PROFI Telefonanlage Webportal

Besetztlampenfelder

Definition

Die Placetel-Funktion Besetztlampenfelder (BLF) & Pickup ermöglicht Ihnen die individuelle Belegung der Lampenfelder an Ihren snom-, Yealink- und Gigaset-IP-Telefonen. Mit der Funktion “Besetztlampenfelder” können Sie anhand der leuchtenden Lampenfelder an den jeweiligen Endgeräten jederzeit erkennen, welche Mitarbeiter sich aktuell in einem Gespräch befinden. Die Pickup-Funktion erlaubt es, sämtliche Anrufe von Kollegen per Knopfdruck an den eigenen Apparat heranzuholen (der sog. Pickup).

Hinweis:
Für die Funktion Besetztlampenfelder & Pickup bieten wir ausschließlich Support für Endgeräte der Hersteller snom, Yealink und Gigaset an. Die Endgeräte vom Typ snom und Yealink können über die Autoprovisionierungsfunktion konfiguriert wurden.

KurzĂĽbersicht:

  • Individuelle Belegung der Lampenfelder
  • Anhand der Lampenfelder am IP-Telefon sehen, wer gerade telefoniert
  • Anrufe von anderen Mitarbeitern per Knopfdruck direkt auf das eigene Telefon heranholen
  • Nutzbar fĂĽr alle snom- und Yealink-IP-Telefone (auĂźer DECT)

BLF-Benutzer

Um bei Placetel die Besetztlampenfeld-Funktion nutzen zu können, brauchen Sie VoIP-Benutzer vom Typ BLF. Die BLF-Benutzer erstellen Sie im Bereich “Telefonanlage / Administration” im MenĂĽpunkt “VoIP-Benutzer”.
BLF-Benutzer sind Teil des Premium-Paketes und können in diesem Zusammenhang gebucht werden.

BLF-Benutzer anlegen

Klicken Sie im Bereich VoIP-Benutzer auf den Button “Neuen VoIP-Benutzer anlegen”.

Neuen VoIP-Benutzer anlegen

Geben Sie in dem folgenden Dialog den Namen, die externe Rufnummer und die interne Durchwahl an und wählen Sie als Typ den Typ “BLF” aus und drĂĽcken Sie auf “Speichern”.

Neues IP-Endgerät anlegen

Wiederholen Sie die oben genannten Schritte fĂĽr alle Mitarbeiter, die die BLF-Funktion nutzen wollen.

BLF-Benutzer Ăśbersicht

IP-Endgeräte mit BLF konfigurieren

In diesem Beispiel konfigurieren wir das IP-Telefon von Peter und hinterlegen auf die Tasten die zu ĂĽberwachenden Mitarbeiter.

Wechseln Sie in den Bereich “IP-Endgeräte” und wählen Sie das betreffende IP-Telefon aus.

Editieren des IP-Endgerätes

Legen Sie nun fest, dass der Benutzer “Peter BLF” auf der Leitung 1 telefoniert.

Einstellungen BLF-Benutzer

In dem Reiter “Funktionstasten / LEDs” können Sie nun festlegen, auf welchem Lampenfeld am Telefon welcher Mitarbeiter ĂĽberwacht wird. In unserem Beispiel legen wir den Benutzer “Markus BLF” auf die Lampe 1 und “Stefanie BLF” auf die Lampe 2.

Funktionstasten/BLF belegen

Bei einem eingehenden Anruf fĂĽr z.B. “Markus BLF” blinkt nun die Lampe am Endgerät von Peter und Peter kann ĂĽber einen Tastendruck auf das Lampenfeld den Anruf heranholen. Wenn “Markus BLF” oder “Stefanie BLF” spricht, leuchten die Lampenfelder entsprechend.

BLF-Klingelgruppe anlegen

Bei einer BLF-Klingelgruppe klingeln mehrere BLF-Benutzer bei einem eingehenden Anruf von extern gleichzeitig. Alle Anrufer können den Anruf annehmen und andere Benutzer, die nicht in der Klingelgruppe sind, können, insofern Sie die entsprechenden BLF-Benutzer überwachen, den Anruf heranholen.

Um einen Anruf von extern auf mehreren BLF-Benutzer klingeln zu lassen, wechseln Sie in den Reiter “Telefonanlage / Administration” und wählen den MenĂĽpunkt “Rufnummern” aus. Dort wählen Sie die gewĂĽnschte Rufnummer, klicken auf den Button “Einstellungen” und wählen den MenĂĽpunkt “Weiterleitungen einstellen”.

BLF-Klingelgruppe Weiterleitungen

In dem folgenden Dialog wählen Sie die BLF-Benutzer aus “Ziele” aus, die Teil der BLF-Klingelgruppe sein sollen.

BLF Ziele festlegen

Bei einem externen Anruf klingeln nun alle hinterlegten BLF-Benutzer parallel.

BLF-Restart

  • Sollten Ihre BLF-Tasten dauerhaft leuchten und praktisch eingefroren sein, so hilft Ihnen die Kurzwahl 2001 weiter, um die BLF-Funktion fĂĽr Ihr Telefon zu resetten.
  • Wählen sie hierfĂĽr einfach die 2001 an, bauen den Ruf auf und legen wieder auf.
  • Daraufhin sollten alle dauerhaft leuchtenden BLF-Tasten wieder normal funktionieren.

BLF Pick Up Code

  • Endgeräte, die bei Placetel nicht autoprovisionierbar sind, können trotzdem mit der BLF-Funktion ausgesatttet werden.
  • Benötigt wird hierfĂĽr der Pick-Up Code *822
  • Wo dieser im Endgerät einzutragen ist, entnehmen Sie bitte der entsprechenden Anleitung Ihres Telefons.

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support