Cisco ATA 192

Cisco ATA 192

  • SIP-Analog Adapter 
  • Für bis zu 2 analoge Telefon oder Faxgeräte 
  • 2x RJ11-FXS-Ports 
  • 2x 10/100 BASE-T-RJ-45-Ports 
  • mit integriertem Router inkl. NAT & DHCP 
  • bei vorhandenem Router ist ein ATA 191 ausreichend

89,00
zzgl. Umsatzsteuer


Jetzt bestellen
Neu:  Mieten statt kaufen für 3,50 € mtl. *
* der Preis für Cisco-Geräte gilt nur bei Aktivierung einer neuen Nebenstelle

Artikelnummer: ATA192-3PW-K9

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Netzteil: –

Kompatible Produkte: Placetel Profi, Placetel mit Webex

Analog-zu-Digital-Umwandler trifft auf LAN Ethernet-Port.

Die analogen Telefonadapter der Serie ATA 190 von Cisco ermöglichen es Ihnen, analoge Geräte wie Telefone, Faxgeräte und Pagingsysteme in IP-Geräte umzuwandeln. Es handelt sich somit um SIP-Endpunkte (Session Initiation Protocol), die über Ihr IP-Netzwerk verwaltet werden und sich besonders für Kunden mit Unternehmensnetzwerken, kleinen Büros und UCaaS aus der Cloud eignen.

Erstklassiges Audio für Ihre Unternehmenskommunikation.

Die fortschrittliche Verarbeitung, leistungsstarke Echounterdrückung, Erkennung von Sprachaktivitäten sowie Erzeugung von Komfortgeräuschen sorgen für eine hochwertige Sprachqualität, damit Sie am Telefon den besten Eindruck hinterlassen.

Umfassende Funktionen.

Der Adater bietet 2 SIP-Profile über 2 FXS-Ports, Bereitstellung der Cloud, IPv6-Fähigkeit, ein G.711 Fax-Durchgang sowie T.38 VoIP. Der zusätzliche LAN-Ethernet-Port ermöglicht die Umstrukturierung des lokalen Netzwerks dank der integrierten Router-Funktionalität. Ist ein Router vorhanden, so ist der ATA 191 ausreichend.

Bester Workflow für Ihre Arbeit.

Der Zugriff auf die vielfältigen modernen Telefoniefunktionen revolutioniert Ihr Arbeitserlebnis. Das einfache und individuelle Anruf- und Gerätemanagement erleichtert Ihre Arbeit und steigert so Ihre Produktivität.

Sicherheit trifft auf Zuverlässigkeit.

Profitieren Sie von sicheren und zuverlässigen Verbindungen - dank neuester Verschlüsselung mit Transport Layer Security (TLS), Secure Hash Algorithm (SHA-2) und dem aktuellen Secure Real-time Protocol (sRTP) Cipher Suites, der Taste für Problemberichte und und der Erfassung von Protokollen für eine gesteigerte Wartungsfreundlichkeit Ihres Geräts.

Technische Details zu Cisco ATA 192

Kategorie Daten
Telefoniefunktionen
Telefonie-Funktionen:
  • Anonyme Anrufe und Anrufblockierung
  • Weiterleitung von Anrufen: Keine Antwort, Besetzt und alle
  • Halten und Fortsetzen von Anrufen
  • Sperrung der Anrufer-ID
  • Generierung von Anrufer-IDs (Name und Nummer): Bellcore, BT, und Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI)
  • Anrufer-ID mit Name und Nummer
  • Anrufübernahme und Gruppenübernahme
  • Anrufweiterleitung, Rückruf und Rückruf bei Besetzt
  • Anklopfen
  • Konfigurierbare Klingelfrequenz
  • Konfigurierbare Töne und Kadenzen
  • Ton zum Trennen der Verbindung
  • Unverwechselbares Klingeln: Rufende und angerufene Nummer
  • Bitte nicht stören
  • Erzwungener Autorisierungscode (FAC)/Client Matter Code (CMC)
  • Flash-Hook-Timer
  • Signalisierung von Auflegeereignissen
  • Hotline und Warmline-Anrufe
  • Message Waiting Indicator (MWI) Töne
  • Musik im Wartestand
  • Warnton bei abgehobenem Hörer
  • Steuerung der Polarität
  • Wahlwiederholung
  • Selektive und anonyme Rufabweisung
  • SIP-Redundanz
  • Kurzwahl
  • Streaming-Audio-Server: Bis zu 4 Sitzungen
  • Drei-Wege-Konferenzgespräche mit lokaler Mischung
  • Einstellung der Spitzen- und Klingelspannung
  • VMWI (Visual Messaging Waiting Indicator) mit Frequenzumtastung (FSK)
  • Netzwerkadressübersetzung (NAT)
  • Session Traversal Utilities für NAT (STUN)
Fax
  • Echtzeit-Fax über IP via T.38-Fax-Relay (Gruppe 3)
  • Faxdurchleitung über G.711 (Gruppe 3)
  • Faxtonerkennung und -weiterleitung
  • Automatische Aushandlung der Übertragungsrate
Software und Nutzeroberfläche
  • Schnittstelle: Zwei RJ-11 FXS-Anschlüsse, zwei 10/100 Mbps RJ-45 Ethernet-Anschlüsse
  • Taste: Reset / Problemberichterstattung (PRT)
  • LED-Anzeigen: Strom, Netzwerk, Telefon 1, Telefon 2, PRT Wandmontagefähig
Teilnehmeranschluss-Schaltung (SLIC):
  • Ringspannung: 40 bis 90 Vpk konfigurierbar
  • Genauigkeit der Ringfrequenz: 1%
  • Ring-Wellenform: Trapezförmig oder sinusförmig
  • Maximale Ruftonlast: 3 Ruftonäquivalenzziffern (RENs)
  • Spannung bei aufgelegtem Hörer (Spitze und Ring): -46 bis -56V
  • Strom bei abgenommenem Hörer: 25mA +/- 10%
  • Abschlussimpedanz: 600 Ohm ohmsch, 900 Ohm ohmsch, oder 220 Ohm + 820 Ohm
  • 120 nF komplexe Impedanz
  • Frequenzgang: 300 bis 3400 Hz
  • Rückflussdämpfung (600 Ohm, 300 bis 3400 Hz): bis zu 26 dB
  • Rauschen im Leerlauf: <-65 dBm 0p
  • Längsbalance: 58 dB (typisch)
  • Sprachqualität Mean Opinion Score (MOS): >4.0
  • Sprachqualität Jitter: <150 ms
Energie
  • DC-Eingangsspannung: 5V DC bei maximal 2,4A
  • Leistungsaufnahme: 5W
  • Umschalttyp (100-240V) automatisch
  • Netzadapter: 100-240V und 50-60 Hz (26-34 VA) AC-Eingang, mit 1,8m Kabel
Fax
  • Echtzeit-Fax über IP via T.38-Fax-Relay (Gruppe 3)
  • Faxdurchleitung über G.711 (Gruppe 3)
  • Faxtonerkennung und -weiterleitung
  • Automatische Aushandlung der Übertragungsrate
Netzwerkfunktionen
  • MAC-Adresse
  • Nur IPv4
  • Nur IPv6
  • IPv4/IPv6-Dualstack
  • Session Initiation Protocol (SIP)
  • Transmission Control Protocol (TCP)
  • User Datagram Protocol (UDP)
  • Real Time Protocol (RTP)
  • Real Time Control Protocol (RTCP)
  • HTTP
  • HTTPS
  • Trivial File Transfer Protocol (TFTP)
  • Address Resolution Protocol (ARP)
  • DNS A/AAAA and SRV records
  • Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) client
  • Internet Control Message Protocol (ICMP)
  • Simple Network Time Protocol (SNTP)
  • Cisco Discovery Protocol
  • Link Layer Discovery Protocol (LLDP)
  • Point-to-Point Protocol over Ethernet (PPPoE)
Energie
  • DC-Eingangsspannung: 5V DC bei maximal 2,4A
  • Leistungsaufnahme: 5W
  • Umschalttyp (100-240V) automatisch
  • Netzadapter: 100-240V und 50-60 Hz (26-34 VA) AC-Eingang, mit 1,8m Kabel
Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen
Konformität (regulatorisch): CE-Kennzeichnung gemäß Richtlinien 2014/30/EU und 2014/35/EU

Konformität (Sicherheit): 
  • UL 60950 Zweite Fassung
  • CAN/CSA-C22.2 Nr. 60950 Zweite Fassung
  • IEC 60950-1:2005 (Zweite Fassung) + A1:2009 + A2:2013 und/oder AS/NZS 60950.1:2015
Konformität (EMC):
  • AS/NZS CISPR 32:2015 Klasse B
  • CISPR 32: 2015 Klasse B
  • EN 55032: 2015 Klasse B
  • EN 61000-3-2: 2014 Klasse A
  • EN 61000-3-3: 2013
  • EN 55024:2010+A1: 2015
  • EN 61000-4-2: 2009
  • EN 61000-4-3: 2006+A1:2008+A2:2010
  • EN 61000-4-4: 2012
  • EN 61000-4-5: 2014
  • EN 61000-4-6: 2014+AC:2015
  • EN 61000-4-8: 2010
  • EN 61000-4-11: 2004
  • FCC Teil 15, Unterabschnitt B
  • ANSI C63.4-2014
  • ICES-003 Ausgabe 6: 2016
  • ANSI C63.4-2014
  • VCCI-TECHNISCHE ANFORDERUNGEN (VCCI-CISPR 32: 2016)
  • CISPR 32: 2015 Klasse B
Netzwerkfunktionen
  • MAC-Adresse
  • Nur IPv4
  • Nur IPv6
  • IPv4/IPv6-Dualstack
  • Session Initiation Protocol (SIP)
  • Transmission Control Protocol (TCP)
  • User Datagram Protocol (UDP)
  • Real Time Protocol (RTP)
  • Real Time Control Protocol (RTCP)
  • HTTP
  • HTTPS
  • Trivial File Transfer Protocol (TFTP)
  • Address Resolution Protocol (ARP)
  • DNS A/AAAA and SRV records
  • Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) client
  • Internet Control Message Protocol (ICMP)
  • Simple Network Time Protocol (SNTP)
  • Cisco Discovery Protocol
  • Link Layer Discovery Protocol (LLDP)
  • Point-to-Point Protocol over Ethernet (PPPoE)
Sicherheitsfunktionen
  • Passwortgeschütztes Zurücksetzen des Systems auf Werkseinstellungen
  • Passwortgeschützte Administrator- und Benutzerzugriffsberechtigung
  • Bereitstellung, Konfiguration und Authentifizierung
  • HTTPS mit werkseitig installiertem Client-Zertifikat
  • Advanced Encryption Standard (AES)-Verschlüsselung
  • SIP über Transport Layer Security (TLS1.1 und TLS1.2)
  • Sichere (verschlüsselte) Anrufe mit Secure RTP (sRTP)
  • Verschlüsselte Konfigurationsdateien
  • Image-Authentifizierung
  • Sicherer Start
  • Sichere Shell (SSH)
Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen
Konformität (regulatorisch): CE-Kennzeichnung gemäß Richtlinien 2014/30/EU und 2014/35/EU

Konformität (Sicherheit): 
  • UL 60950 Zweite Fassung
  • CAN/CSA-C22.2 Nr. 60950 Zweite Fassung
  • IEC 60950-1:2005 (Zweite Fassung) + A1:2009 + A2:2013 und/oder AS/NZS 60950.1:2015
Konformität (EMC):
  • AS/NZS CISPR 32:2015 Klasse B
  • CISPR 32: 2015 Klasse B
  • EN 55032: 2015 Klasse B
  • EN 61000-3-2: 2014 Klasse A
  • EN 61000-3-3: 2013
  • EN 55024:2010+A1: 2015
  • EN 61000-4-2: 2009
  • EN 61000-4-3: 2006+A1:2008+A2:2010
  • EN 61000-4-4: 2012
  • EN 61000-4-5: 2014
  • EN 61000-4-6: 2014+AC:2015
  • EN 61000-4-8: 2010
  • EN 61000-4-11: 2004
  • FCC Teil 15, Unterabschnitt B
  • ANSI C63.4-2014
  • ICES-003 Ausgabe 6: 2016
  • ANSI C63.4-2014
  • VCCI-TECHNISCHE ANFORDERUNGEN (VCCI-CISPR 32: 2016)
  • CISPR 32: 2015 Klasse B
Sicherheitsfunktionen
  • Passwortgeschütztes Zurücksetzen des Systems auf Werkseinstellungen
  • Passwortgeschützte Administrator- und Benutzerzugriffsberechtigung
  • Bereitstellung, Konfiguration und Authentifizierung
  • HTTPS mit werkseitig installiertem Client-Zertifikat
  • Advanced Encryption Standard (AES)-Verschlüsselung
  • SIP über Transport Layer Security (TLS1.1 und TLS1.2)
  • Sichere (verschlüsselte) Anrufe mit Secure RTP (sRTP)
  • Verschlüsselte Konfigurationsdateien
  • Image-Authentifizierung
  • Sicherer Start
  • Sichere Shell (SSH)
Routingfunktionen
  • Routing und Bridging
  • Statische und dynamische Adresszuweisung
  • Netzwerkadressübersetzung (NAT)
  • DHCP-Client-Reservierung
  • Klonen von MAC-Adressen
  • Portweiterleitung
  • DMZ-Modus
  • VPN-Pass-Through: IP-Sicherheit (IPsec) Encapsulating Security Payload (ESP), Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP), Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP)
Unterstützte Leitungen
Zwei Standard-FXS-Ports können als 2 Leitungen konfiguriert werden (SIP-Registrierungen)
Routingfunktionen
  • Routing und Bridging
  • Statische und dynamische Adresszuweisung
  • Netzwerkadressübersetzung (NAT)
  • DHCP-Client-Reservierung
  • Klonen von MAC-Adressen
  • Portweiterleitung
  • DMZ-Modus
  • VPN-Pass-Through: IP-Sicherheit (IPsec) Encapsulating Security Payload (ESP), Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP), Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP)
Größe
100 mm × 100 mm × 28 mm
Unterstützte Leitungen
Zwei Standard-FXS-Ports können als 2 Leitungen konfiguriert werden (SIP-Registrierungen)
Audiofunktionen
  • Codec: G.711 a-law, G.711 μ-law, G.729a, G.729ab, G.726
  • Zuweisung des Codec-Namens
  • Vollduplex-Audio
  • Echounterdrückung
  • Erkennung von Sprachaktivität
  • Stille-Unterdrückung
  • Konfigurierbarer Stille-Schwellenwert
  • Erzeugung von Komfortgeräuschen
  • Adaptiver Jitter-Puffer
  • Verschleierung von Rahmenverlusten
  • Einstellbare Audio-Frames pro Paket
  • Erzeugung von Anruftönen
  • Impedanz- und Verstärkungsanpassung
  • Dynamische Audio-Nutzlast
Größe
100 mm × 100 mm × 28 mm
Gewicht
132,1 g 
Audiofunktionen
  • Codec: G.711 a-law, G.711 μ-law, G.729a, G.729ab, G.726
  • Zuweisung des Codec-Namens
  • Vollduplex-Audio
  • Echounterdrückung
  • Erkennung von Sprachaktivität
  • Stille-Unterdrückung
  • Konfigurierbarer Stille-Schwellenwert
  • Erzeugung von Komfortgeräuschen
  • Adaptiver Jitter-Puffer
  • Verschleierung von Rahmenverlusten
  • Einstellbare Audio-Frames pro Paket
  • Erzeugung von Anruftönen
  • Impedanz- und Verstärkungsanpassung
  • Dynamische Audio-Nutzlast
Telefoniefunktionen
Telefonie-Funktionen:
  • Anonyme Anrufe und Anrufblockierung
  • Weiterleitung von Anrufen: Keine Antwort, Besetzt und alle
  • Halten und Fortsetzen von Anrufen
  • Sperrung der Anrufer-ID
  • Generierung von Anrufer-IDs (Name und Nummer): Bellcore, BT, und Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI)
  • Anrufer-ID mit Name und Nummer
  • Anrufübernahme und Gruppenübernahme
  • Anrufweiterleitung, Rückruf und Rückruf bei Besetzt
  • Anklopfen
  • Konfigurierbare Klingelfrequenz
  • Konfigurierbare Töne und Kadenzen
  • Ton zum Trennen der Verbindung
  • Unverwechselbares Klingeln: Rufende und angerufene Nummer
  • Bitte nicht stören
  • Erzwungener Autorisierungscode (FAC)/Client Matter Code (CMC)
  • Flash-Hook-Timer
  • Signalisierung von Auflegeereignissen
  • Hotline und Warmline-Anrufe
  • Message Waiting Indicator (MWI) Töne
  • Musik im Wartestand
  • Warnton bei abgehobenem Hörer
  • Steuerung der Polarität
  • Wahlwiederholung
  • Selektive und anonyme Rufabweisung
  • SIP-Redundanz
  • Kurzwahl
  • Streaming-Audio-Server: Bis zu 4 Sitzungen
  • Drei-Wege-Konferenzgespräche mit lokaler Mischung
  • Einstellung der Spitzen- und Klingelspannung
  • VMWI (Visual Messaging Waiting Indicator) mit Frequenzumtastung (FSK)
  • Netzwerkadressübersetzung (NAT)
  • Session Traversal Utilities für NAT (STUN)
Gewicht
132,1 g 
Software und Nutzeroberfläche
Schnittstelle: Zwei RJ-11 FXS-Anschlüsse, zwei 10/100 Mbps RJ-45 Ethernet-Anschlüsse
Taste: Reset / Problemberichterstattung (PRT)
LED-Anzeigen: Strom, Netzwerk, Telefon 1, Telefon 2, PRT Wandmontagefähig

Teilnehmeranschluss-Schaltung (SLIC):
  • Ringspannung: 40 bis 90 Vpk konfigurierbar
  • Genauigkeit der Ringfrequenz: 1%
  • Ring-Wellenform: Trapezförmig oder sinusförmig
  • Maximale Ruftonlast: 3 Ruftonäquivalenzziffern (RENs)
  • Spannung bei aufgelegtem Hörer (Spitze und Ring): -46 bis -56V
  • Strom bei abgenommenem Hörer: 25mA +/- 10%
  • Abschlussimpedanz: 600 Ohm ohmsch, 900 Ohm ohmsch, oder 220 Ohm + 820 Ohm
  • 120 nF komplexe Impedanz
  • Frequenzgang: 300 bis 3400 Hz
  • Rückflussdämpfung (600 Ohm, 300 bis 3400 Hz): bis zu 26 dB
  • Rauschen im Leerlauf: <-65 dBm 0p
  • Längsbalance: 58 dB (typisch)
  • Sprachqualität Mean Opinion Score (MOS): >4.0
  • Sprachqualität Jitter: <150 ms

Verwandte Produkte