UC-ONE Option: CRM Connect Integrationshandbuch
Menu

CRM Connect - Microsoft Dynamics CRM

INTEGRATION in Microsoft Dynamics CRM

Dieser Abschnitt wird Sie durch die Konfiguration und elementare Nutzung von CRM Connect Microsoft Dynamics CRM Add-In leiten. Es wird davon ausgegangen, dass Sie bereits sowohl mit Adressbuch, Anrufprotokoll und Vorschaufenster vertraut sind, als auch mit den grundlegenden Konzepten der Integration und der Bildschirmeinblendung √ľber Add-Ins. Informationen zu diesen Themen entnehmen Sie bitte dem Benutzerhandbuch.

Microsoft Dynamics CRM und die zur Speicherung der Kontaktdaten verwendete Datenbank sollten bereits installiert sein und normal funktionieren, bevor Sie mit der Integration fortfahren.

CRM Connect muss bereits installiert und dessen Anfangskonfiguration abgeschlossen sein. Sollte dies nicht der Fall sein, ziehen Sie bitte den „Technischen Installationsleitfaden“ zu Rate oder beraten Sie sich mit Ihrem Systemadministrator.

Konfiguration
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CRM Connect-Symbol im Taskleistenmen√ľ und klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf die Option „Konfiguration“ im eingeblendeten Men√ľ. Damit wird der KonfigurationsBildschirm ge√∂ffnet. Im „Integration“ Bereich m√ľssen Sie nun auf „Hinzuf√ľgen“ klicken und „Microsoft Dynamics CRM“ aus der „Typ“ Dropdownbox ausw√§hlen. Klicken Sie dann auf „Festlegen“.

Wählen Sie zuerst die Methode, die Sie nutzen um sich in Microsoft Dynamics CRM anzumelden.

W√§hlen Sie im „Deployment type“, welche Art von Microsoft Dynamics Sie nutzen.

Wenn Sie (CRM Online) login wählen, geben Sie ihre Windows Live ID Informationen ein, inklusive der Information in welche Servergruppe Sie sich anmelden (Europa, Asia-Pacific oder Amerika).

Wenn Ihr Microsoft Dynamics CRM Server in Ihrem LAN verf√ľgbar ist, w√§hlen Sie „On-premise“. W√§hlen Sie „Hosted (IFD)“, falls es √ľber das Internet ist und nicht √ľber Microsoft CRM Online. Geben Sie bitte f√ľr alle F√§lle in das „Server URL“ Textfeld die Webadresse ein, die Sie aufrufen m√∂chten, um Zugang zu Microsoft Dynamics zu haben. Diese Information finden Sie im Internet Explorer Adress Balken, wenn Sie sich in Dynamics einloggen.

W√§hlen Sie unter der „Server URL“ Box, welche Art von Authentifikation Sie nutzen. Die meisten Nutzer werden die „Use Windows Credentials“ Option nutzen. Wenn Sie einen Nutzernamen und Passwort eingeben m√ľssen, wenn Microsoft Dynamics CRM in Ihrem Browser l√§dt, geben Sie einfach die relevanten Daten in die vorgesehenen Felder ein, anstatt „Use Windows Credentials“ zu nutzen.

F√ľr diejenigen, die Version 4 oder h√∂her von Microsoft Dynamics CRM nutzen, muss die Organisation ebenfalls ausgew√§hlt werden. Nachdem man diese Informationen eingetragen hat, klicken Sie auf „Liste“, damit alle Organisationen zu denen Ihr Nutzer Zugang hat, aufgelistet werden. F√ľr gew√∂hnlich hat ein Nutzer nur Zugang zu einer Organisation.
W√§hlen Sie, welcher Ihrer Dynamics Account Module Sie nutzen m√∂chten, indem Sie die entsprechenden Felder in der „Instanzen“ Sektion ankreuzen.

Testvorgang

F√ľr einen Konfigurations-Test geben Sie eine Telefonnummer Ihrer Microsoft Dynamics CRM Daten in das Feld „Telefon“ im Integrationstestbereich ein und klicken Sie auf „Suchen“. Die Ergebnisse werden nach wenigen Sekunden angezeigt.

Sollte der Test nicht erfolgreich sein, gehen Sie zur Konfigurations-Seite „Protokoll“ und aktivieren Sie die Protokollierung. F√ľhren Sie dann den Test erneut durch und durchsuchen Sie anschlie√üend das Protokoll nach Fehlern.

TELEFONIE mit Microsoft Dynamics CRM

Wählkonfiguration

Um aus Microsoft Dynamics CRM heraus einen Anruf zu t√§tigen, muss der W√§hlvorgang richtig konfiguriert sein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CRM Connect-Symbol im Taskleistenmen√ľ und klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf die Option „Konfiguration“ im eingeblendeten Men√ľ. Damit wird der KonfigurationsBildschirm ge√∂ffnet. In der Gruppe „Allgemein“ klicken Sie auf die Option „W√§hlen“.

Seien Sie sicher, dass „Webseiten w√§hlen“ aktiviert ist. Damit konvertieren Sie eine g√ľltige Rufnummer in einen w√§hlbaren Hyperlink.

Sie k√∂nnen die Kriterien, mit denen die Telefonnummern identifiziert werden, verfeinern. Geben Sie die entsprechende Anzahl Ziffern in die Felder „Minimale L√§nge“ und „Maximale L√§nge“ ein und spezifizieren Sie im Feld „Muss beginnen mit“ eine Vorwahl, die Telefonnummern identifiziert (falls sie existiert).

Wenn Sie gerne direkt beim Eingeben neuer Informationen in Salesforce CRM w√§hlen wollen, m√ľssen wir einige weitere Einstellungen machen. Klicken Sie auf hinzuf√ľgen um den W√§hl Assistenten zu starten.

Als erstes wird der Assistent Sie fragen, welchem Anwendungstyp Sie zum W√§hlen benutzen wollen. W√§hlen Sie „Die Anwendung l√§uft in einem Webbrowser“ und klicken auf „Weiter“.

Wir haben bereits gelernt, wie man Rufnummern in Hyperlinks konvertiert, also w√§hlen Sie die „Textfelder“ Option auf dem zweiten Bildschirm des Assistenten und klicken auf „Weiter“.

√Ėffnen Sie Ihren Microsoft Dynamics CRM Account im Internet Explorer und finden Sie das Textfeld, aus dem Sie w√§hlen wollen. Es muss eine Nummer drin haben, wenn Sie noch eine ben√∂tigen, k√∂nnen Sie vor√ľbergehend eine hinzuf√ľgen. Kopieren oder notieren Sie sich diese Rufnummer und lassen Sie die Webseite ge√∂ffnet.

Geben Sie im Assistenten die Nummer in das „zu suchende Nummer“ Feld ein und klicken Sie dann auf „ermitteln“.

Der Assistent merkt, dass Sie das W√§hlen mit Microsoft Dynamics CRM einstellen und fragt sie, ob Sie die vorgegeben Einstellungen nutzen m√∂chten. F√ľr die meisten Nutzer sind diese Einstellungen in Ordnung, also klicken Sie auf „JA“.

Wenn Sie aus einem Textfeld w√§hlen wollen, welches nicht in den vorgegebenen Einstellungen einbezogen ist, m√ľssen Sie dieses manuell hinzuf√ľgen. Folgen Sie einfach den Anweisungen wie oben und fangen Sie mit „Hinzuf√ľgen“ an und machen die selben Schritte wie vorher. Wenn der Assistent Sie fragt, ob Sie die vorgegebenen Einstellungen nutzen wollen, klicken Sie auf „NEIN“.

Der Assistent wird die Webseite nach der Rufnummer durchsuchen, die Sie eingegeben haben und wenn er sie gefunden hat, wird er die Details anzeigen. Klicken Sie auf „Weiter“ und dann auf „Schlie√üen“.

Sie k√∂nnen so viele Felder hinzuf√ľgen, wie Sie m√∂chten. Beginnen Sie den Prozess einfach indem Sie auf „Hinzuf√ľgen“ klicken und den Vorgang nochmals durchgehen.

Klicken Sie auf „Speichern“, um Ihre Einstellungen zu speichern und Sie k√∂nnen die Software benutzen.

Nun erscheint ein anklickbares Symbol am Ende jedes Textfelds, das Sie konfiguriert haben, und Sie m√ľssen nur darauf klicken, um die Nummer im Textfeld zu w√§hlen. Refresh the page in Microsoft Dynamics CRM to see it in action.

Microsoft Dynamics NAV

INTEGRATION in Microsoft Dynamics NAV

Dieser Abschnitt wird Sie durch die Konfiguration und elementare Nutzung von CRM Connect Microsoft Dynamics NAV Add-In leiten. Es wird davon ausgegangen, dass Sie bereits sowohl mit Adressbuch, Anrufprotokoll und Vorschaufenster vertraut sind, als auch mit den grundlegenden Konzepten der Integration und der Bildschirmeinblendung √ľber Add-Ins. Informationen zu diesen Themen entnehmen Sie bitte dem Benutzerhandbuch.

Microsoft Dynamics NAV und die zur Speicherung der Kontaktdaten verwendete Datenbank sollten bereits installiert sein und normal funktionieren, bevor Sie mit der Integration fortfahren.

CRM Connect muss auch bereits installiert und dessen Anfangskonfiguration abgeschlossen sein. Sollte dies nicht der Fall sein, ziehen Sie bitte den „Technischen Installationsleitfaden“ zu Rate oder beraten Sie sich mit Ihrem Systemadministrator.

Informationen, die Sie brauchen werden

  • Windows-Benutzerkonto-Benutzername und Passwort
  • Microsoft Dynamics NAV server, Datenbank Name, Unternehmen, Nutzername und Passwort (falls passwortgesch√ľtzt)*
  • Anweisungen, wo Sie diese Information finden, werden unten bei Bedarf gegeben.

Konfiguration

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CRM Connect-Symbol im Taskleistenmen√ľ und klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf die Option „Konfiguration“ im eingeblendeten Men√ľ. Damit wird der KonfigurationsBildschirm ge√∂ffnet. Im „Integration“ Bereich m√ľssen Sie auf „Hinzuf√ľgen“ klicken und „Microsoft Dynamics NAV“ ausw√§hlen und dann noch einmal auf „festelgen“ klicken.

In der Konfiguration Gruppe m√ľssen Sie aus der „Datenbank Typ“ Dropdownbox den „Microsoft SQL Server“ ausw√§hlen. Im „Server“ Textfeld m√ľssen Sie Name des Servers mit dem Sie auf Ihr NAV account zugreifen angeben.

Wenn Sie sich in NAV einloggen, finden Sie diese Informationen √ľber das Datei Men√ľ » Datenbank » Informationen

Das „Datenbank Information“ Fenster zeigt Ihnen den Namen des NAV Server, den Sie in ihrem „Server Name“ Textfeld nutzen, notieren Sie sich den Namen.

W√§hrend Sie schon hier sind, notieren Sie sich den Text in dem „Datenbank Name“ Textfeld, da Sie diesen sp√§ter brauchen werden.

Lassen Sie NAV ge√∂ffnet, aber gehen Sie zu Go Connect und geben Sie den Servernamen in das „Server“ Textfeld ein und den Datenbankname ebenfalls in das „Datenbank“ Textfeld.

Kontrollieren Sie das „Windows Anthentifikation“ Feld in der Login Sektion, au√üer Sie ben√∂tigen bestimmte Details zum Zugang zu der Datenbank. Falls Sie diese bestimmten Details ben√∂tigen, geben Sie diese in die „Nutzername“ und „Passwort“ Textfelder ein.

Klicken Sie auf den „Liste“ Button neben der „Unternehmen“ Dropdownbox um die Liste in der „Unternehmen“ Dropdownbox zu aktualisieren, w√§hlen Sie dann das passende Unternehmen aus der Liste.

Im Client m√ľssen Sie die Art des Clients passend zu der Version, die Sie verwenden angeben. Falls Ihr Client „Web Client (NAV 2013 oder neuer)“ ist, geben Sie bitte die URL innerhalb der Textbox an.

Hinweis: Nur das hervorholen von Web Clients funktioniert. Hervorheben des Role Tailored Clients (und Classic Client) funktioniert nicht mit NAV 2013.

In der „Instanzen“ Gruppe m√ľssen Sie w√§hlen, welche der NAV Kontakt Kategorien sie nutzen und hervorholen m√∂chten, indem Sie die entsprechenden Felder in der „Instanzen“ Sektion ankreuzen.

Klicken Sie auf „Speichern“, um die eingegebenen Informationen zu speichern und die Konfiguration zu √ľbernehmen.

Testvorgang

F√ľr einen Konfigurations-Test geben Sie eine Telefonnummer Ihrer Microsoft Dynamics NAV Daten in das Feld „Telefon“ im Integrationstestbereich ein und klicken Sie auf „Suchen“. Die Ergebnisse werden nach wenigen Sekunden angezeigt.

Die Testergebnisse sollten den hier abgebildeten Ergebnissen √§hneln. Sollte der Test nicht erfolgreich sein, gehen Sie zur Konfigurations-Seite „Protokoll“ und aktivieren Sie die Protokollierung. F√ľhren Sie dann den Test erneut durch und durchsuchen Sie anschlie√üend das Protokoll nach Fehlern.

Funktionalität

Um einen Anruf innerhalb von NAV zu t√§tigen, klicken Sie bitte auf den „Kommunikation“ Reiter, wenn Sie einen Kontakt anschauen und klicken auf den Button am Ende des Rufnummernfeld.

F√ľgen Sie die entsprechenden Informationen in den „Anrufen“ Bildschirm und klicken Sie auf „Weiter“. Das ist der Punkt an dem der Anruf platziert ist.

Die n√§chsten Bildschirmeintr√§ge nennen einige Ergebnis Details.Klicken Sie entweder auf „Fertig“ um den Bildschirm zu schlie√üen, oder „Weiter“ um weitere Details aufzuschreiben.

Wenn ein Anruf eingeht, wird das CRM Connect Vorschaufenster eingeblendet und die anrufende Telefonnummer angezeigt. Sollte ein Anrufer als einer Ihrer Microsoft Dynamics NAV Kontakte erkannt werden, werden seine Details auch angezeigt und Sie k√∂nnen seinen Microsoft Dynamics NAV Kontaktdatensatz durch Anklicken der im Fenster befindlichen ‘Microsoft Dynamics NAV’-Taste einblenden.

Sie k√∂nnen auch die Microsoft Dynamics NAV Kontaktdatens√§tze von erkannten Anrufern durch Anklicken der im Telefonfenster befindlichen ‘Microsoft Dynamics NAV’-Taste einblenden.

Zur Rufannahme im Vorschau- oder Telefonfenster brauchen Sie nur auf „Annehmen“ klicken.

Um mit einem Kollegen w√§hrend eines aktiven Anrufs zu sprechen, klicken Sie auf den „Hinzuziehen“ Button, geben die Nummer der Nebenstelle ein und klicken dann wieder auf den „Hinzuziehen“ Button oder dr√ľcken auf „Enter“. Der aktive Anruf wird automatisch gehalten. Um das Gespr√§ch mit Ihrem Kollegen zu beenden und den anderen Anruf wieder aufzunehmen, klicken Sie auf „Abbrechen“.

Um einen Anruf an eine andere Nebenstelle zu √ľbermitteln, klicken Sie bitte auf den „Transfer“ Button und geben die Nummer der entsprechenden Nebenstelle in das vorgesehene Feld ein. Klicken Sie dann wieder auf „Transfer“ oder „Enter“.

TELEFONIE mit Microsoft Dynamics NAV

Wählkonfiguration

Durch NAV kann das Betriebssystem des Computers mit den technischen Daten des W√§hlprozesses arbeiten. Damit das Betriebssystem wei√ü, dass es CRM Connect zum W√§hlen nutzen soll, m√ľssen Sie den CRM Connect „PhoneHelper.exe“ mit dem Parameter „InstallDialer“ ausf√ľhren (In dem Hauptprogramm Datei Verzeichnis).

Es klingt kompliziert, ist es aber nicht. Sie m√ľssen einfach nur das „Hauptprogramm Datei Verzeichnis“ kennen, also den Dateipfad, wo CRM Connect installiert ist. Falls Sie das nicht wissen, fragen Sie Ihren Systemadministrator. Es sollte ungef√§hr so aussehen: „C:\Program Files\CRM Connect“. Dr√ľcken Sie gleichzeitig die Windowstaste und R, um das „Run“ Dialogfeld zu √∂ffnen. Geben Sie den folgenden Text in das „√Ėffnen“ Textfeld ein, ersetzen {main program file directory} durch Ihren Dateipfad und klicken dann auf „OK“.

„{main program file directory}\PhoneHelper.exe“ InstallDialer

Alternativ k√∂nnen Sie auch die „Browse“ Funktion nutzen, um zu Ihrem Hauptprogramm Datei Verzeichnis zu gelangen und w√§hlen den „PhoneHelper.exe“. Wenn Sie ihn einmal gew√§hlt haben, Klicken Sie auf die Anf√ľhrungszeichen, damit Sie Ihren Text manuell eingeben k√∂nnen. Gehen Sie am Ende des Textes „InstallDialer“ ein. Vergessen Sie nicht das Leerzeichen vor dem ersten Buchstaben.

Egal welchen Weg Sie wählen, das Betriebssystem wird CRM Connect jetzt immer als die vorgegebene Wählanwendung nutzen, wenn NAV einen Anruf tätigen will.


Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Bewerten Sie Ihn:

Vielen Dank f√ľr Ihre Bewertung.

Direktzugriff

Ticket eröffnen Status Kontakt Remote-Support