Digitalisierungsprozesse sind zur NormalitĂ€t geworden und verĂ€ndern die Welt mit rasanter Geschwindigkeit. FĂŒr Unternehmen ist es wichtig, sich auf den digitalen Wandel einzustellen, um von der Konkurrenz nicht ĂŒberholt zu werden. Wir zeigen Ihnen vier Faktoren, die Sie beachten sollten, um sich an die digitalen VerĂ€nderungen anzupassen und so die unbegrenzten Möglichkeiten eines digitalen Arbeitsplatzes fĂŒr sich nutzen zu können.


VerÀnderung des GeschÀftslebens

Seit einigen Jahren hat die Digitalisierung das GeschĂ€ftsleben enorm verĂ€ndert. Die digitale Welt ist einem stĂ€ndigen Wandel unterworfen und bietet fĂŒr einige Unternehmen beinahe unbegrenzte Möglichkeiten. Andere sehen dem digitalen Fortschritt jedoch nicht so positiv entgegen. FĂŒr sie bedeutet er eine Störung ihres GeschĂ€ftslebens. Viele Firmen tun sich schwer damit, sich der digitalen Welt anzupassen, wĂ€hrend andere sich durch sie erst komplett entfalten können und große Erfolge einfahren. Einer Studie der MIT Sloan School of Management zu Folge, machen Unternehmen, die sich der digitalen Transformation anpassen, 26% mehr Profit als ihre Konkurrenten.

Es ist wichtig fĂŒr Unternehmen, sich der digitalen Welt anzupassen, da sich andernfalls ihre Konkurrenten gegen sie durchsetzen werden. Im Folgenden erhalten Sie vier Erfolgsfaktoren, die es Ihnen ermöglichen, sich der digitalen Welt anzupassen.

Die 4 Erfolgsfaktoren in einer digitalen Welt

1. Produktinnovation
Erfolgreiche Unternehmen ruhen sich nicht auf einer ausgereiften Branchenlösung aus, sondern nehmen auch Àhnliche Produkte und Serviceleistungen mit ins Produktportfolio hinzu wÀhrend sich die Branchengrenzen immer weiter verschieben. So werden neue Branchen geschaffen.

2. Zusammenarbeit
Unternehmen mĂŒssen innovativer werden, um sich gegen das wettbewerbsfĂ€hige Umfeld behaupten zu können. Eine gute Zusammenarbeit ist unerlĂ€sslich fĂŒr Innovation, nicht nur innerhalb einer Firma sondern auch mit Kunden, Partnern, Startups, UniversitĂ€ten und Forschungseinrichtungen.

3. FĂŒhrungsstil
Unternehmen mĂŒssen ihre Unternehmenskultur- und strukturen ĂŒberdenken, um sich besser an ein neues Marktumfeld und neue GeschĂ€ftsmodelle anzupassen. Hierarchische Strukturen, die noch im 20. Jahrhundert funktioniert haben, sind in einer globalen, sich schnell verĂ€ndernden digitalen Welt nicht mehr denkbar.

4. Kundenerwartungen
Digitale Technologien ermöglichen es Unternehmen zu erschwinglichen Kosten besser mit ihren Kunden zu interagieren und ihnen außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu bieten. Diese Chancen sollten Unternehmen fĂŒr sich nutzen. Leider wird es aber immer schwieriger, Kunden wirklich herausstechende Kundenerlebnisse zu bieten.

Dieser Artikel ist zuerst auf dem Blog „Work It“ von unseren Kollegen bei BroadSoft erschienen.