Der klassische Bandbreiten Begriff bezieht sich auf die Differenz zwischen minimaler und maximaler Grenzfrequenz.
Im allt├Ąglichen Gebrauch wird der Begriff der Bandbreite synonym zur Daten├╝bertragungsrate verwendet. Diese sagt aus, welche digitale Datenmenge innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens durch einen ├ťbertragungskanal ├╝bertragen wird. Die Einheit ist Bit pro Sekunde, wird jedoch aufgrund der hohen Datenraten ├╝blicherweise in Kilobit, Megabit und Gigabit angegeben.
Bei VoIP spielt die Daten├╝bertragungsrate eine entscheidende Rolle, da sie f├╝r die Qualit├Ąt des Gespr├Ąchs und die maximale Anzahl paralleler Gespr├Ąche ma├čgebend ist. F├╝r eine Verbindung ├╝ber VoIP sollten mindestens 100 Kilobit pro Sekunde zu Verf├╝gung stehen, am besten f├╝r den Upload als auch f├╝r den Download. Bei Asynchronen DSL-Leitungen ist somit das ausschlaggebende Kriterium die Uploaddatenrate.