Das Session Initiation Protocol (SIP) ist das häufigste Netzprotokoll. Zudem basiert es auf HTTP, was eine Integration in den Browser und Webanwendungen erleichtert. SIP ist für den Aufbau, die Datenübertragung und auch den Abbau des Gesprächs verantwortlich. Die Transportprotokolle RTP und UDP werden für die Datenübertragung in Echtzeit eingesetzt.
Zum Aufbau einer Verbindung nutzt das Protokoll die SIP-Adresse, welche dem Aufbau einer E-Mail-Adresse gleicht (bspw. sip:0123456789@example.de).

Mehr über das Session Initiation Protocol erfahren Sie in diesem Ratgeber .