SIP URI

Was ist das? Alles Wichtige fĂĽr 2021

Teilen Sie den Artikel
Mann am PC
1. Was bedeutet SIP URI?

1. Was bedeutet SIP URI?

Die Abkürzung SIP URI ist eine Zusammensetzung aus Session Initiation Protocol (abgekürzt SIP, auf dt. Gesprächs-Initiierungs-Protokoll) und dem Uniform Ressource Identifier (dt. einheitliche Ressourcen-Kennung).

Das Netzwerkprotokoll SIP dient dem Auf- und Abbau sowie der Steuerung von Kommunikationssitzungen in der IP-Telefonie. Eine URI wird zur Identifizierung bzw. Bezeichnung von Web-Ressourcen wie Webseiten verwendet. Sie sind als kodierte Zeichenfolge in digitalen Dokumenten zu finden. Eine SIP-URI wird dafĂĽr verwendet, Teilnehmer in SIP-basierten Kommunikationssitzungen (VoIP) zu adressieren. Sie ist mit einer konventionellen Telefonnummer vergleichbar.

2. SIP URI: Was ist ein URI Schema?

2. SIP URI: Was ist ein URI Schema?

Man unterscheidet drei verschiedene Formen von Uniform Resouce Identifiern (URIs).

  • Ist der Name der Ressource angegeben, wird damit ihr Inhalt (sowie identische Kopien) gekennzeichnet, um ihn von anderen zu unterscheiden. Diese Form ist mit der ISBN-Nummer (Internationale Standardbuchnummer) eines Buches vergleichbar, von dem es zahlreiche Kopien gibt.

  • Der Ort identifiziert eine Ressource – unabhängig von ihrem Inhalt – danach, an welcher Stelle sie zu finden ist. Ein Beispiel hierfĂĽr ist die URL einer Webseite.

  • Der jeweilige Inhalt ist davon unabhängig. Eine URI kann jedoch auch ein eindeutiges Individuum identifizieren, beispielsweise eine SIP-URI oder eine E-Mail-Adresse.

Der Aufbau einer URI ist durch eine sogenannte Syntax vorgegeben. Diese wird auf den jeweiligen Bereich angewendet. Das jeweilige Schema steht stets am Beginn der URI vor dem Doppelpunkt.

Beispiele fĂĽr URI-Schemata sind:

  • https://www.placetel.de/ratgeber zum Verweis auf eine gewisse Webseite – eine Ressource im Internet

  • sip:123@sip.placetel.com zum Verweis auf eine SIP-Rufnummer (SIP-URI)

  • mailto:info@placetel.de zum Verweis auf eine E-Mail-Adresse

2.1 Wie ist eine URI aufgebaut?

Der Aufbau einer URI orientiert sich an vorgegebenen RFC-Standards. Eine URI besteht aus bis zu fĂĽnf Teilen:

  • scheme (dt. Schema): Zur Identifikation des folgenden Schemas, z.B. sip, https.

  • authority (dt. Server bzw. Anbieter): Gibt die zuständige Instanz an, z.B. Domain.

  • path (dt. Pfad): Liefert weitere Informationen zur Identifikation der Ressource.

  • query (dt. Abfrage): Liefert Daten zur Identifikation, wenn die Informationen des Pfads nicht ausreichen.

  • fragment (dt. Fragment bzw. Teil): Gibt optional eine bestimmte Stelle innerhalb der Ressource an, z.B. ein HTML-Anker.

2.2 SIP URI Syntax: Der Aufbau einer SIP URI

Der Aufbau einer SIP URI zur Nutzung in der IP-Telefonie ähnelt einer E-Mail-Adresse aus Benutzer und Host, beispielsweise:

sip:1-123-456-7890@placetel.de

Auf den Hinweis auf das Schema SIP folgt die exakte Identifikation des Users. Nach dem @-Zeichen ist die IP-Adresse oder Domain des Hosts verzeichnet. Unter der Port-Nummer wird die Zieladresse der Anfrage angegeben. Gegebenenfalls können in der SIP URI außerdem weitere Parameter oder Header spezifiziert werden.

Hinweis: Mit der Authentifizierung des Users im SIP Protokoll kann zusätzlich ein Passwort ausgetauscht werden. Aus Sicherheitsgründen ist die Angabe jedoch nicht zu empfehlen.

Die Syntax einer SIP URI im Ăśberblick:
sip: [User][:Passwort]@[Host][:Port-Nummer][:Parameter][:Header]

3. Wie funktioniert eine SIP URI?

3. Wie funktioniert eine SIP URI?

Frau nutzt SIP-Telefonie am Arbeitsplatz

Um eine SIP URI fĂĽr die IP-Telefonie zu erhalten, muss die Registrierung des Telefons bei einem VoIP-Provider erfolgen.

Wählt man zum Aufbau einer IP-Kommunikationssitzung eine SIP URI, nutzt der SIP-Client das Domain Name System (DNS). Dieses dient dazu, eine Domain, z.B. placetel.de, in die dazugehörige IP-Adresse, z.B. 35.198.84.207, umzuwandeln und eine Verbindung mit dem Server herzustellen.

Zusätzliche Informationen zu den DNS-Namen stammen aus dem Naming Authority Pointer-Resource Record (NAPTR). Daraus ergibt sich unter anderem das vom jeweiligen Server verwendete Protokoll. Aus dem Service-Resource Record (SRV) entnimmt der SIP-Client, welche IP-Dienste die Domain anbietet.

Weil eine SIP URI – wie auch eine E-Mail-Adresse – neben Zahlen auch Buchstaben enthalten kann, gibt es gewisse Schemata, um SIP Adressen ihrer numerischen Form zuzuordnen. Das ist notwendig, weil manche IP-Endgeräte lediglich eine Nummerntastatur besitzen.

4. Sicherheit der SIP URI

4. Sicherheit der SIP URI

Sicherheit wird bei Placetel groĂź geschrieben
Bei Placetel sorgen umfangreiche Sicherheitsfeatures und kontinuierliche Updates dafür, dass Ihre Telefonanlage bestmöglich geschützt ist.

Hat man von einem Anbieter eine SIP-Adresse erhalten, könnte man diese mit Bekannten teilen und beinahe kostenlos weltweit erreichbar sein. Nicht nur öffentliche SIP URIs werden zum Opfer von Cyberkriminalität.

So kann VoIP-Spam eine SIP-Adresse unbrauchbar machen. Dafür tätigen automatisierte Geräte IP-Anrufe und spielen aufgezeichnete Werbetexte ab. Des Weiteren ist SIP anfällig für das sogenannte Spoofing (dt. Manipulation, Vortäuschung). Darunter versteht man das Verschleiern der Identität durch das Ändern der Absenderadresse auf einen anderen, vertrauenswürdigen Host.

Hinzu kommt, dass Server, welche SIP-Verbindungen unterstützen, regelmäßig von unautorisierten REGISTER-Versuchen betroffen sind. Diese erfolgen von zufällig erstellten numerischen Benutzernamen und Passwörtern. Es handelt sich dabei um sogenannte Brute-Force-Angriffe, deren Ziel die Übernahme der Identität einer IP-Telefonanlagen-Nebenstelle ist.

Die VoIP-Betreiber arbeiten daran, Spam in der IP-Telefonie zu bekämpfen. Kunden haben die Möglichkeit, verdächtige Anrufer auf eine Blacklist zu setzen. Diese werden für weitere Kontaktaufnahmen blockiert. Je nach Anbieter sind Spamfilter verfügbar. Anrufer mit einer durchschnittlich geringen Gesprächszeit mit vielen verschiedenen anderen Teilnehmern fallen als verdächtig auf.

5. Was ist der Unterschied zwischen der SIPS- und der SIP URI?

5. Was ist der Unterschied zwischen der SIPS- und der SIP URI?

Während die Abkürzung SIP für Session Initiation Protocol steht, bezeichnet SIPS die verschlüsselte Version: Session Initiation Protocol Security. Es funktioniert wie das Hypertext Transfer Protocol Security (HTTPS).

Das unverschlüsselte SIP-Protokoll überträgt – wie auch HTTP – sämtliche Daten im Klartext. Dadurch können heikle Daten mitgelesen und manipuliert werden. Mit SIPS werden die Datenpakete verschlüsselt übertragen. Dies verhindert das Abhören der Signalschicht.

Um SIP zu SIPS zu verschlĂĽsseln und Daten sicher zu ĂĽbertragen, nutzt man das Transport Layer Security-Protokoll (TLS, dt. Transportschichtsicherheit). UrsprĂĽnglich wurde dieses als SSL (Secure Sockets Layer) bezeichnet.

6. Was ist der Unterschied zwischen URI, URL und URN?

6. Was ist der Unterschied zwischen URI, URL und URN?

Unter einem Uniform Resource Identifier (URI) versteht man eine Bezeichnung für eine Ressource im Web, wie beispielsweise Webseiten, aber auch E-Mail-Empfänger oder IP-Teilnehmer unter ihrer jeweiligen Adresse.

URL und URN sind zwei Formen einer URI.
Der Uniform Resource Locator (URL) identifiziert eine Online-Ressource mithilfe ihres Zugriffsmechanismus, zum Beispiel dem HTTP-Protokoll. Darauf folgt die Bestimmung des Auffindungsortes der Ressource. In den meisten Fällen ist das die jeweilige Domain, wie etwa bei https://www.placetel.de/ratgeber.

Wie der Begriff Uniform Resource Name (URN) schon verrät, handelt es sich dabei um die Identifikation einer Ressource mithilfe ihres Namens. Dieser kann frei vergeben werden, wie die ISBN-Nummer (Internationale Standardbuchnummer) eines Buches.

Ă„hnliche Artikel