Teilen

0800 Nummern immer kostenlos?

Das Wichtigste für 2022

Von Sandra Plett  | 
1. Was ist eine 0800 Nummer?

1. Was ist eine 0800 Nummer?

Alle 0800 Nummern gleichen sich durch die Vorwahl 0800. Man spricht von sogenannten Freecall- bzw. Freephone-Nummern. Die internationale bzw. englische Bezeichnung ist „toll-free number“, auf Deutsch „gebührenfreie Telefonnummer“ – der Anruf einer 0800 Nummer ist kostenlos.

Die Vorwahl ersetzte in Deutschland ab dem Ende des Jahres 2000 die früheren 0130 Nummern. 0800 in verschiedenen Variationen (800, 80, 08008, 1800, etc.) steht auch international für Freephone-Dienste.

Rufnummern mit 0800-Vorwahl werden vor allem von Unternehmen genutzt. Sie dienen zumeist als Servicenummer für den Kundendienst. Beinahe alle großen deutschen Unternehmen sind über eine 0800 Nummer zu erreichen, beispielsweise:

  • O2-Hotline bei Störungen: 0800 52 51 378
  • Telekom Kundenservice Festnetz: 0800 330 1000
  • Baustellen-Auskunft der Deutschen Bahn: 0800 5996655
  • Servicetelefon der AOK: 0800 265 5000
  • Servicetelefon der Agentur für Arbeit: 0800 4 5555 00
  • VW 24h-Notdienst: 0800 897378423
2. Ist eine 0800 Nummer immer kostenlos?

2. Ist eine 0800 Nummer immer kostenlos?

Nummern mit der Vorwahl 0800 sind für Anrufer kostenlos.
Das gilt im Normalfall sowohl für Anrufe aus dem deutschen Festnetz als auch von Mobilgeräten. Die Gebühren werden vom Rufnummern-Inhaber übernommen. Dabei handelt es sich zumeist um Kundenservice- oder andere Support-Angebote.

2.1 Ist der Anruf einer 0800 Nummer vom Handy/Mobilgerät kostenlos?

2.1 Ist der Anruf einer 0800 Nummer vom Handy/Mobilgerät kostenlos?

Auch für Anrufer aus einem Mobilfunk-Netz ist die Verbindung zu einer 0800 Nummer kostenlos. Inhaber von Freephone-Nummern haben jedoch die Möglichkeit, Anrufe aus mobilen Netzen oder Telefonzellen zu sperren. Wenn nur Anrufer aus dem Festnetz angenommen werden, vermeiden sie höhere Gebühren.

2.2 Ist der Anruf einer 0800 Nummer aus dem Ausland kostenlos?

2.2 Ist der Anruf einer 0800 Nummer aus dem Ausland kostenlos?

Deutsche Freecall-Nummern mit 0800 Vorwahl sind aus dem Ausland in den meisten Fällen nicht zu erreichen. Als Alternative bieten manche Unternehmen international gültige 00800 Rufnummern an. Obwohl auch diese Nummern für den Anrufer kostenlos sind, haben sie sich bisher kaum durchgesetzt. Der Grund dafür könnte in der Ähnlichkeit der Nummernfolge mit einer Ländervorwahl (z. B. 0049 für Deutschland) liegen. Anrufer interpretieren sie möglicherweise als teure Rufnummer.

Auch internationale 00800 Nummern sind für den Anrufer kostenlos. Aber Vorsicht: Bei Anrufen aus dem Ausland können Mobilfunkgebühren anfallen!

2.3 Sind auch 0700 oder 0900 Nummern kostenlos?

2.3 Sind auch 0700 oder 0900 Nummern kostenlos?

Im Gegensatz zu Nummern mit 0800 Vorwahl sind sowohl Anrufe auf 0700- als auch 0900-Nummern mit Kosten verbunden.

  • 0700 Nummer: Dabei handelt es sich um persönliche Rufnummern, die nicht einem bestimmten Anschluss oder Ort, sondern einer natürlichen oder juristischen Person zugeordnet sind. Eine 0700-Nummer ist kostenpflichtig. Die Kosten belaufen sich wochentags von 9:00 bis 18:00 Uhr auf 6,3 Cent/30 Sekunden, in der übrigen Zeit auf 6,3 Cent/Minute.

  • 0900 Nummer: Die Kosten sind frei vom Inhaber zu wählen. Sie müssen durch eine Ansage zu Beginn des Telefonats kenntlich gemacht werden. Die Höchstgrenze beträgt 3 Euro/Minute bzw. 30 Euro für den gesamten Anruf.

2.4 Ist die Vorwahl 01801 kostenlos?

2.4 Ist die Vorwahl 01801 kostenlos?

Die kostenfreie 0800 Nummer ist nicht mit der Vorwahl 01801 zu verwechseln. Diese wird ebenso für den Kundensupport bzw. früher für Shared-Cost-Dienste (dt. geteilte Kosten) genutzt. Der Anruf einer 01801 Nummer ist mit Gebühren verbunden. Aus dem deutschen Festnetz muss man mit Gebühren von 3,9 Cent/Minute rechnen. Aus Mobilfunknetzen fallen bis zu 42 Cent/Minute an. Gelangt man in die Warteschleife, sind die ersten beiden Minuten kostenlos. Warteschleifen innerhalb der Verbindung sind vom Anrufer zu bezahlen.

3. 0800 Nummer einrichten/beantragen – So einfach geht’s

3. 0800 Nummer einrichten/beantragen – So einfach geht‘s

Vor allem Unternehmen profitieren von der Einrichtung einer 0800-Servicenummer.
(Potenzielle) Kunden sind bei einer kostenlosen Hotline von Festnetz oder Mobilfunk eher bereit, Kontakt aufzunehmen. Die gebührenfreie Verbindung zu einem hilfreichen Kundenservice spielt eine große Rolle in der Customer Journey – sowohl für bestehende als auch für Neukunden. Sie wirkt sich positiv auf die Kundenbindung aus. Die Mehrkosten für den Anschluss lohnen sich jedenfalls!

Eine 0800 Rufnummer wird bei der Bundesnetzagentur beantragt.
Der Antrag für eine 0800 Nummer kann online als auch offline erfolgen. Sämtliche Formulare und Rechtsgrundlagen sind auf der Webseite der Bundesnetzagentur zu finden.

Bei der Antragstellung können eine Wunschrufnummer sowie vier Ersatzwünsche angegeben werden. Gewünschte Rufnummern können online auf der Webseite der Bundesnetzagentur auf Verfügbarkeit überprüft werden. Die Kosten für die Zuteilung einer 0800 Rufnummer betragen 25 Euro. Bis zur Freischaltung der Nummer sind etwa zwei Wochen einzuplanen. Nach einem erfolgreichen Antrag werden die Anrufe bei der 0800 Nummer direkt auf die Telefonanlage des beauftragenden Unternehmens weitergeleitet. Bei der Wahl des Anbieters ist ein eingehender Preis-Leistungs-Vergleich vorteilhaft.

4. Häufige Fragen – FAQ

4. Häufige Fragen – FAQ

1. Welcher Stadt gehört die 0800 Vorwahl?
Die Vorwahl 0800 gehört zu keiner Stadt, sondern sie ist eine ortsunabhängige Vorwahl für kostenlose Kundenservice-Angebote. Für den Anrufer aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz fallen keine Kosten an.

2. Zu welchem Land gehört die 0800 Vorwahl?
Die Vorwahl 0800 ist keine Ländervorwahl. Es handelt sich dabei um eine sogenannte Freecall-Nummer. Sie wird von Unternehmen für Kunden-Hotlines genutzt. Anrufer aus dem Festnetz und von Mobilgeräten haben keine Gebühren zu erwarten.

3. Ist die Nummer 0800 kostenlos?
Ja, Anrufe aus dem deutschen Festnetz sowie dem Mobilfunknetz an eine Nummer mit 0800 Vorwahl sind kostenlos.

4. Wie kann man 0800 Nummern sperren lassen?
Im Online-Kundenbereich des jeweiligen Festnetz-Telefonanbieters können Rufnummernbereiche wie 0800 blockiert werden. Für Mobiltelefone sind Apps für das Sperren bzw. Blacklisten von Rufnummern erhältlich.

5. Wie wird eine 0800 Nummer beantragt?
Eine Rufnummer mit 0800-Vorwahl wird online bei der Bundesnetzagentur beantragt. Dort kann auch das Formular für den postalischen oder Fax-Versand heruntergeladen werden.

6. Können auch Privatpersonen eine 0800 Nummer beantragen?
Auch Privatpersonen können eine 0800 Nummer beantragen. Die Einrichtung und der Betrieb einer solchen Rufnummer ist jedoch mit Kosten verbunden, welche die üblichen Telefongebühren überschreiten.

5. Placetel stellt sich vor

5. Placetel stellt sich vor

Placetel, einer der führenden Anbieter von Cloud-Telefonanlagen bietet neben gewöhnlichen Ortsnetzrufnummern und internationalen Rufnummern auch 0800 Rufnummern an. Sofern Sie eine 0800 Rufnummer direkt über den Placetel-Account ordern möchten, können Sie die Bestellung ganz einfach über die Weboberfläche tätigen. Die eigentliche Beantragung bei der Bundesnetzagentur wird von uns übernommen. Dafür müssen Sie das von uns vorausgefüllte Formular nur an uns unterschrieben zurücksenden.

Der große Vorteil bei Placetel: Bei uns können Sie Ihre 0800 Rufnummern mit umfangreichen Telefonanlagen- und Call-Center Funktionen verknüpfen. So lassen sich zum Beispiel auch Routingoptionen, ein Sprachwahlmenü oder individuelle Ansagen mit wenigen Klicks über unser Webportal einrichten. Erfahren Sie mehr auf unserer 0800 Rufnummern Seite.