PROFI Telefonanlage Fax
Menu

Analoges Fax

Z3000

Placetel bietet Ihnen die Möglichkeit, ein analoges Faxgerät über einen Adapter in die Placetel TK-Anlage einzubinden.


Wir empfehlen an dieser Stelle die Cisco ATA 191 oder 192, welche sich wie unsere Cisco Telefone einfach autoprovisionieren lassen. Die zugehörige Schritt-für-Schritt Anleitung finden Sie finden Sie in unserer Online-Hilfe. Dort finden Sie auch weitere Anleitungen zur Anbindung anderer Fax Adapter, wie Cisco SPA, Fritz!Box, Patton, Grandstream, Linksys und anderen.

Unser Webinar zum Thema externe Geräte bei Placetel!

Einrichtung

VoIP-Ziel

  1. Navigieren Sie in Ihrer Placetel Oberfläche zu Administration → VoIP-Ziele.
  2. Legen Sie ein neues VoIP-Ziel vom Typ Fax an und definieren Sie
    • Name: Bspw.: Fax Empfang
    • Beschreibung: Bspw.: 1. Etage links (optional)
    • Interne Durchwahl: Bspw.: 5005 (optional)
    • Ausgehende Rufnummer: Idealerweise die, die auch fĂĽr eingehende Faxe verwendet werden soll
    • VoIP-Typ: Fax

Keine Sorge: Sie können die Angaben später alle anpassen.

IP-Endgerät (nur für Cisco ATA 191/192)

  1. Navigieren Sie in Ihrer Placetel Oberfläche zu Administration → IP-Endgeräte → neues IP-Endgerät anlegen und wählen Sie erst Cisco und dann SPA/ATA19x aus.
  2. Nun geben Sie die MAC-Adresse Ihres Cisco ATAs ein und wählen das eben angelegte VoIP-Ziel aus. Die MAC-Adresse finden Sie auf der Rückseite des Gerätes.
  3. Klicken Sie auf AbschlieĂźen.
  4. SchlieĂźen Sie den ATA an Ihr Netzwerk sowie Stromquelle an und halten Sie anschlieĂźend die Reset-Taste des Cisco ATAs mit einem geeigneten Gegenstand fĂĽr mindestens 30 Sekunden.
  5. Warten Sie bis der Adapter in der Placetel Weboberfläche als online angezeigt wird. Dies kann bis zu 10 Minuten dauern.
  6. Sollte der Adapter nach 10 Minuten nicht online gehen, machen Sie den ATA bitte einmal stromlos und schlieĂźen Sie nach 10 Sekunden den Strom wieder an.

Die folgende Schritte unterscheiden sich, je nachdem ob Sie einen CISCO ATA oder einen Patton ATA verwenden:
Mit einem Patton ATA klicken Sie bitte auf Rufnummern und wählen die Rufnummer, die Sie eben als Fax konfiguriert haben aus. Dort finden Sie die Konfigurationsdatei zum Download. Wie Sie mit dieser
Konfigurationsdatei weiterverfahren erfahren Sie im Online-Hilfe Artikel zu Patton.

Rufnummer

  1. Navigieren Sie in Ihrer Placetel Oberfläche zu Administration → Rufnummern.
  2. Klicken Sie auf den grünen Pfeil rechts neben der gewünschten Rufnummer und wählen Sie Einrichten als analoges Fax.
  3. Wählen Sie im Dropdown Menü das Fax VoIP-ZIel und klicken Sie auf Speichern.

Die Rufnummer ist jetzt als analoge Faxrufnummer konfiguriert und empfängt keine Telefonate mehr.

Rufnummer (nur Patton)

  1. Navigieren Sie in Ihrer Placetel Oberfläche zu Administration → Rufnummern und klicken Sie auf die eben konfigurierte Rufnummer.
  2. Laden Sie per Klick die Konfigurationsdatei fĂĽr den Patton ATA herunter.
  3. Wie Sie mit dieser Konfigurationsdatei weiter verfahren, erfahren Sie im Online-Hilfe Artikel zu Patton.

Weitere Informationen & Problemlösung

  • Sollte der Werksreset mit der Reset-Taste nicht funktionieren, loggen Sie sich mit einem Firefox Browser auf die Weboberfläche des ATAs ein und fĂĽhren Sie dort den Reset durch.
  • Fehlerkorrektur (ECM) am Faxgerät sollte ausgeschaltet sein
  • Die Ăśbertragungsgeschwindigkeit sollte auf 9.600 oder 14.400 Baud/kbits eingestellt sein
  • Etwaige Amtsholung auf dem Faxgerät muss ausgeschaltet sein (z.B. „0“ oder „9“ als Vorwahl)
  • Die FaxĂĽbertragung sollte, sofern möglich, am Gerät auf SprachĂĽbertragung eingestellt sein
  • Der Faxadapter (ATA) wird zwischen das Faxgerät (RJ11 Kabel) und Netzwerkrouter (RJ45) Kabel geschaltet. Er wandelt Datenpakete aus dem IP-Bereich in analoge Telefonsignale.
  • Ein Multifunktionsdrucker (Fax/Scanner/Drucker Kombination) besitzt häufig eine LAN-Schnittstelle (Netzwerkanschluss, RJ45) und zusätzlich ein integriertes Fax-Modem mit einem RJ11 Anschluss. Zur Nutzung des Multifunktionsdruckers als Fax brauchen Sie in den allermeisten Fällen trotzdem weiterhin einen ATA Adapter. In diesem Fall schlieĂźen Sie das Multifunktionsgerät bitte sowohl mit einem LAN Kabel an Ihren Router (zum Drucken und Scannen) und auf jeden Fall auch per RJ11 Kabel an den ATA Adapter an. Das RJ11 Kabel hat etwas kleinere Stecker als ein herkömmliches Netzwerkkabel (RJ45).
  • Um zu prĂĽfen, ob der ATA Adapter korrekt konfiguriert ist, können Sie an den ATA auch testweise ein herkömmliches analoges Telefon anschlieĂźen. Sollten Sie dort ein Freizeichen hören und telefonieren können, ist der Adapter in der Regel korrekt konfiguriert.

Direktzugriff

Ticket eröffnen Status Kontakt Remote-Support