SOCIALEYES setzt auf die All-in-one-Lösung Placetel mit Webex

“Wir sind begeistert: Endlich nur noch eine Lösung für die gesamte Kommunikation”

Teilen Sie den Artikel

Eine Menge Kreativität, viele Abstimmungen und die enge Zusammenarbeit mit Kunden gehören zum Arbeitsalltag von SOCIALEYES. Für die Kommunikation mit Kunden, Kollegen und Freelancern hat das Unternehmen die Placetel-Telefonanlage bereits seit über 5 Jahren im Einsatz. Im Interview spricht der Gründer Tim Bäcker über den Umstieg auf Placetel mit Webex und verrät, wie die All-in-one-Kommunikationslösung seinen Geschäftsalltag vereinfacht.

Wer steckt hinter SOCIALEYES?

Tim Bäcker: „SOCIALEYES ist eine Agentur fĂĽr Social Media Content und Strategy, die ich 2015 gegrĂĽndet habe. Von unserem DĂĽsseldorfer BĂĽro beraten und betreuen wir nationale und internationale Unternehmen in unterschiedlichen Branchen in ihrer digitalen und Social-Media Kommunikation. Neben der Entwicklung von Strategien und Konzepten, produzieren wir Content und betreuen Kunden mit unserem Redaktionsteam – auch vor Ort bei Festivals und anderen Events.“

Warum haben Sie sich fĂĽr Placetel entschieden?

Tim Bäcker: „Als wir unsere Agentur 2015 in Köln und London grĂĽndeten, war es uns wichtig, beide Standorte optimal zu verbinden und das mobile Arbeiten so effizient wie möglich zu gestalten. Mit Placetel bin ich jederzeit unter meiner BĂĽronummer erreichbar – egal, wo ich gerade arbeite. Die Placetel Telefonanlage war fĂĽr uns die perfekte Lösung zum GrĂĽndungsstart - nicht nur, weil sie schnell und einfach eingerichtet ist, sondern auch weil keine Investitionen zum Start notwendig waren.

Vor wenigen Monaten sind wir auf die neue All-in-one-Kommunikationslösung Placetel mit Webex gewechselt und sind wirklich begeistert. Dank des neuen Produkts können wir unsere gesamte Kommunikation nun im Webex-Client bĂĽndeln und können auch im Home-Office genauso effizient wie im BĂĽro arbeiten.“

Haben Sie die Weboberfläche von Anfang an als benutzerfreundlich empfunden? Wie verlief die Einrichtung?

Tim Bäcker: „Ja in jedem Fall. Wir schätzen sehr, dass online alles selbst eingerichtet werden kann. Die Einrichtung von Placetel mit Webex war super einfach und lief dank des intuitiven Webportals und der kompetenten und schnellen UnterstĂĽtzung des Placetel-Supports fast wie von selbst.“

Wie unterstĂĽtzt Sie Placetel mit Webex bei der Arbeit?

Tim Bäcker: „Da wir sehr nah am Kunden arbeiten und vor allem das Redaktionsteam viele Jour Fixes, Calls und Videomeetings hat, ist Placetel mit Webex hier eine echte Hilfe. So können wir unsere gesamte Kommunikation ĂĽber eine Lösung abbilden und haben nicht mehr 100 verschiedene Tools im Einsatz.

Egal ob Online-Meeting, einfacher Audio- oder Videocall oder ein Chat-Verlauf - alles lässt sich mit wenigen Klicks ĂĽber den Webex Client starten. Dank der einzelnen Bereiche können wir sämtliche Projekte strukturieren und haben alle Ideen und Dokumente gebĂĽndelt an einem Ort - intern wie extern und auf allen Geräten. Ein echter Mehrwert fĂĽr unsere tägliche Arbeit im Team und fĂĽr die Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Vor allem aktuell während Corona hilft uns Placetel mit Webex sehr dabei. unser Daily Business aufrechtzuerhalten. Remote Working wurde so extrem vereinfacht.“

Welche Funktionen erachten Sie als besonders nĂĽtzlich?

Tim Bäcker: „Besonders nĂĽtzlich - gerade zu Corona Zeiten - sind die individuellen Routingoptionen. So wird gewährleistet, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - unabhängig vom Endgerät - zu den gewĂĽnschten BĂĽrozeiten auch im Homeoffice immer erreichbar sind. Als eine der wichtigsten Funktionen fĂĽr uns als Agentur erachte ich das Team-Messaging mit den einzelnen Bereichen. So können wir uns mit Kolleginnen und Kollegen sowie mit unseren Kunden ganz einfach in Echtzeit austauschen und Dateien mit nur einem Klick miteinander teilen.

Und in Zukunft werden wir noch weitere Funktionen von Placetel mit Webex nutzen. Zum Beispiel ist fĂĽr uns das Livestreaming sehr interessant. Bei unseren Videoproduktionen beim Kunden vor Ort wird diese Funktion in jedem Fall eine groĂźe UnterstĂĽtzung sein. Wir sind gespannt!“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren