Wenn der Gesprächsteilnehmer einmal nicht erreichbar ist, kann man ihm eine Voicemail hinterlassen. Die Voicemail ist ein Dienst der Netzbetreiber. Weil der Teilnehmer nicht erreichbar ist, wird der Anruf von der Sprachbox angenommen und es ist dem Anrufer möglich eine Nachricht aufzunehmen. Der Netzbetreiber speichert die aufgenommene Nachricht zentral und der Gesprächspartner kann sie jederzeit abhören. Auch sind Voicemails mit Datum und Uhrzeit versehen, so wie der Telefonnummer des Anrufers, somit kann man den Anrufer leicht zurückrufen.