Flexibel, kostengĂŒnstig, beliebig erweiterbar - alles tolle Vorteile einer Cloud-Telefonanlage. Doch die neue Art der Business-Telefonie hat noch weit mehr zu bieten. Wir zeigen Ihnen 10 tolle Funktionen, die Sie mit einer Cloud-Telefonanlage nutzen können und die Ihren Arbeitsalltag deutlich erleichtern.

1. Zeit- und prioritÀtsbasierte Anrufsteuerung

Entscheiden Sie selbst, wann, wo und wie Sie fĂŒr Ihre Kunden erreichbar bleiben möchten. Mit einer Cloud-Telefonanlage können Sie individuelle Weiterleitungsregeln einstellen, sodass Anrufe an bestimmten Tagen (z.B. wĂ€hrend der Ferien) oder zu bestimmten Uhrzeiten wie z.B. außerhalb Ihrer Öffnungszeiten auf Wunsch auf ein beliebiges EndgerĂ€t weitergeleitet werden. So verpassen Sie mit Sicherheit keinen Anruf mehr und können Ihren Kunden einen ausgezeichneten Support bieten.

2. Gruppenruf

FĂŒr eine effizientere Arbeitsweise lohnt sich die Gruppenruf-Funktion. Bilden Sie Anrufgruppen und ordnen Sie einzelne Rufnummern einer ganzen Abteilung zu. Anrufe klingeln so auf allen ausgewĂ€hlten Telefonen in der jeweiligen Abteilung. Das ist von großem Vorteil, wenn einzelne Mitarbeiter gerade nicht am Platz oder im GesprĂ€ch sind.

3. Besetztlampenfeld (BLF)

Mit der Funktion Besetztlampenfeld (BLF) können Sie anhand der leuchtenden Lampenfelder auf Ihrem Tischtelefon erkennen, welche Mitarbeiter sich aktuell im GesprÀch befinden. In Kombination mit der Pickup-Funktion ist es zudem möglich, sÀmtliche Anrufe von Kollegen per Knopfdruck an das eigene Telefon heranzuholen, wenn sich diese gerade nicht am Arbeitsplatz befinden.

4. Fixed Mobile Convergence

Unter Fixed Mobile Convergence (FMC) wird das Zusammenwachsen von Festnetz und Mobilfunk beschrieben. Die Funktion erlaubt es, Ihre mobile Business-Kommunikation vollstÀndig und nahtlos in Ihre virtuelle Telefonanlage einzubinden.

Vorteile von FMC

Dank einer Smartphone-App oder einem Softphone fĂŒr Ihren Laptop bleiben Sie auch unterwegs z.B. wĂ€hrend einer Dienstreise oder im Home-Office unter Ihrer gewohnten BĂŒrorufnummern jederzeit erreichbar. So genießen Sie höchstmögliche FlexibilitĂ€t und können Ihre Mitarbeiter von ĂŒberall unter ihrer internen Durchwahl anrufen.

Mann auf Dienstreise

5. Voicemail-Anrufbeantworter

Einen Anrufbeantworter verwenden Sie vermutlich auch schon bei Ihrer bisherigen Telefonanlage. Bei Ihrer neuen virtuellen Telefonanlagen erhalten Sie darĂŒber hinaus ĂŒber jede Voicemail-Nachricht umgehend eine Benachrichtigung als mp3 per E-Mail. Dank eines unbegrenzten Speicherplatztes brauchen Sie zudem nie wieder Nachrichten löschen.

Bei Placetel haben Sie außerdem die Möglichkeit, auf mehr als 150 professionelle Telefonansagen zuzugreifen, neue Ansagen selbst zu erstellen oder Ansagen via Texteingabe erstellen zu lassen - und das fĂŒr viele verschiedene Sprachen.

6. Call-Center

Vor allem in grĂ¶ĂŸeren Unternehmen oder Call-Centern stellen Warteschlangen eine optimale Möglichkeit dar, den Kundenservice sowie den Arbeitsalltag zu optimieren. Wird eine Warteschlange verwendet, mĂŒssen sich die Kunden nicht mehr mit einem Besetztzeichen abfinden, sondern sie werden mit dem nĂ€chsten Mitarbeiter verbunden, sobald die Leitung wieder frei ist. WĂ€hrend dieser Wartezeit können Sie eine individuelle Wartemusik fĂŒr eine professionelle Außendarstellung Ihres Unternehmens verwenden. Mit der Call-Center-Lösung von Placetel ist aber noch viel mehr möglich. Hier einige Beispiele:

  • Integration in Ihr bestehendes CRM-System
  • Skill-basiertes Routing (Agenten werden ihren FĂ€higkeiten entsprechend Anrufe zugeordnet)
  • Zeitgesteuerte Warteschlangen innerhalb von komplexen RoutingplĂ€nen
  • Detaillierte Reportings aller AktivitĂ€ten im Call-Center, wie z.B. durchschnittliche Wartezeit & Anrufdauer, verlorene Anrufe, Gesamtdauer Wartezeit, Anrufe gesamt, angenommene Anrufe, verpasste Anrufe, weitergeleitete Anrufe

7. Interaktives SprachmenĂŒ (IVR)

Die IVR-Funktion ermöglicht es, Anrufe dem Anliegen entsprechend vorzuqualifizieren. HierfĂŒr wĂ€hlt der Anrufer per Tasteneingabe auf dem Telefon aus, mit welcher Abteilung er verbunden werden möchte. Das erspart sowohl auf der Kunden- als auch auf der Mitarbeiterseite eine Menge Zeit, da die Kunden direkt mit dem richtigen Ansprechpartner verbunden werden. Wenn Sie mehr ĂŒber die Einsatzgebiete von IVR erfahren möchten, ist unser Blogartikel Anrufsteuerung mit IVR interessant fĂŒr Sie.

Einsatzgebiete einer IVR
Ein typisches IVR-Szenario, bei dem der Kunde das Unternehmen anruft.

8. Unified Communications

Die OberflÀche von UC-One

Zugegeben: Bei Unified Communications handelt es sich nicht um eine einzelne Funktion, sondern es stellt vielmehr eine zentrale BenutzeroberflÀche dar, auf der verschiedene Kommunikationsdienste vereint werden und dank der verschiedene Funktionen möglich werden:

✓ Messaging & Presence
✓ Videokonferenzen in HD
✓ VollstĂ€ndige Integration von CRM-Systemen
✓ File- & Screensharing
✓ Persönlicher, virtueller Meetingraum

9. CTI-Client PRO & TAPI

Mit dem CTI-Client PRO & TAPI bedienen Sie Ihr Telefon ganz einfach vom PC aus. Egal ob Sie Ihre Kontakte direkt aus Outlook heraus anwÀhlen, Telefonate annehmen oder einen Anruf abweisen möchten. Mit dieser Funktion ist das nun RealitÀt.

10. Elektronisches Fax

Eine weitere sehr nĂŒtzliche Funktion ist das eFax, mit dem Sie Ihre Faxe bequem per E-Mail empfangen und versenden können. Ein altmodisches FaxgerĂ€t ist hierfĂŒr nicht mehr notwendig. Erfahren Sie in unserem Blogartikel mehr ĂŒber die Vorteile des Online-Fax.

Fazit:

Die FunktionalitĂ€ten einer Cloud-Telefonanlage ĂŒbersteigen die einer analogen und ISDN TK-Anlage bei Weitem. Außer den traditionellen Funktionen wie Halten, Makeln und Rufumleitung sind noch viele weitere Optionen wie zeitbasierte Weiterleitungen, BLF, SprachwahlmenĂŒs, Telefonkonferenzen oder eFax möglich. Je nach Unternehmen können diese gezielt eingesetzt werden, um Ihre Mitarbeiter zu entlasten, den Kundenservice zu optimieren und den Arbeitsalltag zu vereinfachen.