Rufnummern ├ťbersicht

Wissenswertes zu Rufnummern

Gesperrte Rufnummerngassen

Bei der VoIP-Telefonie kann man nicht jede Rufnummer anw├Ąhlen. Auf diesem Gebiet gibt es diverse Restriktionen.

Rufnummern, die als sogenannte Premium Service-Rufnummern (Offline Billing Services) bezeichnet werden kann man ├╝ber Placetel VoIP-Dienste nicht anrufen. Dies liegt daran, dass bei diesen Rufnummern kein fester Tarif dahinter steht und der Betreiber dieser Rufnummer die Gespr├Ąchskosten selber setzen kann. Diese Rufnummern sind auch nicht portierbar !

Hierzu geh├Âren in Deutschland Rufnummern aus folgenden Gassen:

  • 0700
  • 0900
  • 0137
  • 018x (0180x Rufnummern geh├Âren nicht zu dieser Gasse)
  • 118x,
  • etc.

Wenn Sie wissen wollen ob eine internationale Rufnummer einer Premium Servicerufnummer entspricht, kontaktieren Sie bitte die Regulierungsbeh├Ârde des entsprechenden Landes.

Dar├╝ber hinaus ist es essentiell zu wissen, das VoIP Rufnummern, trotz der Adressverifizierung, keinen richtigen geographischen Bezug haben. Die Verifizierung besagt nur, dass die Berechtigung Rufnummern aus einem bestimmten Rufnummernkreis zu beziehen, gegeben ist.

Die Notrufnummern 110 und 112 ben├Âtigen jedoch einen eindeutigen geographischen Bezug. Aus diesem Grunde wird von unserer Seite aus die Adresse, die Sie bei der Registrierung in unserem System hinterlegt haben, als geographischer Bezugspunkt f├╝r Notrufe herangezogen. Das hei├čt wenn Sie ├╝ber VoIP einen Notruf absetzen wird die Notrufstelle angew├Ąhlt, die Ihrer Adresse am n├Ąchsten und f├╝r Ihren Postleitzahl Bereich zust├Ąndig ist.

Die Beh├Ârdenrufnummer 115 wird in K├╝rze ├╝ber Placetel anw├Ąhlbar sein. Hier bitten wir nur um ein wenig Geduld.

Clip No-Screening

Clip No-Screening bezeichnet die ├ťbermittlung kundeneigener Rufnummerinformation des Anrufers. Das hei├čt, Sie haben bei ausgehenden Anrufen die M├Âglichkeit jede deutsche Ortnetzrufnummer anzeigen zu lassen, an der Sie ein Nutzungsrecht haben. Die Verwendung einer Rufnummer, die Sie nicht besitzen ist rechtswidrig.

Sondernummern wie Auskunftsdienste, Massenverkehrsdienste, Neuartige Dienste, sowie Premium Dienste und Nummern f├╝r Kurzwahl-Sprachdienste d├╝rfen nicht als ausgehende Rufnummer verwendet werden.

Bei der Erstellung eines VoIP-Ziels steht Ihnen diese Rufnummer dann als ausgehende Rufnummer im Drop-Down Men├╝ zur Auswahl.

Rufnummern aus gesperrten Rufnummerngassen (Mehrwertdienste-Nummer) und Mobilfunknummern k├Ânnen nicht f├╝r Clip No-Screening genutzt werden.

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support