Seitdem die gro├čen deutschen Telefonanbieter planen, ihr ISDN-Netz in den n├Ąchsten Jahren abzuschalten, stehen VoIP-Anbieter vermehrt im Fokus der Unternehmen, die sich mit dem Umstieg von ISDN zu VoIP befassen. Wir m├Âchten Ihnen in diesem Beitrag daher aufzeigen, auf welche Kriterien Sie bei der Wahl des richtigen VoIP-Providers achten m├╝ssen.

VoIP und das Ende von ISDN

VoIP steht f├╝r Voice over IP und bezeichnet das Telefonieren ├╝ber das Internet bzw. ├╝ber das Internet Protokoll. Aktuell wird die Telekommunikationstechnologie in Deutschland im laufenden Betrieb auf VoIP umger├╝stet, da die namhaften Telefonanbieter die ISDN-Abschaltung planen. Die Telekom will bis 2018 und Vodafone bis 2022 alle ihre ISDN-Anschl├╝sse abschalten und durch All-IP-Anschl├╝sse ersetzen. Aufgrund dieser Tatsache sind in den letzten Jahren vermehrt IP-Telefonie-Anbieter mit teilweise unterschiedlichen Angebotsspektren und Modellen in den deutschen Markt eingetreten.


Der Wechsel von ISDN zu VoIP

Viele VoIP-Anbieter stellen unterschiedliche Produkte zur Verf├╝gung, die individuell je nach Gr├Â├če des Unternehmens eingerichtet werden k├Ânnen. Die Basisfunktionen der verschiedenen VoIP-Angebote sind sich dabei oft ├Ąhnlich. Auch die Telefonanlage aus der Cloud, wie sie Placetel anbietet, kann flexibel skaliert werden und so mit Ihrem Unternehmen gemeinsam wachsen. Zudem bietet die Cloud-L├Âsung eine g├╝nstige Alternative zu herk├Âmmlichen ISDN-Telefonanlagen, da in den Unternehmen keine teure Hardware vorgehalten werden muss und auch keine Wartungskosten anfallen.


Entscheidungskriterien Datenschutz und Ausfallsicherheit

Neben dem Preis ist die Datensicherheit ein weiteres Kriterium, das der Voice-over-IP-Anbieter garantieren muss. So sollte mindestens gew├Ąhrleistet sein, dass die Anbieter sich an europ├Ąische Datenschutzrichtlinien halten und die Daten innerhalb ihres Systems verschl├╝sseln. Dies ist laut einer Umfrage der IDG Research Services f├╝r 75 % der befragten Unternehmen wichtig.

Zudem sollten Sie bei der Wahl eines Internettelefonie-Anbieters darauf achten, dass er eine hohe Verf├╝gbarkeit und Ausfallsicherheit garantiert. So sollte Ihre virtuelle Telefonanlage mindestens redundant gehostet sein und eine Verf├╝gbarkeit von ├╝ber 99 % garantieren. Wir betreiben ├╝brigens ein redundantes Rechenzentrum in Frankfurt am Main und unser Entwicklungs-Standort befindet sich in K├Âln. Zudem garantieren wir eine Verf├╝gbarkeit von 99,9% und h├Âher. Ein VoIP-Anbieter f├╝r den Business Bereich sollte all diese Kriterien erf├╝llen, um den Unternehmenskunden eine leistungsf├Ąhige, sinnvolle und verl├Ąssliche Telefoniel├Âsung bieten zu k├Ânnen.


Kosteng├╝nstig und flexibel

Bei den Kosten f├╝r Ihre virtuelle Telefonanlage sollten Sie darauf achten, dass Sie eine geringe Mindestlaufzeit vereinbaren, damit Sie flexibel auf die Situation Ihres Unternehmens reagieren k├Ânnen. Fast alle Anbieter stellen eine minutengenaue Abrechnung der ausgehenden Verbindungen und unterschiedliche Flatrate-Modelle bereit, um so die besonderen Bed├╝rfnisse f├╝r jeden einzelnen Kunden bestm├Âglich abzudecken. So hat die oben genannte Studie ergeben, dass ├╝ber 50% der Unternehmen bei der Wahl des Cloud-Anbieters gro├čen Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis legen.


VoIP-Anbieter in Deutschland

In Deutschland gibt es aktuell ├╝ber 80 verschiedene VoIP-Anbieter, allerdings ist der gr├Â├čte Teil von ihnen nur im B2C-Bereich t├Ątig und viele erf├╝llen nicht die empfohlenen Qualit├Ątsstandards. F├╝r einen professionellen Einsatz in der t├Ąglichen Business-Kommunikation eignen sich viele dieser Anbieter daher nicht optimal und k├Ânnen nicht sinnvoll eingesetzt werden. Im B2B-Bereich befindet sich die Anzahl der relevanten VoIP-Anbieter somit eher im einstelligen Bereich. In Deutschland nutzen bereits ├╝ber 12.000 Unternehmen die Cloud-Telefonanlage von Placetel und vertrauen auf unsere hochwertige und innovative L├Âsung. Wenn Sie mehr ├╝ber Placetel als VoIP-Provider der ersten Stunde erfahren wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen sich von unseren M├Âglichkeiten ├╝berzeugen.