PROFI Telefonanlage Erste Schritte

Einrichtungsassistent

Quickstart-Hilfe

Mit dem Placetel Einrichtungsassistenten k√∂nnen Sie kinderleicht die komplette Telefonie-Einrichtung Ihres Unternehmens vornehmen. Von der Einrichtung Ihrer Hauptrufnummer, der Rufnummer f√ľr alle Mitarbeiter inklusive zeitlich geschalteter Erreichbarkeit, bis hin zur Einrichtung eines Faxes wird alles mit dem Placetel Einrichtungsassistenten abgedeckt.

Der Placetel Einrichtungsassistent hilft Ihnen bei der vollständigen Telefonie-Ersteinrichtung. Die mit dem Assistenten angelegten Mitarbeiter und Funktions-Konfigurationen können jederzeit von Ihnen, auch nachträglich, verändert werden.

Im Folgenden werden Ihnen alle Schritte des Assistenten und dessen Funktionen erklärt:

Mitarbeiter und Zentrale

Im ersten Schritt können Sie Ihre zentrale Rufnummer bestimmen. Das ist in den meisten Fällen die Rufnummer, unter welcher mehrere Mitarbeiter erreichbar sind, oder die Zentrale / die Rezeption.

Zudem können Sie alle Mitarbeiter anlegen, die Ihrem Unternehmen angehören und telefonieren sollen.

Bei den folgenden Einrichtungen unterst√ľtzt Sie der Einrichtungsassistent:

  • Mitarbeiter einrichten (Name definieren, Rufnummer ausw√§hlen, interne Durchwahl bestimmen & E-Mail-Adresse eintragen)
  • Placetel Softphone und/oder Tischtelefon zuweisen (BLF kann optional aktiviert werden)
  • Erreichbarkeit definieren (Klingeldauer, paralleles Klingeln, Mailbox & Benachrichtigungen)
  • Zugriffsrechte und Optionen (Mitarbeiterzugang zum Webportal geben & Mitarbeiter √ľber Einrichtung benachrichtigen)

Alle Informationen zur Einrichtung werden Ihnen zusätzlich per E-Mail zugeschickt.

Erreichbarkeit der Zentrale

Im zweiten Schritt wird die zentrale Rufnummer (welche im ersten Schritt definiert wurde) eingestellt.

Folgende Einstellungen werden hier vorgenommen:

  • Erreichbarkeit der Mitarbeiter f√ľr die zentrale Rufnummer (Hier k√∂nnen bereits angelegte Mitarbeiter ausgew√§hlt und externe Rufnummern, wie z.B. Handynummern hinzugef√ľgt werden)
  • Optional kann eingestellt werden, dass alle Mitarbeiter gleichzeitig unter dieser Rufnummer klingeln
  • Wie lange soll es bei jedem Mitarbeiter klingeln?
  • Soll eine Mailbox bei Nichterreichbarkeit geschaltet werden?
  • √Ėffnungszeiten f√ľr alle oder bestimmte Tage (Wann soll der Anruf durchgestellt werden und was passiert au√üerhalb der Gesch√§ftszeiten?)

Diese Schritte entfallen, wenn keine zentrale Rufnummer definiert wurde & alle Informationen zur Einrichtung werden Ihnen zusätzlich per E-Mail zugeschickt.

Fax konfigurieren

Im dritten Schritt kann ein Webfax eingerichtet werden. Webfaxe k√∂nnen √ľber die von Ihnen gew√§hlte Festnetzrufnummer empfangen sowie √ľber die Placetel Weboberfl√§che oder per E-Mail verschickt werden, ganz ohne physisches Faxger√§t.

Bei der Einrichtung wird lediglich eine Fax-Kopfzeile, die zu verwendende Faxrufnummer und eine E-Mail-Adresse benötigt.

Alle Informationen zur Einrichtung werden Ihnen zusätzlich per E-Mail zugeschickt.

Konferenz einrichten

Im vierten Schritt kann eine Konferenzrufnummer eingerichtet werden, √ľber die Sie und Ihre Mitarbeiter Audio-Konferenzen abhalten k√∂nnen.

Um eine Konferenz einzurichten, m√ľssen Sie lediglich definieren, welche Rufnummer verwendet werden soll, wie Ihr pers√∂nlicher Fax-Pin f√ľr die Konferenz lautet und welche Ansage Sie f√ľr die Konferenz verwenden m√∂chten.

Alle Informationen zur Einrichtung werden Ihnen zusätzlich per E-Mail zugeschickt.

Einrichtung abschließen

Wenn Sie die obigen Schritte durchgef√ľhrt haben, k√∂nnen Sie die Einrichtung abschlie√üen und wieder zur Placetel Weboberfl√§che zur√ľckkehren.


Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Bewerten Sie Ihn:

Vielen Dank f√ľr Ihre Bewertung.

Direktzugriff

Ticket eröffnen Status Kontakt Remote-Support