Teilen

Was ist Instant Messaging?

Alles, was Sie für 2022 wissen müssen

Von Sandra Plett
Instant Messaging übers Smartphone

Instant Messaging genießt weltweit große Beliebtheit und hat die SMS schon größtenteils verdrängt. Kein Wunder, ermöglicht Instant Messaging eine viel schnellere Form der Kommunikation sowie zahlreiche Funktionen, die mit der herkömmlichen Kurzmitteilung bislang nicht möglich waren. Was genau Instant Messaging ist, welche Funktionen es bietet und welche Instant Messaging Dienste es gibt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

1. Was ist Instant Messaging?

1. Was ist Instant Messaging?

Instant Messaging (englisch für sofortige Nachrichtenübermittlung) ist eine Kommunikationsmethode, die es erlaubt, Nachrichten mit anderen Teilnehmern über das Internet in Echtzeit auszutauschen. Als Synonym für Instant Messaging, kurz IM, wird auch häufig der Begriff Chatten verwendet.

Die Instant Messaging Funktion bei Placetel mit Webex
Instant Messaging mit Placetel + Webex

Der Versand von Nachrichten ist jedoch nicht nur möglich, wenn beide Gesprächspartner online sind. Sollte der Empfänger einmal offline sein, wird die Instant Message in dieser Zeit vom Server zwischengespeichert und erreicht den Empfänger, sobald dieser wieder online ist.

Im Gegensatz zur SMS oder E-Mail hat Instant Messaging den großen Vorteil, dass Absender erkennen können, ob ihre Nachricht gelesen wurde und damit mit Sicherheit angekommen ist.

2. Voraussetzungen für Instant Messaging

2. Voraussetzungen für Instant Messaging

Um Instant Messaging nutzen zu können, ist eine Software für den PC oder eine App fürs Smartphone erforderlich. Man spricht auch vom sogenannten Instant Messenger Dienst. Dieser wird einfach heruntergeladen und auf dem PC, Tablet oder Smartphone installiert. Einige Anbieter haben auch eine Browser-Version im Angebot, wodurch das Herunterladen der App nicht zwangsweise erforderlich ist.

Nach der Registrierung können Sie dann ganz einfach Freunde, Familienmitglieder oder je nach Tool Kollegen hinzufügen, die denselben Messenger Dienst installiert haben, und einen Chat starten.

3. Welche Instant Messenger Dienste gibt es?

3. Welche Instant Messenger Dienste gibt es?

Bild eines Mannes, der gerade über sein Smartphone chattet

Es gibt heute zahlreiche Instant Messaging Dienste – sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Bereich. Im Folgenden wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick über die verschiedenen Tools geben:

3.1 Instant Messenger Dienste für den privaten Bereich

ICQ gilt mit seinem Startjahr in 1996 als erster Internet Messenger Dienst. Die bekannteste Messaging-App in Deutschland mit monatlich zwei Milliarden aktiven Nutzern weltweit (Stand: Januar 2021) ist WhatsApp.

Weitere bekannte Kurznachrichtendienste, die die Kommunikation in Echtzeit über das Internet ermöglichen, sind Threema, Telegram, Signal oder Skype. Zudem haben auch viele soziale Netzwerke wie z.B. Facebook (Facebook Messenger) oder Instagram eigene Messenger in ihre Dienste integriert.

3.2 Instant Messenger Dienste für Unternehmen

Auch für den geschäftlichen Bereich haben sich in den letzten Jahren viele Anbieter am Markt etabliert, die die virtuelle Zusammenarbeit in Teams, aber auch mit externen Organisationen deutlich erleichtern. Einer der bekanntesten, reinen Instant-Messaging-Dienste für Unternehmen ist Slack. Aber auch Videokonferenz-Tools wie Cisco Webex oder Microsoft Teams integrieren Team-Messaging in ihrem Portfolio und sorgen so für eine effiziente, ortsunabhängige Zusammenarbeit.

Placetel mit Webex bietet Cloud-Telefonie, Team-Messaging und Online-Meetings für bis zu 1.000 Teilnehmer in nur einer Anwendung.

4. Funktionen von Instant Messaging

4. Funktionen von Instant Messaging

Neben dem Versenden und Empfangen von Nachrichten bieten Instant Messaging Programme je nach Anbieter viele weitere Funktionen wie das Versenden verschiedener Dateien (Word-Dokumente, Fotos, Audiofiles oder Videos) oder Videotelefonie.

Sprachanrufe innerhalb derselben Software (z.B. von WhatsApp zu WhatsApp) können in der Regel kostenlos geführt werden. Für die Sprachanrufe wird dann die Internetverbindung des Smartphones und nicht die Sprachminuten des Vertrags verwendet. Auch Anrufe ins herkömmliche Telefonnetz sind oft möglich, aber meist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Eine weitere praktische Funktion, die viele Instant Messenger Dienste bieten ist die Status-Funktion. Über diese Funktion können Sie jederzeit sehen, ob Ihre Kommunikationspartner gerade verfügbar, abwesend oder aktuell offline sind. Auch Placetel mit Webex bietet Ihnen eine Status-Anzeige. Im Video erfahren Sie, welche weiteren Funktionen das All-in-One-Kommmunikationstool für Unternehmen bereithält:

Quellen

  1. Header: Technologie Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com
  2. Statista: Instant Messaging: Statistiken und Umfragen zu WhatsApp, Telegram & Co