Kanzlei Fix setzt auf Placetel und die DATEV-Integration

„Die Placetel-Funktionen bieten uns vor allem aktuell coronabedingt einen enormen Mehrwert.“

Teilen Sie den Artikel

Seit ├╝ber einem Jahr vertraut die Steuerberatungskanzlei Fix aus Baden-W├╝rttemberg auf Placetel und die DATEV-Integration. Im Interview erz├Ąhlt uns der Fachinformatiker David Kunz, wie die DATEV-Integration den Arbeitsalltag in der Kanzlei erleichtert.

Digitale Kanzlei 2021: Kanzlei Fix

├ťber das Unternehmen: Als Steuerberatungskanzlei mit einer ├╝ber 50-j├Ąhrigen Tradition setzt die Kanzlei Fix auf langfristige Gesch├Ąftsbeziehungen. Einige Dauermandatsverh├Ąltnisse erstrecken sich zum Teil schon ├╝ber mehrere Generationen. Damit sie sich auf ihr Kerngesch├Ąft konzentrieren k├Ânnen, entlastet und st├Ąrkt die Kanzlei Fix ihre Mandanten mit einem Team aus knapp 30 erfahrenen Steuerberatern mit Rechtsanw├Ąlten, Notaren und betriebswirtschaftlichen Beratern. Im Februar 2021 wurde die Kanzlei zudem zum zweiten Mal in Folge von der DATEV mit dem Label ÔÇťDigitale Kanzlei 2021ÔÇŁ ausgezeichnet.

Was waren f├╝r Sie Kriterien, weshalb Sie sich f├╝r Placetel entschieden haben?

David Kunz: ÔÇ×Wir waren mit der Performance unseres vorherigen Dienstleisters nicht zufrieden. Um autarker und autonomer unterwegs zu sein, haben wir uns deshalb nach Alternativen umgeschaut. ├ťber einen anderen Dienstleister wurde uns der Wechsel zu Placetel empfohlen.ÔÇť

Wie lief die Einrichtung der DATEV Integration?

David Kunz: ÔÇ×Schon bevor wir mit der DATEV-Integration gearbeitet haben, haben wir die Placetel Telefonanlage sowie Cisco Endger├Ąte genutzt. Dabei hat alles problemlos funktioniert. Zuerst haben wir die zweiw├Âchige Testversion der Integration gebucht, um erste Erfahrungen mit den Funktionen zu machen und diese auf Herz und Nieren zu pr├╝fen. Die Einrichtung an sich verlief dann problemlos. Zwischenzeitliche, kleine Einrichtungs-Issues wurden direkt behoben und seitdem klappt es mit der Version 4.7.1 sehr stabil. Der Client funktioniert sehr einfach und sobald er installiert ist, l├Ąuft alles in DATEV ab.ÔÇť

Wie viele Mitarbeiter nutzen aktuell Placetel und die phonebridge DATEV Integration?

David Kunz: ÔÇ×Gestartet sind wir mit 4 Mitarbeitern, aktuell nutzen 24 Mitarbeiter den Client und die Integration. In unserem Zielszenario f├╝r die Zukunft wollen wir jeden unserer 29 Mitarbeiter mit einem Tischtelefon sowie einem Client ausstatten.ÔÇť

K├Ânnen Sie uns ├╝ber Ihren Arbeitsalltag mit Placetel und phonebridge DATEV berichten?

David Kunz: ÔÇ×Die Telefoniefunktionen von Placetel sind sehr gut, reichten uns aber noch nicht. Die weiteren Vorteile wollten wir also mit der DATEV Integration nutzen: Zum Beispiel w├Ąhlen wir aus dem Browser heraus oder k├Ânnen Rufnummern aus Outlook oder dem Browser mithilfe einer Tastenkombination direkt anrufen. Die Tastenkombinationen k├Ânnen wir individuell auf unsere Anforderungen und Bed├╝rfnisse einstellen. Dadurch k├Ânnen wir die Vorteile der Integration auch au├čerhalb der DATEV Anwendung nutzen.

Dar├╝ber hinaus unterst├╝tzt uns die DATEV Integration in der Korrespondenz mit Dienstleistern und generell bei Gespr├Ąchen, die besser telefonisch gef├╝hrt werden. Auch bei der Betreuung von Mandanten haben wir eine Zeitersparnis. So k├Ânnen wir auch remote schnell und effektiv die Anliegen unserer Mandanten bearbeiten.ÔÇť

Hat sich seit dem Einsatz von Placetel mit phonebridge DATEV etwas f├╝r Sie ver├Ąndert?

David Kunz: ÔÇ×Wir haben zwar vorher auch schon mit einer anderen CTI Client L├Âsung gearbeitet, mit dem Anrufjournal wird nun aber f├╝r eingehende und ausgehende Anrufe ein Protokoll erstellt mit einer Auflistung inklusive des Datums und der Uhrzeit. Unsere Mitarbeiter k├Ânnen individuell einstellen, ob ihre Kurzwahl bei ausgehenden Anrufen angezeigt wird oder nicht. Auch die minutengenaue Aufzeichnung der Gespr├Ąchsdauer hilft uns bei der Abrechnung mit Mandanten. So k├Ânnen wir auf die Minute genau nachvollziehen, wie lange die Anrufe gedauert haben.ÔÇť

Welche Funktionen oder andere buchbare Optionen erachten Sie als besonders n├╝tzlich?

David Kunz: ÔÇ×Die Placetel-Funktionen bieten uns vor allem aktuell coronabedingt einen enormen Mehrwert. Wir nutzen das Softphone und auch die Placetel-App, um so auch kurzfristig und flexibel im Homeoffice arbeiten zu k├Ânnen. Es kann ├╝berall dort verwendet werden, wo wir uns gerade befinden. Wichtig f├╝r uns sind auch die Auswertungen der Anrufe, um zu schauen, welches Volumen an Anrufen ├╝ber welche Durchwahl generiert wird. Daf├╝r wollen in Zukunft auch das Call Center Reporting von Placetel nutzen.ÔÇť

Diese Artikel k├Ânnten Sie auch interessieren