Serviceline Ăśbersicht

0800 Benutzerhandbuch

Einleitung und Begrifflichkeiten

Dieser Online-Hilfe-Artikel beschreibt die Funktionen des 0800.de Servicerufnummerportals. Die Online-Hilfe soll den Anwender in die Lage versetzen, komplexe Einrichtungsthemen selber zu verstehen und eigenständig durchzuführen. Zudem dient das Dokument ebenfalls als Beschreibung der wichtigsten Funktionen der Anlage aus Sicht der Weboberfläche.

Dieses Kapitel definiert die wichtigsten Begriffe, die in dieser Dokumentation verwendet werden.

Navigation innerhalb der Weboberfläche:

Reiter:
Als Reiter wird die sog. Top-Level-Navigationsebene definiert. Im oberen Beispiel ist der Reiter „Administration“ ausgewählt.
MenĂĽ:
Als Menü wird das Navigationselement auf der linken Seite definiert. Im oberen Beispiel ist der Menüpunkt Rufnummern ausgewählt.
Button:
Ein sog. „Button“ ist ein Knopf auf der Weboberfläche, der anklickbar ist. Im oberen Bespiel finden sie direkt neben dem Menü den Button „Suche“.

Telefonie-Begriffe

IP-Telefon

Ein IP-Telefon ist entweder ein VoIP-fähiges Tischtelefon, ein DECT-fähiges Schnurlos-Telefon, ein sog. Softphone, also Software, welche Telefonie auf Ihrem Rechner, Laptop ermöglicht, oder ein Smartphone-Client, also Software, die auf Ihrem Mobiltelefon Zugriff auf die Funktionen von Placetel ermöglicht. Ein IP-Telefon unterscheidet sich von einem herkömmlichen Telefon lediglich dadurch, dass es die Telefonie über das Datennetzwerk / IP-Netzwerk und das Internet ermöglicht anstatt über ISDN oder die analoge Telefonleitung.
Beispiele fĂĽr IP-Telefone:

  • IP-Telefone von snom 320, 370 oder Aastra 6757i
  • XLite oder 3CX-Softphone fĂĽr die Nutzung am Rechner oder Laptop
  • Acrobits Groundwire oder Sipdroid fĂĽr die Nutzung auf einem iPhone oder Android-fähigen Smartphone
  • Linksys ATA (Analogadapter), die ein analoges Endgerät umwandeln können in ein IP-fähiges Endgerät
  • ATA am Router, z.B. Fritzbox, sind in den Router eingebaute ATAs zum Betrieb von analogen oder ISDN-Endgeräten mit VoIP

Router

Ein Router ist der Netzanschluss Ihres Netzwerkes zum Internet. In einem Unternehmen werden alle IP-Geräte, die Internetzugriff haben, entweder direkt oder indirekt mit dem Router verbunden. Der Router speichert typischerweise auch die Daten für den Internetzugang. Eine vollständige Beschreibung finden Sie unter: 1

VoIP-Benutzer

Ein VoIP-Benutzer ist bei Placetel ein Objekt, welches aus Zugangsdaten (Nutzerkennung und Passwort) besteht, um einen Endpunkt für die Telefonie zu definieren. Ein IP-Telefon benötigt immer die Zugangsdaten eines VoIP-Benutzers, um im Placetel-System identifiziert zu werden.
Beispiel:
VoIP-Benutzername: Peter
VoIP-Benutzerkennung: 7772382383
VoIP-Benutzerpasswort: asd34de
Der VoIP-Benutzer Peter wird z.B. in einem snom-IP-Telefon als Benutzer auf Leitung 1 definiert. Das snom-Telefon meldet diesen Benutzer bei Placetel an und das Placetel-System weiĂź somit, wie es den Benutzer Peter erreichen kann.

Placetel-Rufnummer

Eine Rufnummer ist z.B. eine Ortstnetzrufnummer 0221 112456 oder eine Service-Rufnummer 01805, die Ihrem Benutzerkonto zugeordnet worden ist und ĂĽber die Sie eingehende Anrufe von extern empfangen können. Ihre Placetel-Rufnummern sind vollwertige Rufnummern, die aus allen Netzen und dem Ausland uneingeschränkt erreichbar sind. Sie unterscheiden sich durch kein Merkmal von z.B. Rufnummern der Telekom oder Arcor.

Grundsätzliches

Bei allen Erläuterungen über die Anlage wird immer davon ausgegangen, dass sie mit Ihrem Placetel-Benutzer an der Weboberfäche angemeldet sind, um die beschriebenen Einstellungen durchzuführen.

Der Bereich “Administration” wird in der Dokumentation immer als “Telefonanlage / Administration” beschrieben, da die Beiträge auch fĂĽr die Placetel-Telefonanlage gelten.

Einrichtung von IP-Telefonen

Placetel bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedenste VoIP-Telefone, Softphones und ATAs einzubinden. Beispiele für IP-Telefone finden Sie in der nachfolgenden Liste:

  • IP-Telefone von snom 320, 370, Aastra 6757i oder Siemens Gigaset
  • XLite oder 3CX Softphone fĂĽr die Nutzung am Rechner oder Laptop
  • Acrobits Groundwire oder Sipdroid fĂĽr die Nutzung auf einem iPhone oder Android-fähigen Smartphone
  • Linksys ATA (Analogadapter), die ein analoges Endgerät umwandeln können in ein IP-fähiges Endgerät
  • ATA am Router, z.B. Fritzbox, sind in den Router eingebaute ATAs zum Betrieb von analogen oder ISDN-Endgeräten mit VoIP

Die Konfigurationsanleitungen zu den verschiedenen Endgeräten finden Sie unter: IP Telefone

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support