Telefonanlagen Handbuch
1
Theorie & Markt
2
Cloud-Telefonanlage im Detail
3
Fehler & Hürden
4
Auswahl & Wechsel

Erste Schritte mit Placetel

So ist Ihre neue Cloud-Telefonanlage im Handumdrehen einsatzbereit

Zum Abschluss unseres Telefonanlagen-Guides möchten wir Ihnen noch mit auf den Weg geben, wie Sie die Testphase bei Webex für Placetel starten, welche Funktionen Sie währenddessen ausprobieren können und welche Schritte generell erforderlich sind, um einen erfolgreichen Start mit Ihrer neuen Cloud-Telefonanlage zu gewährleisten.

Testphase starten

Um die Testphase zu starten, klicken Sie auf unserer Website einfach auf den blauen CTA-Button Kostenlos testen und wählen aus, für welches Produkt Sie sich interessieren: Entweder für die reine Cloud-Telefonanlage ab 4,90 € mtl. pro Nutzer (9,90 € inkl. Flatrate) oder für unsere All-In-One Lösung mit Cloud-Telefonanlage, Messaging und Meetings ab 9,90 € (14,90 € inkl. Flatrate).

💡Info:
Die Testphase beträgt 30 Tage, ist völlig kostenlos und endet nach dieser Zeit automatisch, sofern Sie nichts unternehmen.

Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingegeben haben, ein Passwort gesetzt und die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen akzeptiert haben, können Sie auf Jetzt 30 Tage gratis testen klicken. Anschließend müssen Sie in der Mail, die Ihnen zugeschickt wird, das Kundenkonto verifizieren. Danach können Sie sich auch schon einloggen. Wenn Sie alle Daten eingetragen haben, wird Ihr Kundenkonto automatisch eingerichtet und Sie können mit dem Testen starten!

💡Wichtig:
Sie können die Testphase auf Wunsch auch überspringen und gelangen so direkt zum Bestellprozess von Webex für Placetel.

Während der Testphase

Während der Testphase erhalten Sie in Ihrem Portal jederzeit eine Übersicht über die noch verbleibende Testzeit.

In der Testphase können Sie u.a.:

  • Ihre Testrufnummern freischalten.
  • Einen weiteren Benutzer einladen
  • Den Webex-Client herunterladen und verwenden.
  • Mit den Testrufnummern telefonieren.
  • Den Webex Control-Hub testen.
  • Die Testphase verlassen und zum Bestandskunden konvertieren. 

Ihre Testnrufnummern freischalten

Während der Testphase zu Webex für Placetel stehen Ihnen 5 Test-Rufnummern zur Verfügung. Diese werden automatisch in Ihr Kundenkonto eingespielt. Um telefonieren zu können, müssen Sie jedoch zunächst Ihren Standort verifizieren.

Dafür navigieren Sie in den Bereich Rufnummern und klicken anschließend auf Ihren Standort. Laden Sie hier ein Dokument zur Verifizierung hoch. Nach erfolgreicher Prüfung werden die Testrufnummern freigeschaltet. Die Rufnummern können über den Control Hub direkt auf Benutzer verwalten einem Benutzer zugeordnet werden. Klicken Sie auf den Reiter Calling -> Primär und wählen Sie nun die Rufnummer aus, die Sie dem Benutzer zuweisen wollen.

Einen weiteren Benutzer einladen

Während der Testphase können Sie noch einen weiteren Benutzer anlegen, welcher ebenfalls Webex für Placetel testen kann. Klicken Sie dafür in der Benutzer-Übersicht einfach auf Benutzer anlegen, füllen das Formular aus und wählen eine der beiden Lizenzen aus, die Sie dem Benutzer zuweisen. Bei Rufnummer können Sie dem Benutzer auch schon eine Ihrer Testrufnummern zuweisen. Abschließend klicken Sie auf Einladung senden, um den Benutzer per E-Mail einzuladen. Erst wenn die Einladung vom Benutzer akzeptiert wurde, kann dieser Webex für Placetel nutzen.

Den Webex-Client herunterladen

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Webex über den Erste Schritte Bereich herunterladen. Auch der eingeladene Benutzer erhält - nachdem er sich ein Passwort gesetzt hat - die Möglichkeit, Webex herunterzuladen.

Mit den Testrufnummern telefonieren

Ihre Testrufnummern können Sie und Ihre Benutzer auch direkt in Webex verwenden. Klicken Sie dafür in Webex auf die Calling Schaltfläche.

Auf der rechten Seite wird Ihnen ein Ziffernblatt (Dial-Pad) angezeigt, mit dem Sie Rufnummern wählen und anrufen können. Ihre eigene Rufnummer wird Ihnen oberhalb des Dial-Pads angezeigt.

Den Webex Control Hub testen

Sie können auch jederzeit den Control Hub testen. Der Control Hub ist die zentrale Oberfläche um Ihr Telefonsystem zu konfigurieren. Beim ersten Besuch ist eine Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse notwendig. Diese ist aber schnell erledigt, wenn Sie in der Einrichtungsmail auf Aktivieren klicken.

Testphase beenden

Die Testphase können Sie jederzeit während der 30 Tage beenden. Klicken Sie dafür einfach auf den blauen CTA-Button Testphase beenden.

Anschließend erhalten Sie eine Übersicht über Ihre aktuellen Lizenzen und können diese auf Ihren Bedarf anpassen. Zudem können Sie an dieser Stelle auch eine Flatrate hinzufügen. Beachten Sie jedoch, dass die Flatrate nur für alle Rufnummern gebucht werden kann.

Als nächstes werden Sie zu den Rechnungsdaten weitergeleitet:

  • Unter Persönliche Daten können Sie nochmal, wenn nötig, die Adress- und Rechnungsdaten eingeben bzw. ändern.
  • Unter Zusammenfassung können Sie nochmals die Anzahl Lizenzen, monatlichen Kosten und die Vertragslaufzeit einsehen.
  • Unter Zahlung geben Sie noch Ihre IBAN ein und setzen Sie das Häkchen, um unsere Einkaufsbedingungen zu bestätigen.

Am Ende klicken Sie auf Jetzt kaufen und der Bestellvorgang ist abgeschlossen.

Nach der Testphase

Adressverifzierung

Sollten Sie Ihren Standort noch nicht während der Testphase verifiziert haben, so empfehlen wir dies als erstes zu erledigen. Sollten Sie mehrere Standorte haben, so muss jeder einzelne verifiziert werden, damit Sie für diese Rufnummern bestellen können.

Zur Verifizierung können verschiedene Dokumente als Nachweis genutzt werden:

  • Kapitalgesellschaft: Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung mit Personalausweis 
  • Personengesellschaft: Gewerbeanmeldung mit Personalausweis 
  • Freiberufler: Personalausweis und Adressnachweis (Kammer, Mietvertrag), wenn Adresse nicht auf Ausweisdokument ersichtlich ist 
  • Öffentliche Einrichtungen: Schreiben auf Briefbogen der Stadt (oder Gemeinde) mit Stempel und Unterschrift 
  • Vereine: Auszug aus dem Vereinsregister mit Personalausweis des Vorstandes 

Sobald die Verifikation von uns geprüft wurde, erhalten Sie eine E-Mail.

Rufnummern bestellen oder portieren

Nachdem Ihre Adressverifizierung genehmigt wurde, können Sie Rufnummern bestellen. Dafür klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Rufnummern -> Nummern bestellen.

Hier können Sie nun Ortsnetzrufnummern, Servicerufnummern oder Internationale Rufnummern auswählen oder Ihre bestehenden Rufnummern portieren lassen.

Weitere Ressourcen als Hilfestellung:

Bildquelle Header: © Pakin – stock.adobe.com

In wenigen
Klicks startklar.

Probieren Sie es kostenlos selbst aus!