Serviceline Übersicht

0800 Benutzerhandbuch

Einleitung und Begrifflichkeiten

Dieser Online-Hilfe-Artikel beschreibt die Funktionen des 0800.de Servicerufnummerportals. Die Online-Hilfe soll den Anwender in die Lage versetzen, komplexe Einrichtungsthemen selber zu verstehen und eigenstĂ€ndig durchzufĂŒhren. Zudem dient das Dokument ebenfalls als Beschreibung der wichtigsten Funktionen der Anlage aus Sicht der WeboberflĂ€che.

Dieses Kapitel definiert die wichtigsten Begriffe, die in dieser Dokumentation verwendet werden.

Navigation innerhalb der WeboberflÀche:

Rufnummernverwaltung Überblick

Reiter:
Als Reiter wird die sog. Top-Level-Navigationsebene definiert. Im oberen Beispiel ist der Reiter „Administration“ ausgewĂ€hlt.
MenĂŒ:
Als MenĂŒ wird das Navigationselement auf der linken Seite definiert. Im oberen Beispiel ist der MenĂŒpunkt Rufnummern ausgewĂ€hlt.
Button:
Ein sog. „Button“ ist ein Knopf auf der WeboberflĂ€che, der anklickbar ist. Im oberen Bespiel finden sie direkt neben dem MenĂŒ den Button „Suche“.

Telefonie-Begriffe

IP-Telefon

Ein IP-Telefon ist entweder ein VoIP-fĂ€higes Tischtelefon, ein DECT-fĂ€higes Schnurlos-Telefon, ein sog. Softphone, also Software, welche Telefonie auf Ihrem Rechner, Laptop ermöglicht, oder ein Smartphone-Client, also Software, die auf Ihrem Mobiltelefon Zugriff auf die Funktionen von Placetel ermöglicht. Ein IP-Telefon unterscheidet sich von einem herkömmlichen Telefon lediglich dadurch, dass es die Telefonie ĂŒber das Datennetzwerk / IP-Netzwerk und das Internet ermöglicht anstatt ĂŒber ISDN oder die analoge Telefonleitung.
Beispiele fĂŒr IP-Telefone:

  • IP-Telefone von snom 320, 370 oder Aastra 6757i
  • XLite oder 3CX-Softphone fĂŒr die Nutzung am Rechner oder Laptop
  • Acrobits Groundwire oder Sipdroid fĂŒr die Nutzung auf einem iPhone oder Android-fĂ€higen Smartphone
  • Linksys ATA (Analogadapter), die ein analoges EndgerĂ€t umwandeln können in ein IP-fĂ€higes EndgerĂ€t
  • ATA am Router, z.B. Fritzbox, sind in den Router eingebaute ATAs zum Betrieb von analogen oder ISDN-EndgerĂ€ten mit VoIP

Router

Ein Router ist der Netzanschluss Ihres Netzwerkes zum Internet. In einem Unternehmen werden alle IP-GerĂ€te, die Internetzugriff haben, entweder direkt oder indirekt mit dem Router verbunden. Der Router speichert typischerweise auch die Daten fĂŒr den Internetzugang. Eine vollstĂ€ndige Beschreibung finden Sie hier.

VoIP-Ziele

Ein VoIP-Ziel ist bei Placetel ein Objekt, welches aus Zugangsdaten (Nutzerkennung und Passwort) besteht, um einen Endpunkt fĂŒr die Telefonie zu definieren. Ein IP-Telefon benötigt immer die Zugangsdaten eines VoIP-Benutzers, um im Placetel-System identifiziert zu werden.

Beispiel:
VoIP-Benutzername: Peter
VoIP-Benutzerkennung: 7772382383
VoIP-Benutzerpasswort: asd34de

Das VoIP-Ziel Peter wird z.B. in einem snom-IP-Telefon als Benutzer auf Leitung 1 definiert. Das snom-Telefon meldet dieses Ziel bei Placetel an und das Placetel-System weiß somit, wie es das Ziel Peter erreichen kann.

Placetel-Rufnummer

Eine Rufnummer ist z.B. eine Ortstnetzrufnummer 0221 112456 oder eine Service-Rufnummer 01805, die Ihrem Benutzerkonto zugeordnet worden ist und ĂŒber die Sie eingehende Anrufe von extern empfangen können. Ihre Placetel-Rufnummern sind vollwertige Rufnummern, die aus allen Netzen und dem Ausland uneingeschrĂ€nkt erreichbar sind. Sie unterscheiden sich durch kein Merkmal von z.B. Rufnummern der Telekom oder Arcor.

GrundsÀtzliches

Bei allen ErlĂ€uterungen ĂŒber die Anlage wird immer davon ausgegangen, dass sie mit Ihrem Placetel-Benutzer an der WeboberfĂ€che angemeldet sind, um die beschriebenen Einstellungen durchzufĂŒhren.

Der Bereich “Administration” wird in der Dokumentation immer als “Telefonanlage / Administration” beschrieben, da die BeitrĂ€ge auch fĂŒr die Placetel-Telefonanlage gelten.

Einrichtung von IP-Telefonen

Placetel bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedenste VoIP-Telefone, Softphones und ATAs einzubinden. Beispiele fĂŒr IP-Telefone finden Sie in der nachfolgenden Liste:

  • IP-Telefone von snom 320, 370, Aastra 6757i oder Siemens Gigaset
  • XLite oder 3CX Softphone fĂŒr die Nutzung am Rechner oder Laptop
  • Acrobits Groundwire oder Sipdroid fĂŒr die Nutzung auf einem iPhone oder Android-fĂ€higen Smartphone
  • Linksys ATA (Analogadapter), die ein analoges EndgerĂ€t umwandeln können in ein IP-fĂ€higes EndgerĂ€t
  • ATA am Router, z.B. Fritzbox, sind in den Router eingebaute ATAs zum Betrieb von analogen oder ISDN-EndgerĂ€ten mit VoIP

Die Konfigurationsanleitungen zu den verschiedenen EndgerÀten finden Sie unter: IP Telefone

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support