IMS ist die Abkürzung für IP multimedia subsystem und ist ein Telekommunikationssystem auf Basis des All-IP Netzwerkes. Es ist ein Standard zur Steuerung von Multimedia Diensten und hat Zugriff auf Dienste von unterschiedlichen Netzen.
Das IMS funktioniert durch das Session Initiation Protocol (SIP), welches für die Kommunikation zwischen den Benutzern und auch Netzen zuständig ist.
Ziel ist es, dass der Nutzer nicht merkt, von welchem Netzwerk er auf die Dienste zugreift, denn alle Netze basieren auf dem Internetprotokoll (IP).