In der Telekommunikation kann ein Telefongespräch mit Hilfe eines Rückrufes (Callback) bei dem Anrufer vermittelt werden. Dies geschieht nicht durch den Netzbetreiber, sondern durch einen Dienstleister. Dieses Verfahren bietet sich an, um Kosten zu sparen.
Wenn zum Beispiel im Mobilfunk ein Besetztzeichen erscheint, oder der Gesprächspartner nicht dran geht, so sorgt die Vermittlungsstelle für einen Rückruf.