Cisco 7861

Cisco 7861

  • 16 programmierbare Line Keys
  • 3,5-Zoll-Grafikdisplay 396x162p
  • Unterstützt PoE

169,00
zzgl. Umsatzsteuer


Jetzt bestellen
Neu:  Mieten statt kaufen für 6,00 € mtl. *
* der Preis für Cisco-Geräte gilt nur bei mindestens einer aktiven Nebenstelle

Artikelnummer: CP-7861-3PCC-K9

Lieferzeit: derzeit nicht auf Lager

Netzteil: PoE-Unterstützung (Netzteil separat erhältlich)

Kompatible Produkte: Placetel Profi, Webex für Placetel

IP-Telefon mit 16 programmierbaren Leitungstasten.

Das Cisco 7861 verfügt über 16 SIP-Leitungen und erweiterte Funktionen wie Kurzwahl, einstellbare Klingeltöne und Lautstärken, einstellbaren Display-Kontrast, Anrufweiterleitung und viele weitere Funktionen, die eine individuelle Gestaltungsvielfalt ermöglichen.

Ein professionelles Telefon für Ihr Unternehmen.

Dank seiner hervorragenden Klangqualität, der hohen Zuverlässigkeit und dem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis eignet sich das 7861 Modell optimal für kleine- und mittelständische Unternehmen.

Audioqualität, die überzeugt. Flexibilität, die die Produktivität steigert.

Über den RJ9-Anschluss können Sie ganz einfach optionale Kopfhörer für noch mehr Komfort und beste Audioqualität anbinden oder auch die eingebaute Freisprecheinrichtung des Cisco 7861 nutzen - und sich so bestens auf die Arbeit konzentrieren.

Vielfältige und innovative Funktionen. Für moderne Unternehmen.

Profitieren Sie von Funktionen, die Ihre Arbeit optimieren. Die vielfältigen Unified Communication-Funktionen des IP-Telefons steigern Ihre Effizienz nachhaltig. Die Sprachunterstützung, inkl. Bildschirmtext, unterstützt Sie optimal bei der internationalen Zusammenarbeit.

Ausgezeichnete Energieeffizienz.

Mit der Cisco EnergyWise™-Technologie ausgestattet und von der Energy Star-Organisation ausgezeichnet, zählt das Cisco 7861 zu den energieeffizienten und umweltfreundlicheren Telefonen.

Technische Details zu Cisco 7861

Kategorie Daten
Unterstützte Leitungen
16 Leitungen (SIP-Registrierungen)
Audiofunktionen
  • Codecs: G.711 (A-law und m-law), G.722.2, G.722, G.729ab, ILBC, iSAC, OPUS, Narrowband Opus
  • DTMF: In-Band, Out-of-Band (RFC 2833) und SIP INFO
  • Frühe Medien und Vorbedingungen
  • MOS Score Reporting (Telchemy)
  • Die Serie 7800 bietet eine hervorragende Geräuschisolierung, wenn sie mit einem Headset der Serie 500 von Cisco verwendet wird. Die analoge Headset-Buchse ist ein breitbandfähiger RJ-9-Audioanschluss für das 7861.
Telefoniefunktionen
  • Besetztlampenfeld (BLF)
  • Rückruf bei Besetzt
  • Anrufsperre - anonym und selektiv
  • Anrufkonferenzen
  • Rufumleitung - bedingungslos, keine Antwort, bei Besetzt
  • Anrufe halten, parken und entparken 1
  • Anrufparküberwachung über die BLF-Liste
  • Anrufübernahme - selektiv und Gruppe
  • Anrufübergabe - besetzt oder blind
  • Anklopfen
  • Anrufer-ID-Zuordnung für eingehende Anrufe
  • Anrufer-ID-Name und -Nummer und Blockierung der abgehenden Anrufer-ID
  • Konfigurierbare Wählplan- und Nummerierungsplanunterstützung mit Inter-Digit-Timern - pro Leitung
  • Konfigurierbare Softkeys für Zusatzdienste
  • Unterscheidbares Klingeln basierend auf anrufender und angerufener Nummer
  • Nicht stören
  • Early Media und Vorbedingungen (Unterstützung der Cisco BroadWorks R23-Funktion)
  • Unterstützung für Notrufe
  • Nebenstellenmobilität, Hot-Desking, Hoteling, Activity Based Workspace
  • Gruppenrufe
  • Individuelle Lautstärkeeinstellung pro Audiopfad (Headset, Handset und Lautsprecher)
  • Gegensprechanlage
  • Multicast-Durchsagen
  • Warteschleifenmusik
  • Blockierung der ausgehenden Anrufer-ID
  • PLKs: Abgesehen von der primären Leitungszuweisung auf der ersten Leitungstaste können die anderen Tasten als benutzerdefinierte oder vom Systemadministrator anpassbare PLKs konfiguriert werden
  • Gemeinsame Leitung und überbrückte Leitungsanschlüsse
  • Aktivierungscodes für Zusatzdienste
  • Anzeige für wartende Sprachnachrichten (VMWI)
  • Voicemail-Überwachung über eine PLK
Netzwerkfunktionen
  • Cisco Erkennungsprotokoll
  • DHCP (RFC 2131)
  • DHCP-VLAN-Optionen
  • DNS: A-Eintrag (RFC 1706), SRV-Eintrag (RFC 2782)
  • Globale Erkennungsdienste (GDS)
  • HTTPs Unterstützung für XSI-Dienste
  • IPv4 (RFC 791)
  • IPv6 (RFC 2460): System-Interoperabilitätstests erforderlich
  • LLDP
  • MAC-Adresse (IEEE 802.3)
  • NAPTR
  • NAT, STUN
  • Gemeinsame Nutzung von Peer-Firmware
  • SIP-Unterstützung (RFC3261 und begleitende RFCs)
  • SNTP (RFC 2030)
  • TR.69 Bereitstellung: System-Interoperabilitätstests erforderlich
  • UDP und TCP
  • Sprach- und Videoprioritätskonfiguration
  • Zero-Touch-Bereitstellung
Sicherheitsfunktionen
  • 802.1X-Authentifizierung
  • Automatischer sicherer Anruf
  • Konfigurierbare Chiffren
  • Kundengeräteaktivierung (CDA: früher bekannt als EDOS) Zertifikat-Upload und Auswahl des Verschlüsselungshashes
  • Digest-Authentifizierung
  • Verschlüsselte Konfigurationsdateien
  • FIPS 140-2
  • Sichere HTTPs-Bereitstellung
  • Obligatorisch/Optional Sicherer Anruf
  • Medienverschlüsselung über SRTP mit AES-128 oder AES-256
  • Passwort-Anmeldung
  • Stateful-Firewall
  • TLS v1.2
Cisco-Anwendungen
Unterstützt die folgenden Cisco-Anwendungen:
  • Cisco BroadWorks
  • Cisco Problem Reporting Tool (PRT) mit lokaler und remote Initiierung
  • Cisco XML XSI
  • Multicast Paging
  • Remote SDK
  • UC-One Presence
Sprachunterstützung
Bulgarisch, Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch

Verwandte Produkte