Übers Internet telefonieren

Die beliebtesten Anbieter für Privat & Geschäft

Teilen Sie den Artikel
Call via Handy

Die meisten Anschlüsse der großen Telekommunikationsanbieter wurden bereits auf die Internettelefonie umgestellt. Und auch unterwegs lässt es sich mit geeigneten Apps für Mobiltelefon oder PC heute ganz einfach über das Internet telefonieren. Dabei unterscheiden sich die Anwendungen für den privaten und geschäftlichen Bereich deutlich. Wir haben Ihnen einmal die wichtigsten Möglichkeiten aufgeführt:

1. Mit diesen Apps können Sie kostenlos über das Internet telefonieren

1. Mit diesen Apps können Sie im Alltag kostenlos über das Internet telefonieren

Im Wohnzimmer via App übers Internet telefonieren

Für den Alltag gibt es eine riesige Auswahl verschiedener Apps, die sich für Telefonie und Videoanrufe eignen. Die vorgestellten Apps sind dabei kostenlos, erfordern es allerdings größtenteils, dass beide Gesprächsteilnehmer die jeweilige Anwendung installiert haben.

Skype

Skype Logo

Der 2003 eingeführte Instant-Messaging Dienst Skype zählt mit 41,1 Millionen Visits pro Monat (Stand April 2021) zu den am häufigsten verwendeten Lösungen für Telefonie und Videotelefonie.

  • Generell lässt sich der Dienst kostenlos verwenden. Sie können sowohl am PC als auch am Smartphone oder Tablet chatten und gratis über das Internet telefonieren, sofern der Gesprächspartner ebenfalls ein Skype-Konto besitzt.
  • Telefonate ins Fest- oder Mobilfunknetz kosten allerdings Geld.
  • Um Videoanrufe mit Freunden oder der Familie zu starten, ist weder eine Registrierung noch ein Download erforderlich.
  • Kostenlose Anrufe in HD lassen sich mit bis zu 100 Personen abhalten.

Skype gibt es auch als Unternehmenslösung: Das ehemalige Skype for Business wurde von Microsoft Teams abgelöst und ist auch als kostenlose Version inkl. Webversionen von Word, Excel & Powerpoint erhältlich.

WhatsApp

WhatsApp Logo

WhatsApp gilt als Klassiker unter den Messengerdiensten. Auch wenn die App größtenteils eher für Instant Messaging genutzt wird, bietet sie eine gute Möglichkeit, um kostenlos zu telefonieren:

  • Der Vorteil: So gut wie jeder hat WhatsApp bereits auf dem Handy installiert, was es sehr einfach macht, andere Nutzer umsonst anzurufen.
  • Die App ist für Android, iPhone, Mac oder Windows PC verfügbar.
  • Internetanrufe können ganz einfach im jeweiligen Chat-Fenster oben rechts über den Telefonhörer gestartet werden.

Bevor ein Anruf über WhatsApp initiiert wird, sollte überprüft werden, ob eine WLAN-Verbindung besteht. Sofern das nicht der Fall ist oder das Datenvolumen aufgebraucht ist, wird der Anruf über das Mobilfunknetz geführt und es können Kosten entstehen.

FaceTime

Facetime Logo

Der kostenlose Dienst FaceTime vom US-amerikanischen Unternehmen Apple bietet IP-Telefonie und Videokonferenzen.

  • Der VoIP Dienst kann ausschließlich von Apple-Usern genutzt werden und steht auf iPhone, iPad oder Mac zur Verfügung. Das bedeutet auch Freunde, die kein Apple nutzen, können mit dem Dienst nicht angerufen werden.
  • FaceTime kann über WLAN oder über das Mobilfunknetz verwendet werden.
  • Die Anmeldung erfolgt über die Apple-ID.

Face-Time Anrufe können ganz einfach über die Eingabe der Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse der gewünschten Person gestartet werden.

Facebook Messenger

Facebook Messenger Logo

Ursprünglich als reiner Nachrichtendienst gedacht, bietet der Facebook Messenger heute auch die Möglichkeit, Sprachnachrichten an Freunde zu verschicken oder diese umsonst anzurufen. Voraussetzung hier ist aber auch, dass der Gesprächspartner ebenfalls den Messenger nutzt.

  • Der Messenger kann kostenlos heruntergeladen werden.
  • Neben dem Versenden von (Sprach)-Nachrichten, Fotos und Videos, ermöglicht die App auch Videoanrufe mit mehreren Personen.
  • Die Anwendung ist für Android, iOS, Windows 10 und macOS verfügbar.

Viber Messenger

Viber Logo

Der Viber Messenger verbindet laut eigenen Angaben mehr als 800 Millionen Menschen weltweit über Chat, Audio- und Videoanrufe.

  • Kostenlose nationale und internationale Anrufe mit anderen Viber-Kontakten.
  • Mit Viber Out (kostenpflichtiger Tarif) können Sie weltweit jede Fest- oder Mobilfunknummer anrufen - auch diejenigen, die kein Viber installiert haben.
  • Gruppenchats mit bis zu 250 Personen.
  • Für die Anmeldung ist lediglich die Eingabe der Telefonnummer erforderlich.

Houseparty

Houseparty Logo

Die Social-Networking-App Houseparty erfreut sich vor allem bei Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit und ermöglicht Video-Telefonie für Gruppen.

  • Video-Chats können mit bis zu acht Personen in einem Raum durchgeführt werden.
  • Die Funktionalität der App ist eingeschränkt und fokussiert sich auf das Austauschen, Chatten und Spielen von Minigames.
  • Nur Houseparty-Freunde und Freunde von jemandem im Houseparty-Raum könnem dem Video-Chat beitreten.
  • Houseparty ist für iOS, Android, Mac und als Erweiterung für Google Chrome verfügbar.

Telefonieren.com

Die Website Telefonieren.com stellt einen Telefonservice bereit, um sich kostenlos mit Freunden oder der Familie zu verbinden.

  • Telefoniert wird ganz einfach über den Browser – ganz ohne Registrierung oder Installation.
  • Ein Anruf pro Tag mit einer Gesprächszeit von max. 5 Minuten ist dabei komplett kostenfrei.
  • Der Anbieter finanziert die kostenlosen Anrufe über Werbung.

Um mehr oder längere Telefonate ins Fest- oder Mobilfunknetz zu führen, ist eine Registrierung erforderlich. Gespräche ins deutsche Festnetz kosten dann z.B. 2 Cent pro Minute.

2. Telefonieren übers Internet - Möglichkeiten für Unternehmen

2. Telefonieren übers Internet - Möglichkeiten für Unternehmen

Frau telefoniert während einer Geschäftsreise mit ihrem Handy übers Internet

Die vorgestellten, kostenlosen Apps sind für Unternehmen eher ungeeignet. Doch selbstverständlich gibt es auch für den geschäftlichen Bereich verschiedene Lösungen um via Internet zu telefonieren. Im Gegensatz zu den privaten Lösungen sind diese allerdings selten kostenlos. Dafür profitieren Sie aber meist von einem umfangreichen Funktionsangebot und vielen weiteren Vorteilen. Wir haben Ihnen einmal verschiedene Lösungen aufgelistet:

1. Google Voice - Die Telefonielösung von Google

Voice ist eine Telefonielösung aus der Google Cloud, die Unternehmen eine Telefonnnummer für Anrufe, SMS und Mailbox zur Verfügung stellt, mit der diese im Webbrowser und auf Mobilgeräten ins In-und Ausland telefonieren können.

  • Die VoIP-Telefonielösung kann aktuell nur von Bestandskunden von Google Workspace genutzt werden.
  • Der Google Dienst ist mit allen gängigen Betriebssystemen wie Chrome OS, Apple MacOs, Microsoft Windows, Android und Apple iOS sowie mit allen gängigen Webbrowsern kompatibel.
  • Google Voice ist für Unternehmen jeder Größe geeignet und glieder sich in 3 Preismodelle. Der günstigste Tarif (Starter) kostet 10$ pro Nutzer und Monat.

2. Beliebte VoIP-Anbieter

In Deutschland wird die Umstellung der Telekommunikationstechnologie auf VoIP seit Jahren vorangetrieben. Mit der Umstellung sind in den letzten Jahren auch vermehrt VoIP-Anbieter in den Markt eingetreten. Außer den günstigen Verbindungsentgelten, die das Telefonieren übers Internet ermöglicht, bieten sie noch viele weitere Vorteile:

Cloud-Telefonie mit oft mehr als 100 Funktionen
Kostenlose interne Telefonate – auch mit Niederlassungen im Ausland
Mit Apps fürs Handy oder Softphone für den PC können Sie weltweit kostengünstige Telefonate zum deutschen Festnetzpreis führen.
Keine Investitions- und Wartungskosten
Weltweite Erreichbarkeit unter einer Nummer
Einfache Einrichtung und Verwaltung über ein Webportal
Einfache Erweiterbarkeit
Keine oder kurze Vertragslaufzeiten

Abbildung eines Smartphones und verschiedener Telefonnummern

Eine kurze Übersicht über beliebte VoIP-Anbieter

  • Placetel
  • Sipgate
  • NFON
  • Fonial
  • Easybell
  • Toplink



    Für mehr Informationen und einen Vergleich der einzelnen Lösungen, schauen Sie sich unseren Ratgeber VoIP-Anbieter an.

3. Beliebte Videokonferenz-Lösungen

Auch Videokonferenz-Lösungen für Unternehmen stellen eine gute Möglichkeit dar, um mit Kollegen kostenlos über das Internet zu telefonieren und haben während Corona einen regelrechten Boom erfahren. Dank verschiedenen Funktionen wie Einzel- und Gruppenchat, Online-Meetings oder Umfragen bieten sie eine hervorragende Möglichkeit, um die Zusammenarbeit von verteilten Teams zu optimieren.

Videokonferenz mit Webex

Die Marktführer im Bereich Videokonferenzen sind:

  • Webex
  • Zoom
  • Microsoft Teams

Weitere beliebte Tools sind z.B. GoToMeeting oder Jitsi Meet.

Einen Vergleich der verschiedenen Anbieter erhalten Sie in unserem Ratgeber Videokonferenzen.

3. Voraussetzungen, um über das Internet zu telefonieren

3. Voraussetzungen, um über das Internet zu telefonieren

Um über das Internet zu telefonieren bedarf es im Endeffekt nur drei Faktoren:

1. Eine App bzw. einen geeignete VoIP-Dienst zum Telefonieren
Wählen Sie Ihre Lieblings-App für den Alltag oder Ihren favorisierten VoIP- oder Videokonferenzanbieter für Ihr Unternehmen aus.

2. Eine stabile Internetverbindung
Das Telefonieren über das Internet benötigt selbstverständlich Datenvolumen. Für VoIP- Gespräche gilt ein Richtwert von 100 kbit/s in Up- und Downloadrichtung pro Sprachkanal. Für Videotelefonate oder Online-Meetings fällt deutlich mehr Datenvolumen an.

3. VoIP-fähige Endgeräte
Im privaten Bereich sind Smartphones und Laptops die favorisierte Wahl. Aber auch Unternehmen müssen nicht zwangsweise IP-Telefone für die VoIP-Telefonie anschaffen. Via Softphone oder App können Sie auch ganz einfach über den PC telefonieren oder das Handy nutzen und bleiben so auch unterwegs auf Wunsch immer unter Ihrer Bürorufnummer erreichbar.

4. Fazit

4. Fazit

Sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Bereich gibt es zahlreiche Apps und Anbieter, die das Telefonieren über das Internet ermöglichen. Die vorgestellten Alltags- Apps machen eine kostenlose, weltweite Verbindung mit Freunden und Familie möglich und helfen dabei, viel Geld beim Telefonieren einzusparen. Ein Nachteil ist allerdings, dass die meisten der vorgestellten Apps für den Privatbereich es erfordern, dass beide Gesprächspartner die Anwendung installiert haben.

Auch im geschäftlichen Bereich bietet das Telefonieren via Internet viele Vorteile. So profitieren Sie weltweit von kostenlosen, internen Gesprächen und führen via Softphone Gespräche ins Fest- und Mobilfunknetz weltweit zum Festnetztarif.

5. FAQ: Häufige Fragen zum Telefonieren übers Internet

5. Häufige Fragen zum Telefonieren übers Internet

1. Welche Voraussetzungen gibt es für das Telefonieren übers Internet?
Um über das Internet zu telefonieren, sind im Prinzip nur drei Dinge erforderlich: 1. Ein VoIP-Dienst 2. Eine stabile Internetverbindung 3. Ein geeignetes Endgerät wie z.B. ein Smartphone, Laptop oder IP-Telefon.

2. Welche Vorteile können durch die Internettelefonie realisiert werden?

Mit der Internettelefonie können Kostenvorteile erzielt werden. So sind Gespräche, die über denselben VoIP-Anbieter geführt werden, immer kostenlos. Via App oder Softphone ist es zudem möglich, auch mit dem Handy oder PC übers Internetz zu telefonieren und im Ausland unter seiner Festnetznummer erreichbar zu bleiben. Doch die Internettelefonie hat noch viele weitere Vorteile zu bieten. Welche das sind, erfahren Sie in unserem Ratgeber zur IP-Telefonie.

3. Was ist Voice over IP?
Voice over IP (VoIP) wird auch als Internettelefonie bezeichnet und meint die gängige Sprachkommunikation über das Internet Protokoll, bei der nicht mehr länger analoge Sprachinformationen übertragen werden, sondern der Versand über einzelne Datenpakete über ein öffentliches oder privates Netz erfolgt.

4. Welche Bandbreite wird für das Telefonieren übers Internet benötigt?
Für VoIP-Gespräche gilt ein Richtwert von 100 kbit/s in Up- und Downloadrichtung pro Gespräch. Die Videotelefonie benötigt allerdings deutlich mehr Datenvolumen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Ratgeber zur VoIP Bandbreite einmal an.

Ähnliche Artikel