╝gen Symbol
  3. Vergeben Sie Vor- und Nachname oder eine entsprechende Funktionsbeschreibung des VoIP Ziels.
  4. Im Reiter ÔÇ×PresenceÔÇť konfigurieren Sie folgende Optionen:
    • Aktiviert: Ja.
    • Als SIP-Account w├Ąhlen Sie aus dem DropDown Menu blf.finotel.com.
    • Geben Sie als Kennung den zu ├╝berwachenden SIP Nutzer in der Form 777xxxxxx an. Erg├Ąnzen Sie nicht @blf.finotel.com.
    • Als Kennung-Alias nutzen Sie die interne Durchwahl.
  5. Klicken Sie OK.
  6. Wenn Sie nun mit der Taste F9 die BLF Felder aufrufen, wird jetzt der Kontakt mit seinem BLF Status in der Kontaktliste angezeigt.

Bedienung

Softphone Modus

Wenn Sie den CTI Client im Softphone Modus betreiben funktioniert die Bedienung vergleichbar zum kostenfreien Placetel Softphone.

Anruf t├Ątigen

Um zu telefonieren haben Sie folgende M├Âglichkeiten:

  • Tippen Sie die Rufnummer ├╝ber die Tastatur ein und dr├╝cken Sie die „Abheben“-Taste
  • Doppelklicken Sie einen Nutzer oder Kontakt in Ihrer Kontaktliste / BLF Liste.
  • Markieren Sie eine Rufnummer in einem anderen Programm und dr├╝cken Sie die „Pause“ Taste auf Ihrer Tastatur. Die Rufnummer wird im CTI Client gew├Ąhlt.
Anruf halten

Um einen Anruf zu halten dr├╝cken Sie auf den Pfeil f├╝r Makeln/R├╝ckfragen. Um das Gespr├Ąch zur├╝ckzuholen klicken Sie einfach wieder auf die Leitung 1.

Anruf halten
Vermitteln ohne R├╝ckfrage

Um einen Anruf von Teilnehmer A an Teilnehmer B zu vermitteln ohne dabei zun├Ąchst mit Teilnehmer B R├╝cksprache zu halten, klicken Sie auf den Pfeil f├╝r Transfer. W├Ąhlen Sie nun die betreffende Rufnummer oder klicken Sie auf eine BLF Taste.

Anruf vermitteln
Vermitteln nach R├╝ckfrage

Um einen Anruf zu halten dr├╝cken Sie auf den Pfeil f├╝r Makeln/R├╝ckfragen (siehe oben) und w├Ąhlen Sie die entsprechende Rufnummer. Halten Sie R├╝ckfrage. Wenn Sie das Gespr├Ąch dann vermitteln m├Âchten, klicken Sie auf den Pfeil f├╝r Transfer (siehe oben). Das Gespr├Ąch wird transferiert.

Anruf picken

Doppelklicken Sie die BLF Taste auf dessen Ger├Ąt ein Anruf eingeht.

Konferenzschaltung

Sie k├Ânnen eine Konferenzschaltung mit mehreren Teilnehmern durchf├╝hren. Rufen Sie die Teilnehmer dazu einfach nacheinander ├╝ber verschiedene Leitungen an und belassen Sie die Gespr├Ąche aktiv. Durch dr├╝cken der „Konferenz“-Taste k├Ânnen Sie alle beteiligten Anrufer in die Konferenz schalten.

Konferenz

Hardphone Modus

Im Hardphone Modus k├Ânnen Sie ein Snom Telefon ├╝ber Ihren PC fernsteuern.

  1. Klicken Sie daf├╝r auf die „Hardphone“ Schaltfl├Ąche.

    Wechsel in CTI Hardphone Modus
  2. Geben Sie in dem folgenden Dialog die IP Adresse des Telefons an, das Sie steuern m├Âchten.
    Weiterhin erg├Ąnzen Sie die Login-Daten zur Weboberfl├Ąche des Telefons. Sie finden diese Daten im Placetel Kundenkonto unter Einstellungen > Telefonsicherheit.
  3. Die lokalen Einstellungen m├╝ssen Sie in der Regel nicht anpassen.
  4. Dr├╝cken Sie OK.
    Hardphone Konfiguration
  5. Im erscheinenden Hardphone-Overlay k├Ânnen Sie jetzt Rufnummern w├Ąhlen oder Anrufe am Telefon annehmen.

Wichtig:

  • Das Telefon muss sich im selben Subnetz wie der PC befinden oder entsprechendes Routing muss konfiguriert sein.
  • Die Weboberfl├Ąche des Telefons muss aktiviert sein und ein Kennwort muss vergeben werden (Placetel Kundenkonto > Einstellungen > Telefonsicherheit).
  • Die Windows Firewall muss entsprechend konfiguriert sein (etwaige Meldungen best├Ątigen und zulassen). Gegebenenfalls schalten Sie andere Firewall-Systeme aus.

Outlook Integration

Das Outlook Add-In wird standardm├Ą├čig per Software-Setup installiert und verbindet sich automatisch mit dem Softwaretelefon, sobald eine Anwendung gestartet wird. Sollten Sie Probleme mit dem Outlook Add-In erleben, pr├╝fen Sie zun├Ąchst ob Sie die aktuellste Firmware auf Ihrem Telefon installiert haben.
Ansonsten kontaktieren Sie bitte unseren Support.

TAPI

F├╝r die TAPI Integration konsultieren Sie bitte die Dokumentation des Herstellers:
http://manual.globaliptel.com/ninja/de/index.html?TAPI.html

Windows Terminalserver

Der CTI Client ist nicht auf Terminalservern zu betreiben.

Weiterf├╝hrende Informationen

Das Produkt hat noch einige weitere Funktionen, deren Beschreibung Sie auf der Seite des Herstellers finden: manual.globaliptel.com/ninja/de.

Direktzugriff

Ticket er├Âffnen Status Kontakt Remote-Support