Online-Meeting

Die 10 besten Tools 2021 im Ăśberblick

Teilen Sie den Artikel
Online-Meeting mit Cisco Webex

Online-Meetings erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und haben vor allem während Corona einen regelrechten Hype erfahren. Kein Wunder, schaffen sie es, geografisch verteilte Teams ganz einfach miteinander zu verbinden, Reisekosten zu sparen und gleichzeitig die Produktivität zu steigern. Sie möchten auch von den Vorteilen profitieren, wissen aber nicht, für welches Online-Meeting Tool Sie sich entscheiden sollen? Wir stellen Ihnen die 10 besten Tools im direkten Vergleich vor.

1. Was ist ein Online-Meeting?

1. Was ist ein Online-Meeting?

Ein Online-Meeting, auch Web-Meeting genannt, ist eine virtuelle Besprechung, die über einen Internetbrowser oder eine Software auf dem Computer oder einem mobilen Endgerät abgehalten wird. Online-Meeting Tools ermöglichen die Videoübertragung und bieten je nach Anbieter verschiedene Funktionen wie das Teilen des Bildschirms, virtuelle Hintergründe, Chat oder Umfragen an, mit denen die virtuelle Zusammenarbeit enorm vereinfacht werden kann. Trotz der Möglichkeit der Videoübertragung ist es Teilnehmern eines Online-Meetings jederzeit freigestellt, ihre Kamera aus- oder einzuschalten, sodass sie einem virtuellen Meeting auf Wunsch auch lediglich via Audio beitreten können.

2. Was brauche ich fĂĽr ein virtuelles Meeting?

2. Was brauche ich fĂĽr ein virtuelles Meeting?

Die Anforderungen an den Nutzer können je nach Online-Meeting Tool leicht variieren. So sind vor allem häufig kostenlose Online-Meeting Tools browserbasiert, d.h. für die Nutzung und Teilnahme an einer Webkonferenz ist keine Installation erforderlich. Für andere Tools ist wiederum eine Software erforderlich, die aber ganz einfach auf einen Computer oder ein mobiles Endgerät heruntergeladen werden kann.

Egal, ob Sie sich letzten Endes fĂĽr eine browserbasierte Anwendung oder eine Software entscheiden, die folgenden Grundvoraussetzungen mĂĽssen fĂĽr beide Optionen gegeben sein:

âś“ Eine stabile Internetverbindung
âś“ Geeignete Hardware: z.B. ein PC, Laptop, Smartphone oder ein Video Board
âś“ Eine Kamera: Im Business-Bereich ist eine professionelle Webcam empfehlenswert, aber kein Muss.
âś“ Ein Mikrofon, um Ton aufzuzeichnen (entweder im Smartphone oder Laptop integriert oder per Headset)
✓ Lautsprecher, um Ton abzuspielen (entweder im Smartphone oder Laptop integriert oder per Kopfhörer)

3. Worauf sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Online Meeting Software achten?

3. Worauf sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Online Meeting Software achten?

Mit Cisco Webex Board und Cisco Headset perfekt fĂĽrs Online-Meeting ausgestattet
Perfekt ausgestattet fĂĽrs Online-Meeting mit Webex Board und Cisco Headset

Im Bereich Online Meeting Software gibt es zahlreiche Anbieter, die Lösungen für Teams aller Größen und zu verschiedenen Preisklassen anbieten. Da kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. Bevor Sie sich allerdings für eine Lösung entscheiden, sollten Sie die folgenden Kriterien berücksichtigen:

  • Funktionsumfang

    Machen Sie sich im Vorhinein klar, welche Funktionen die Lösung in jedem Fall abdecken muss. Über Standardfunktionen wie Videokonferenzen, Screen-Sharing oder Chat verfügt im Allgemeinen jede Videokonferenz-Software. Doch je nach Anbieter kann der Funktionsumfang eben doch variieren (z.B. Persönlicher Meetingraum, Breakout-Rooms, Webinar-Funktionen wie z.B. Umfragen etc.).

  • Preis und Vertragsbindung

    Vergleichen Sie die verschiedenen Anbieter und wählen Sie das Modell, was Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Auf dem Markt gibt es auch viele kostenlose Angebote – hier sind der Funktionsumfang, die Teilnehmerzahl und die maximale Meetingdauer aber häufig stark eingeschränkt.

  • Teilnehmerzahl

    Wie viele Teilnehmer*innen sollen maximal an einem virtuellen Meeting teilnehmen können? Je nach Tarif variiert die maximale Teilnehmerzahl stark - von maximal 25 bis zu 1.000 oder mehr.

  • HD-Audio- und Videoqualität

    Natürlich hängt die Videoqualität stark von der Internetverbindung ab. Allerdings sollten Teilnehmer auch bei einer nicht optimalen Internetverbindung jederzeit klar und deutlich zu verstehen sein – und zwar unabhängig vom verwendeten Endgerät.

  • Datenschutz

    Arbeitet der gewĂĽnschte Anbieter DSGVO-konform und werden die Daten verschlĂĽsselt?

  • User Experience

    Achten sie auf eine intuitive Bedienung. Auch technisch nicht versierte Nutzer sollten in der Lage sein, die Lösung schnell zu bedienen. Achten Sie darauf, dass die Software den Beitritt zum Online-Meeting so einfach wie möglich - via Klick auf einen Button - ermöglicht. Um herauszufinden, ob eine Lösung intuitiv ist, können Sie bei vielen Anbietern einfach eine kostenlose Testphase starten.

4. Die 10 besten Online-Meeting Tools

4. Die 10 besten Online-Meeting Tools

Im Folgenden stellen wir Ihnen die besten zehn Online-Meeting Tools vor. Den Start machen die drei MarkfĂĽhrer Cisco, Microsoft Teams und Zoom.

Die 3 MarktfĂĽhrer im Bereich „Online-Meeting“

1. Cisco Webex

Webex Logo

Cisco Webex zählt zu den am häufigsten genutzten Videokonferenz-Lösungen auf dem Markt und wurde bereits 1995 gegründet. Die Software bietet Lösungen für Teams jeder Größe und konnte bereits vor Corona 113 Millionen Meeting-Teilnehmer pro Monat verzeichnen. Webex kann vor allem durch sein großes Funktionsangebot und durch seine zahlreichen Sicherheitsfeatures punkten.

  • Preis: Kostenlose Version erhältlich; Starter Paket: 12,85 â‚¬ pro Monat, Business-Paket: 25,65€ pro Monat; Enterprise Plan: Nach Anfrage.

  • Kostenlose Testphase: Ja, 30 Tage

  • Teilnehmer: 100 bis flexibel anpassbar im Enterprise-Tarif

  • Bedienung: Intuitive Oberfläche, einfache Registrierung

  • Bild- und Audioqualität: Sehr gut (HD-Audio und HD-Video)

  • Nutzung: Windows und Mac, Android und iOS, Via Browser auch mit Linux nutzbar

  • Funktionsumfang: Online-Meetings und Videokonferenzen, Bildschirm- und Anwendungsfreigabe, Whiteboarding, Aufzeichnungsfunktion, integrierte Telefonkonferenz, Instant Messaging, Kalenderintegrationen, Streaming von Meetings ĂĽber Facebook Live

  • Integrationen: Riesiges Integrationsangebot mit branchenfĂĽhrenden Anwendungen (z.B. Kalenderintegration mit Outlook, CRM-Systeme wie Salesforce, Projektmanagement wie Trello und Asana, Cloud-Speicher wie Google-Drive, Sharepoint u.v.m.)

    Zur Website

Placetel mit Webex vereint die mehrfach ausgezeichnete Cloud-Telefonanlage von Placetel mit Online-Meetings und Team-Messaging von Cisco Webex. Die Lösung ist bereits ab 4,90 € erhältlich und ermöglicht im Enterprise-Paket Online-Meetings mit bis zu 1.000 Teilnehmern.

2. Microsoft Teams

Microsoft Teams ist der Nachfolger von Skype for Business und fĂĽhrt Dateienaustausch- und bearbeitung sowie Chat und Videokonferenzen in einer Anwendung zusammen.

  • Preis: Kostenlose Basic-Version; Microsoft 365 Business Basic: 4,20 â‚¬ mtl. pro Benutzer; Microsoft 365 Business Standard: 10,50 â‚¬ mtl. pro Benutzer

  • Kostenlose Testphase: Ja, ein Monat

  • Teilnehmer: bis 300

  • Betriebssysteme: Windows, Mac OS; Android, iOS, Windows Phone

  • Bildqualität: Sehr gut (Full-HD)

  • Funktionsumfang: Office 365, Telefonkonferenzen, Videokonferenzen, Chat, Cloud-Speicher, , Bildschirmfreigabe, individuelle HintergrĂĽnde, Meetingaufzeichnung

  • Integrationen: Mehr als 700 Apps (z.B. Trello, Asana, Salesforce, MindMeister u.v.m.)

    Zur Website

3. Zoom

Zoom wurde 2011 gegrĂĽndet und bietet neben einer kostenlosen Version unterschiedliche Preismodelle fĂĽr kleine bis groĂźe Teams.

  • Preis: Kostenlose Basic-Version, Pro-Version: 13,99 â‚¬ pro Monat; Business-Version: 18,99 â‚¬ mtl. pro Lizenz, Enterprise: 18,59 â‚¬ mtl. pro Lizenz

  • Kostenlose Testphase: Keine Angabe

  • Teilnehmer: 100 bis 500 mit dem Add-On fĂĽr groĂźe Meetings

  • Bedienung: Sehr intuitive Bedienbarkeit

  • Bild- und Tonqualität: Sehr gut (HD-Audio und HD-Video)

  • Nutzung: Mac, Windows, Linux, iOS und Android

  • Funktionsumfang: Online-Besprechungen, Bildschirmfreigabe, Chat, Whiteboarding, Ăśbergabe von Tastatur-/Maussteuerung

  • Integrationen: Umfangreiches Angebot (z.B. Slack, Salesforce, Outlook, Google Drive u.v.m.)

    Zur Website

7 weitere Online Meeting Tools

Nun haben Sie einen guten Überblick über die Top-Tools der Marktführer erhalten. Alle drei Anbieter haben eine Menge zu bieten und werden sich auch in Zukunft ein Kopf-an-Kopf Rennen um die beste Online Meeting-Lösung auf dem Markt liefern. Die Marktführer können sich also nicht auf ihrem Ruhm ausruhen – vor allem, da in den letzten Jahren auch andere Tools immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Nachfolgend eine kleine Auswahl von weiteren beliebten Tools.

Skype

Skype gehört seit 2011 zu Microsoft und gilt als einer der bekanntesten Videokonferenz-Anbieter. Vor allem im privaten Bereich hat das Tool große Beliebtheit erlangt. Aber auch im Business-Bereich bei kleineren Unternehmen kommt die Software zum Einsatz und ermöglicht kostenlose Gruppen-Videoanrufe - auf Wunsch auch ganz ohne Installation über den Browser.

  • Preis: kostenlos

  • Teilnehmer: Bis zu 100 (ehemals 50)

  • Bild- und Audioqualität: Sehr gut (Audio und Video in HD)

  • Bedienung: Moderne Benutzeroberfläche

  • Nutzung: Windows und Mac; Android und iOS, Windows Phone, Blackberry

  • Funktionsumfang: Audio- und HD-Videoanrufe, Intelligentes Messaging, BildschirmĂĽbertragung, Anrufaufzeichnung und Liveuntertitel, Voicemail

    Zu Skype

GoToMeeting

GoToMeeting ist ein Dienst für Online-Besprechungen von LogMeIn und bietet je nach Abo-Modell Meetings mit bis zu 3000 Teilnehmern. Mit jährlich mehr als 80 Millionen Online-Meetings zählt auch GoToMeeting zu den bekannteren Lösungen.

  • Preis: Professional: 10,75 â‚¬ mtl. pro Organisator; Business: 14,33 â‚¬ mtl. pro Organisator; Enterprise: Auf Anfrage

  • Kostenlose Testphase: Ja, 14 Tage

  • Teilnehmer: 150 bis 3.000 (abhängig vom Preisplan)

  • Bild- und Audioqualität: Sehr Gut (HD-Video)

  • Bedienung: Benutzerfreundliche Anmeldung und Registrierung

  • Nutzung: Mac, Windows und Linux, Mobile Apps

  • Funktionsumfang: Online-Meetings, BildschirmĂĽbertragung, Konferenzeinwahl per Telefon, Aufzeichnungsfunktion, Zeichenwerkzeuge, virtuelles Whiteboard, Ăśbergabe von Tastatur-/Maussteuerung, Transkription

    Zu GotoMeeting

Jitsi Meet

Jitsi Meet ist eine kostenlose Open-Source-Software, die es Nutzern ermöglicht, Videochats direkt im Browser – ohne Installation oder Anmeldung durchzuführen.

  • Preis: Kostenlos

  • Teilnehmer: Bis zu 100 

  • Bild- und Audioqualität: Gut (Note 1,6 bei Stiftung Warentest)
    Bedienung: Keine Installation und Anmeldung erforderlich; Ersteinrichtung soll intuitiv sein; jedoch laut Stiftung Warentest kaum Anleitungen und Hilfen
    Nutzung: Browserbasiert & mobile Apps fĂĽr iOS und Android
    Funktionsumfang: HD Audio & Video, Desktop-Sharing, Remote Control

  • Integrationen: Google, Microsoft, Slack

    Zu Jitsi

TeamViewer

TeamViewer versteht sich als Software für Fernzugriff, Fernsteuerung und Fernwartung und kam 2005 auf den Markt. Für private Anwender bietet die Lösung kostenlose Online-Meetings. Für die kommerzielle Nutzung stehen unterschiedliche Preis-Tarife zur Verfügung.

  • Preis: Kostenlos fĂĽr privaten Gebrauch; Business-Lizenz: 29,90€ pro Monat; Premium-Lizenz: 59,90 â‚¬ pro Monat, Corporate Lizenz: 129, 90 â‚¬ pro Monat

  • Kostenlose Testphase: Ja, 14 Tage

  • Teilnehmer: bis 100 je nach Preisplan (bis zu 10 können sich simultan per Videokonferenz unterhalten)

  • Bild- und Audioqualität: Befriedigend (3,3 bei Stiftung Warentest)

  • Bedienung: Durchschnittliches Interface, plattformĂĽbergreifender Zugriff

  • Nutzung: Windows, Mac und Linux; Android, iOS und Windows App; Web-Anwendung

  • Funktionsumfang: Videokonferenzen per VoIP oder Telefoneinwahl, Remote Zugriff, File-und Screen-Sharing, Screen-Recording

  • Integrationen: Ăśberschaubare Auswahl (z.B. Salesforce, Zoho, Azure AD, Jira und einige mehr)

    Zu TeamViewer

Google Meet

Der Online-Meeting Dienst von Google ist seit 2013 am Markt. Google Meet war damals als Meeting-Lösung für Unternehmen mit einem Google Workspace (ehemals G Suite) Konto angedacht. Nun steht Google-Meet allerdings für jeden mit einem Google-Konto zur Verfügung und erlaubt in der kostenlosen Version Online-Meetings mit bis zu 100 Teilnehmern. Dabei sind Meetings auf eine Stunde begrenzt.

  • Preis: Kostenlose Version verfĂĽgbar; Google Workspace Essentials: 8 $ mtl. pro Nutzer; Google Workspace Enterprise: Auf Anfrage

  • Teilnehmer: 100 - 250 (abhängig vom Preisplan)

  • Bild- und Audioqualität: Sehr gut

  • Bedienung: Plattform- und browserĂĽbergreifende VerfĂĽgbarkeit, einfache Bedienung

  • Nutzung: Windows und Mac, Android und iOS

  • Funktionsumfang: Online-Meetings, Chat, Bildschirmfreigabe, Live-Untertitel, Umfragen, Anpassbare Layouts

    Zu Google Meet

Mikogo

Mikogo wurde vom deutschen Software-Hersteller Snapview entwickelt und ist mit eingeschränktem Funktionsumfang für private Nutzer kostenlos. Wer als Organisator jedoch auch selbst Online-Meetings einrichten möchte, der benötigt mindestens eine kostenpflichtige Basic-Version. Aufgrund der recht kleinen Teilnehmerzahl, die pro Sitzung möglich sind, ist das Tool eher für kleinere Unternehmen geeignet.

Wichtig: Mikogo versteht sich nicht als Videochat-Programm, sondern als Screensharing-Software. Laut Stiftung Warentest werden lediglich Audiokonferenzen und das Teilen von Bildschirminhalten unterstĂĽtzt, nicht jedoch Videokonferenzen.

  • Preis: Kostenlose Version; Standard: 12,00 â‚¬ pro Monat; Professional: 15,00 â‚¬ pro Monat; Team: 45 â‚¬ pro Monat

  • Teilnehmer: bis 25 (50 Teilnehmer nur auf Anfrage)

  • Bedienung: Moderne Bedienoberfläche, eingebauter Sitzungsplaner

  • Nutzung: Windows, Mac und Linux; Android und iOS, Web-Anwendung

  • Funktionsumfang: Audiokonferenzen, Telefoneinwahl, Screen-Sharing, Remote Zugriff, Aufzeichnungsfunktion, interaktives Whiteboard, File-Sharing, Chat

    Zu Mikogo

Whereby

Das norwegische Online-Meeting Tool wurde 2013 unter dem Namen appear.in gelauncht und eignet sich für kleine bis mittlere Unternehmen. Für Videokonferenzen ist keine Installation notwendig, sondern Online-Besprechungen können ganz einfach per personalisiertem Meeting-Link im Browser stattfinden. Mit fünf Millionen Nutzern zählt Whereby noch zu den etwas unbekannteren Meeting-Lösungen.

  • Preis: Free-Version: kostenlos; Pro-Version: 6,99 $ pro Monat & Lizenz, Business-Version: 9,99 $ pro Monat & Lizenz

  • Teilnehmer: bis 100
    Bedienung: Nutzer auf Capterra loben die Einfachheit, Keine Installation oder Downloads, kein Login für Gäste

  • Nutzung: Windows, Mac und Linux; Android und iOS

  • Funktionsumfang: Screen-Sharing, Breakout-Rooms, Aufzeichnungen

  • Integrationen: Miro, Google Docs, Trello, YouTube, Outlook, Slack

    Zu Whereby

5. Direktvergleich der beliebtesten Online Meeting Software

5. Direktvergleich der Online Meeting Software

Im Folgenden erhalten Sie noch einen Direktvergleich über die Preise, maximale Teilnehmerzahl und die Funktionen der zehn vorgestellten Anbieter. Die Funktionsübersicht ist nicht vollständig und soll lediglich einen ersten Überblick geben.

Anbieter Gratis Version Preis/Monat Teilnehmer Funktionen
Webex Logo
Free: 0 â‚¬
Starter: 12,85 â‚¬
Business: 25,65 â‚¬
Enterprise: a.A.
100 - flexibel anpassbar Videokonferenzen, Screen-Sharing, Whiteboarding, Aufzeichnung, Telefonkonferenzen, Kalenderintegration, Instant Messaging
Basic: 4,90 â‚¬
Business: 7,90 â‚¬
Enterprise: 19,90 â‚¬
25 bis 1000 Videokonferenzen, Screensharing, persönlicher Meetingraum, Telefonkonferenzen, Chat, zahlreiche Telefoniefunktionen
Basic: 0 â‚¬
Pro: 13,99 â‚¬
Business: 18,99 â‚¬
Enterprise: 18,59 â‚¬
100-500 Gruppenmeetings, Aufzeichnung, Bildschirmfreigabe, Breakout-Räume, Chat, Whiteboard
Basic: 0 â‚¬
MS 365 Business Basic: 4,20 â‚¬
MS 365 Business Standard: 10,50 â‚¬
bis 300 Videokonferenzen, Telefonkonferenzen, Office 365, Integration von Business-Apps, Bildschirm teilen
Skype for Business wird von MS Teams abgelöst bis 100 Audio-und HD-Videoanrufe, Intelligentes Messaging, Bildschirmübertragung, Aufzeichnung, Liveuntertitel, Voicemail
Pro.: 10,75 â‚¬
Business: 14,33 â‚¬
Enterprise: a.A.
150-3000 Online-Meetings, Bildschirmfreigabe, Aufzeichnung, Zeichenwerkzeuge, Whiteboarding, Ăśbergabe von Tastatur-/Maussteuerung, Transkription
- bis 100 HD Audio & Video, Desktop-Sharing, Remote Control
Business: 29,90 â‚¬
Premium: 59,90 â‚¬
Corporate: 129,90€
bis 100 Videokonferenzen, Remote Zugriff, File-und Screen-Sharing, Screen-Recording
Google Meet: 0 â‚¬
Google Workspace Essentials: 8 $
Google Workspace Enterprise: a.A.
100-250 Online-Meetings, Chat, Bildschirmfreigabe, Live-Untertitel, Umfragen, anpassbare Layouts
Standard: 12 â‚¬
Professional: 15 â‚¬
Team: 45 â‚¬
25-50 Videokonferenzen, Remote Zugriff, File-Sharing, VPN-Funktionen
Free: 0 â‚¬
Pro: 6,99 $
Business: 9,99 $
bis 100 Screen-Sharing, Breaktout-Rooms, Aufzeichnungen

Angaben ohne Gewähr; vom 23.08.2021 

Erfahren Sie im nächsten Artikel die 12 goldenen Regeln für erfolgreiche Online-Meetings.

Ă„hnliche Artikel