Problemlösungen Problemlösungen

Alternativer Port

Da es in diversen Umgebungen Probleme mit dem für SIP reservierten “Well-Known-Port” 5060 in Verbindung mit SIP ALG gibt, ist es möglich Ihre Endgeräte so zu provisionieren, dass ein alternativer SIP Port benutzt wird.






Eigentlich ist SIP ALG dafür da, die Qualität Ihrer Gespräche zu sichern. Hin und wieder kann SIP ALG aber auch zu einem Problem führen.

Obwohl SIP ALG eingeführt wurde um Verbindungen mit NAT-Problemen zu lösen, kann es sein, dass Datenpakete teilweise ungünstig für die Signalisierung verändert werden.

SIP ALG kann auf Ihrem Router/Firewall auf Port 5060 aktiv sein. Diesen Well-Known-Port nutzt Placetel ebenfalls als Standard Port. Hier kann es also vorkommen, dass das oben beschriebene Szenario eintritt. Die Datenpakete werden vom SIP ALG verändert. Das kann zu Qualitätsproblemen bei Ihren Gesprächen führen, die sich in Gesprächsabbrüchen nach einigen Sekunden bemerkbar machen oder Anrufe teilweise nicht zustande kommen.

Um zu vermeiden, dass Datenpakete vom SIP ALG Mechanismus verändert werden, können Sie auf einen alternativen Port umsteigen.

Bin ich betroffen?

Das häufigste Symptom welches sich zeigt, sind Gesprächsabbrüche nach ca. 5-10 Sekunden, sowohl bei eingehenden, als auch bei ausgehenden Gesprächen.

Welche Router sind betroffen?

Viele Router von Huawei, einige Telekom Speedport Modelle, die Telekom Digitalisierungsbox und auch alle Router/Firewalls auf denen SIP ALG aktiviert sein könnte, sind davon betroffen.

Wie löse ich das Problem?

SIP ALG sollte auf Ihrem Router ausgeschaltet werden, wie das funktioniert ist abhängig vom Router den Sie benutzen. Sollte man SIP ALG nicht deaktivieren können, können Sie auf einen alternativen Port ausweichen, da nur den Port 5060 betroffen ist. Der alternative Port auf der Placetel Plattform ist auf 8933 geschaltet, welchen Sie in den Provisionierungeinstellungen einschalten und somit nutzen können.

Wählen Sie den alternativen Port für Ihr Endgerät

Damit Sie das Problem beheben können, können Sie den Port in der Telefonanlage einfach umstellen. Dafür müssen Sie über den Menüpunkt Endgeräte die Einstellung Ihres Endgeräts aufrufen.

Scrollen Sie nach unten zu den weiteren Einstellungen und klicken Sie auf den Reiter “Netzwerk-Ports”. Setzen Sie hier ein Häkchen bei “Alternativer SIP Port verwenden?” und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Die Einstellung muss für jedes betroffene Endgerät durchgeführt werden.


Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Bewerten Sie Ihn:

Vielen Dank fĂĽr Ihre Bewertung.

Direktzugriff

Ticket eröffnen Status Kontakt Remote-Support