Meetlab Handbuch

Bedienung des Communication Centers

Bedienung des Communication Centers

Der Willkommens-Bereich

Der Willkommens-Bereich auf der Homepage enthält mehrere wichtige Schnellverweise, mit denen Sie sofort loslegen können.

Ihr Meeting-Raum
In diesem Bereich finden Sie den Meetingraum, den Sie normalerweise nutzen. In den meisten F√§llen handelt es sich um Ihren Standard-Raum. Im unteren Bereich finden Sie einen gro√üen Beitreten-Knopf, einen Button f√ľr Einladungen und Informationen zum ausgew√§hlten Meetingraum. Neben dem Beitreten-Knopf finden Sie den Teilnahme-Link.

Wenn f√ľr den Meetingraum eine Telefonkonferenz eingerichtet ist, werden die prim√§re Einwahlnummer, das Passwort/PIN und optional das Moderatoren-Passwort/PIN ebenfalls automatisch aufgef√ľhrt.
Außerdem erscheint das Symbol Audioeinstellungen drucken neben der Standard-Einwahlnummer. Wenn Sie auf das Symbol Audioeinstellungen drucken öffnet sich folgendes Fenster:

” Der Willkommens-Bereich ”
Oben rechts finden Sie vier Schnellwahl-Symbole.

  1. Das Editier-Symbol dient als eine Verkn√ľpfung zu den Bearbeitungsoptionen f√ľr den Meetingraum, der in diesem Bereich angezeigt wird (siehe Erstellen/Bearbeiten einer Sitzung.)
  2. Mit dem Inhalte-Verwalten-Symbol k√∂nnen Sie Inhalte f√ľr die Sitzung hochladen.
  3. Bericht √ľber Sitzungsteilnahme ist eine Schnellwahl zu diesen Bericht.
  4. √úber die Raumwahl k√∂nnen Sie einen anderen Meetingraum ausw√§hlen oder einen neuen Meetingraum erstellen, ohne ‚ÄěMeine Sitzungen‚Äú oder ‚ÄěSitzungen verwalten‚Äú aufrufen zu m√ľssen.

Ihr Foto

  1. Klicken Sie auf das Aktualisieren Sie Ihr Bild-Symbol, um das Dialogfenster zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Datei auswählen und wählen Sie die entsprechende Bilddatei aus.
  3. Klicken Sie nun auf Update, um das Bild hochzuladen und es später in Sitzungen verwenden zu können.
    • Das ausgew√§hlte Foto kann jederzeit ge√§ndert werden.

Men√ľpunkt Mehr

Unter Mehr finden Sie hilfreiche Support-Dokumentationen und Handb√ľcher.

Quick Links

Quick Links sind Verkn√ľpfungen, mit denen man schnell und einfach h√§ufig verwendeten Funktionen aufrufen kann.

  • WEITER: Hier wird die n√§chste planm√§√üige Sitzung angezeigt. Wenn keine Sitzung geplant ist, wird an dieser Stelle nichts angezeigt.
  • Zeige alle Sitzungen und Aufzeichnungen: Dieser Link bringt Sie auf die Meine-Sitzungen-Seite, wo alle Sitzungen und Aufnahmen angezeigt werden.
  • Ihr Profil √§ndern: Schnellwahl zur Profil-Bearbeitung
  • √Ąndern Sie ihr Passwort: Schnellwahl zur √Ąnderung des Communication-Center-Passwortes.

Die obere Leiste

Die Leiste oben rechts enthält Schnellwahl-Tasten, mit denen Sie schnell Ihr Profil bearbeiten, Ihr Passwort ändern, Hilfeoptionen aufrufen, sich im Communication Center einloggen und Ihre Zeitzone anpassen können.

Ständig verwendete Sitzungen

In diesem Bereich finden Sie Schnellverweise zu den Räumen, die Sie am häufigsten nutzen.

Teilnahme an privaten Sitzungen

  • Wenn Ihr Unternehmen private Sitzungen nutzt, k√∂nnen Sie hier darauf zugreifen, indem Sie die Sitzungs-ID in das entsprechende Feld eingeben.
  • Klicken Sie im Anschluss auf Beitreten.

Meine Sitzungen

  • Klicken Sie zun√§chst auf Meine Sitzungen, um eine Liste Ihrer Sitzungen anzuzeigen.
  • Dies ist eine Liste der Sitzungen, bei denen Sie Besitzer, Sitzungsleiter, Sitzungsassistent oder Teilnehmer sind .
  • Weitere Informationen zu diesen Anwenderrollen finden Sie im Bereich Erstellen/Bearbeiten einer Sitzung.
  • Oben links finden Sie ein Dropdown-Men√ľ.
  • Folgende Optionen k√∂nnen Sie ausw√§hlen:
    • Aktive: gerade stattfinden Sitzungen
    • Gebuchte: Sitzungen, die demn√§chst beginnen
    • Offene Sitzungen: Offene Sitzungen, die nicht an einen bestimmten Zeitpunkt gebunden sind
    • Periodische Sitzungen: Regelm√§√üige Sitzungen
    • Abgelaufene: Sitzungen, die bereits beendet sind
    • Alle: Alle Sitzungen
  • Oben rechts finden Sie ein Suchfeld.
  • √úber die Suchfunktion k√∂nnen Sie Ergebnisse filtern, wenn auf der Seite eine gro√üe Anzahl an Sitzungen angezeigt wird.

Der Beitreten-Knopf

Klicken Sie auf Beitreten, um eine Sitzung sofort zu öffnen.

Sitzungsarten

Es gibt verschiedene Arten von Sitzungen. Sie werden mit den unten aufgef√ľhrten Symbolen gekennzeichnet und in der Legende n√§her beschrieben:

  • Unterricht: Diese Sitzungsart ist f√ľr Unterrichtszwecke geeignet.
  • Supportraum: Diese Sitzungsart ist ideal f√ľr Unternehmen, die eine M√∂glichkeit zum Herstellen einer Remoteverbindung mit Anwendercomputer ben√∂tigen. Diese Sitzungsart erm√∂glicht eine private, sichere Verbindung.
  • Meeting: Diese Sitzungsart eignet sich f√ľr kleinere Meetings, bei denen eine Pr√§sentation gezeigt und zusammengearbeitet wird.
  • Webinar: Diese Sitzungsart eignet sich f√ľr gr√∂√üere Pr√§sentation und bietet dem Vortragenden Kontrolle √ľber die Sitzung.
  • Aufnahme: Hierbei handelt es sich um eine Aufnahme von einer Sitzung, die bereits stattgefunden hat. Diese Sitzungsart bietet die M√∂glichkeit, die Sitzung anzuschauen oder zu bearbeiten und Zugriff auf weitere Funktionen.

Sitzungsbezeichnungen

Standardm√§√üig verf√ľgen alle Anwender √ľber einen eigenen Meetingraum. Diese Standard-Meetingr√§ume hei√üen z. B. Max Muster’s Raum. Bei der Erstellung einer neuen Sitzung muss eine Bezeichnung eingegeben werden, die bei Bedarf sp√§ter ge√§ndert werden kann. W√§hrend sich ein Benutzer im Meine-Sitzungen-Bereich befindet, dienen die Namen der Sitzungen auch als Hyperlinks, mit denen sich das folgende Dialogfenster √∂ffnen l√§sst:

  • Mit dem Beitreten-Knopf neben der Bezeichnung kann die Sitzung sofort ge√∂ffnet werden.
  • Unter Datum/Zeit werden Datum und Uhrzeit der Sitzung angezeigt. Wenn es sich wie im Screenshot um eine offene Sitzung handelt, wird statt Datum und Uhrzeit Immer zug√§nglich angezeigt.
  • Leiter/Moderator: Hier wird der Sitzungsleiter angezeigt.
  • Beitreten: Hier wird der Standardlink f√ľr die Teilnahme an der Sitzung angezeigt.
  • Kopieren: Mit dieser Funktion (nur Windows!) neben dem Beitreten-Knopf k√∂nnen Sie den Link kopieren und sp√§ter in eine andere Anwendung einf√ľgen (z. B. ein Chatprogramm).
  • Pimary Dial-In/Prim√§re Einwahlnummer: Hier wird die prim√§re Einwahlnummer angezeigt, die die Teilnehmer nutzen, wenn eine Telefonkonferenz eingerichtet ist (die Nummer wird im Falle von Internet-Audio nicht angezeigt).
  • In einigen F√§llen wird noch eine weitere Einwahlnummer angezeigt, die Secondary Dial-In/Alternative Einwahlnummer.
  • Moderator Code (nicht abgebildet): Hierbei handelt es sich um einen zus√§tzlichen Code f√ľr den Moderater, der bei einigen Telekonferenzsystemen eingegeben werden muss, um den Moderater (oder Sitzungsassistenten) von normalen Teilnehmern zu unterscheiden.
  • Passcode/Telefonkonferenzpasswort: Hierbei handelt es sich um den Standard-Zahlencode f√ľr das Telefonkonferenzsystem.
  • Bearbeiten: √Ėffnet den Einstellungsbereich der Sitzung.
  • Einladen: Shortcut zum Versand von Einladungen.
  • Teilnehmer: √Ėffnet die Teilnehmerliste f√ľr die Sitzung.
  • Warteliste (nicht abgebildet): Diese Funktion wird vom Support genutzt und ist eine Warteliste f√ľr Supportanfragen von Anwendern.

Sitzungs-ID

Die Sitzungs-ID ist eine Zeichenfolge, die f√ľr jede Sitzung einmalig und eindeutig ist. Diese Zeichenfolge findet sich in der Regel am Ende eines Teilnahme-Links (z.B. https://example.com/join/mtprrb), um die einzelnen Sitzungen voneinander zu unterscheiden.

Datum/Uhrzeit

Hier wird das Datum und die Uhrzeit der Sitzung angezeigt. Wenn es sich dabei um eine offene Sitzung handelt, wird hier Immer zugänglich angezeigt.

Rolle

In dieser Spalte wird angezeigt, welche Anwenderrolle Sie f√ľr eine bestimmte Sitzung haben (Sitzungsleiter, Sitzungsassistent oder Teilnehmer).

Aktionen

Hier finden Sie häufig verwendete Sitzungsfunktionen.

  • Mehr Information: Durch klicken auf den Button √∂ffnet sich das gleiche Dialogfenster (mit den gleichen Optionen), das erscheint, wenn man auf die Bezeichnung einer Sitzung klickt.
  • Einladungen: Mit dieser Funktion k√∂nnen Sie einen Einladungslink via E-Mail oder das System verschicken. Alternativ k√∂nnen Sie den Standard-Teilnahme-Link kopieren. Au√üerdem ist es m√∂glich, einen Registrierungs-Link zu verschicken oder zu kopieren.
  • Bearbeiten: Ein Klick auf diesen Button √∂ffnet das Sitzungs-Einstellungsmen√ľ.
  • Von Homepage entfernen (sofern Option aktiv): Durch Klicken auf diesen Button werden Sitzungen anderer Anwender, die m√∂glicherweise nicht auf Ihre Homepage geh√∂ren, entfernt.

√Ėffentliche Sitzungen

√Ėffentliche Sitzungen erlauben es, dass G√§ste sich selbst registrieren k√∂nnen. So m√ľssen Sie die Teilnehmer nicht einzeln hinzuf√ľgen. Eine Anleitung zur Einrichtung einer Sitzung als √∂ffentliche Sitzung finden Sie im Kapitel Erstellen/Bearbeiten einer Sitzung. Im folgenden Abschnitt wird zun√§chst beschrieben, wie Teilnehmer zu einer √∂ffentlichen Sitzung eingeladen werden k√∂nnen.

  • Die potenziellen Teilnehmer besuchen zun√§chst Ihre Website, z. B. https://example.com/join/mtprrb.
  • Da sie nicht √ľber Login-Daten verf√ľgen, werden Ihnen mehrere Optionen angezeigt.
  • Eine dieser Optionen ist der Men√ľpunkt √Ėffentliche Sitzungen.
  • Durch Klicken auf diesen Men√ľpunkt wird eine Liste mit √∂ffentlich verf√ľgbaren Sitzungen angezeigt.
  • Um sich f√ľr eine der √∂ffentlichen Sitzungen zu registrieren, muss ein Teilnehmer das Kontrollk√§stchen in der linken Spalte markieren und dann unten auf den Registrieren-Knopf klicken.
  • Der Teilnehmer gibt nun die n√∂tigen Informationen ein.
  • Die Registrierung wird dann genehmigt (entweder manuell oder automatisch, je nachdem wie der Sitzungsleiter es f√ľr diese Sitzung festgelegt hat).
  • Sobald die Registrierung genehmigt wurde, erh√§lt der Teilnehmer eine Einladung an die E-Mail-Adresse, die er eingegeben hat.

Der obige Abschnitt bezieht sich auf √∂ffentliche Sitzungen, die mit wenigen Klicks aufgerufen werden k√∂nnen. F√ľr interne Sitzungen, bei der die Registrierung nur f√ľr eine bestimmte Gruppe von Benutzern m√∂glich sein soll und die nicht f√ľr die √Ėffentlichkeit vorgesehen ist, gibt es die Sitzungsoption Owner Public Sessions. Diese Sitzungen sind ausschlie√ülich √ľber eine bestimmte URL erreichbar. Diese URL hat folgendes Format: www.yoursite.com/public/join/benutzername.

System Test

Mit dieser Option l√§sst sich feststellen, ob ein System bereit f√ľr und kompatibel mit einer Meetlab Sitzung ist. In Teil I (siehe Abbildung) werden mehrere grundlegende Funktionen Ihres Systems getestet. In Teil II wird eine Verbindung mit einer Testsitzung hergestellt. Teilnehmer haben so die M√∂glichkeit, die Funktionen, die der Client bietet, zu testen und sich mit der Anwenderoberfl√§che und der Bedienung vertraut zu machen.

Benutzerrollen

Die Software sieht verschiedene Rollen f√ľr Benutzer vor. Dieser Abschnitt dient als Referenz f√ľr alle verf√ľgbaren Benutzerrollen.

Inhaber
Der Inhaber ist standardmäßig der Anwender, der eine Sitzung erstellt. Diese Einstellung kann geändert werden, indem bei der Erstellung oder Bearbeitung einer Sitzung ein anderer Anwender ausgewählt wird. Hierzu klicken Sie auf Ersetzen und wählen dann einen neuen Inhaber. Inhaber sind in der Lage, sich im Communication Center in eine Sitzung einzuloggen und sie zu bearbeiten. Standardmäßig ist der Besitzer einer Sitzung auch der Sitzungsleiter (dies kann jedoch geändert werden).

Sitzungsleiter
Der Sitzungsleiter (bzw. Referent/Primary Instructor im Falle von Unterrichtseinheiten) ist die Person, die eine Sitzung leitet. Der Sitzungsleiter ist standardm√§√üig der Inhaber einer Sitzung und kann die Sitzungseinstellungen im Communication Center anpassen. Die Hauptaufgabe des Sitzungsleiters ist es, w√§hrend einer Sitzung die verf√ľgbaren Funktionen zu steuern. Der Sitzungsleiter hat Zugriff auf alle Funktionen der Sitzung (z. B. auf die Teilen-Funktion), sofern diese nicht durch den Inhaber oder Sitzungsleiter selbst deaktiviert werden.

Eingeschr√§nkte Sitzungsleiterfunktion (Restricted Leader) - gilt nur f√ľr Sitzungen
Diese Funktion gibt dem Sitzungsleiter die M√∂glichkeit, eine Sitzung zu steuern, er kann damit aber die Teilen-Funktion nicht an andere Teilnehmer weitergeben. Dadurch ist sichergestellt, dass die Teilen-Funktion unterbrochen wird, wenn ein anderer Teilnehmer das Wort ergreift. Diese Option findet sich unter Schl√ľsselinformationen im Einstellungsbereich f√ľr die Sitzung. Wenn die Option aktiviert ist, wird sie automatisch auf den Sitzungsleiter angewendet.

Sitzungsassistent
Die Assistentenrolle ist als Unterst√ľtzung f√ľr den Sitzungsleiter w√§hrend der Sitzung vorgesehen. Ein Sitzungsassistent hat Zugriff auf die gleichen Funktionen, auf die der Sitzungsleiter Zugriff hat, es sei denn diese Funktionen wurden f√ľr eine bestimmte Sitzung f√ľr Sitzungsassistenten im Communication Center deaktiviert. Generell k√∂nnen Sitzungsassistenten eine Sitzung unabh√§ngig davon, ob ein Sitzungsleiter anwesend ist, er√∂ffnen. Um einen Teilnehmer als Sitzungsassistenten hinzuzuf√ľgen, markieren Sie das Assistent-Kontrollk√§stchen neben dem Namen des Teilnehmers in der Teilnehmerliste, wenn Sie die Sitzungseinstellungen anpassen.

Hinweis: Es ist wichtig, zu beachten, ob ein Sitzungsassistent ein Anwender ist, der der Firmenseite zugeordnet ist oder nur Gast. Wenn er Anwender ist, kann der Sitzungsassistent auf alle Funktionen zugreifen, aber nicht die Sitzungseinstellungen anpassen. Wenn er Gast ist, gelten die gleichen Regeln, aber der Zugang zum Communication Center ist in diesem Fall gesperrt.

Sitzungsverwaltung

Die meisten Informationen in den folgenden Abschnitten k√∂nnen auch √ľber die Meine-Sitzungen-Seite aufgerufen werden. Um jedoch Zugriff auf alle Optionen und Funktionen zu haben, sollten Sie die Sitzungs-Verwaltungs-Seite nutzen.

  • Bewegen Sie zun√§chst die Maus √ľber das obere Men√ľ und klicken Sie dann auf Sitzungen.
  • Es gibt mehrere kleine Unterschiede beim Aufrufen √ľber die Meine-Sitzungen-Seite.
  • Die Optionen im Dropdown-Men√ľ sind etwas anders und geben dem Anwender nur die M√∂glichkeit Sitzungen, die gerade stattfinden (Aktiv) oder bereits stattgefunden haben (Inaktiv), anzuzeigen.
  • Au√üerdem k√∂nnen alle Sitzungen (Alle) angezeigt werden.
  • Der Beitreten-Button wurde in diesem Men√ľ durch ein Kontrollk√§stchen ersetzt
  • Unter der Sitzungsliste erm√∂glichen die oben angezeigten Schaltfl√§chen dem Anwender, den Status aller Sitzungen zu √§ndern, auf die er Zugriff hat.
  • Markieren Sie das entsprechende Kontrollk√§stchen der Sitzung, der Sie einen neuen Status zuweisen m√∂chten.

Einige kurze Anmerkungen zum Status:

  • Aktiv: Sitzungen, auf die problemlos zugegriffen werden kann.
  • Inaktiv: Sitzungen, die manuell oder durch den automatischen Prozess der Seite deaktiviert wurden.
  • Gel√∂scht: Dieser Status bezeichnet gel√∂schte Sitzungen.
    • Hinweis: Gel√∂schte Sitzungen werden dauerhaft aus dem Communication Center entfernt und erscheinen auch nicht mehr in der Liste, in der alle Sitzungen angezeigt werden.
  • Ein weiterer Unterschied betrifft die Aktions-Spalte.
  • In dieser Spalte finden sich neben den Symbolen der Meine-Sitzungen-Seite auch einige weitere Symbole:
    • Mehr Information: Durch klicken auf den Button √∂ffnet sich das gleiche Dialogfenster (mit den gleichen Optionen), das erscheint, wenn man auf die Bezeichnung einer Sitzung klickt.
    • Einladungen: Mit dieser Funktion k√∂nnen Sie einen Einladungslink via E-Mail oder √ľber das System verschicken. Alternativ k√∂nnen Sie den Standard-Teilnahme-Link kopieren. Au√üerdem ist es m√∂glich, einen Registrierungs-Link zu verschicken und zu kopieren.
    • Bearbeiten: Ein Klick auf diesen Button √∂ffnet das Sitzungs-Einstellungsmen√ľ.
    • Von der Homepage entfernen: Durch Klicken auf diesen Button werden Sitzungen anderer Anwender entfernt.
    • Teilnehmer: Dieser Button dient der Verwaltung von Teilnehmern. Die Funktion wird f√ľr regelm√§√üige Sitzungen verwendet.
    • Aufzeichnung bearbeiten: Ein Klick auf diesen Button startet den Aufzeichnungs-Editor (nur f√ľr Mehrdateienaufnahmen).
    • Aufzeichnung downloaden: Mit diesem Button k√∂nnen Sie Aufnahmen herunterladen und auf Ihren lokalen Computer oder einem Laufwerk speichern.

Erstellen und Bearbeiten einer Sitzung

Die Anwenderoberfläche zum Erstellen einer neuen Sitzung ist zum größten Teil identisch mit der Anwenderoberfläche zur Bearbeitung von Sitzungen. Lediglich die Symbole sind etwas anders.
Hinweis: Alle Sitzungsarten (Meeting, Unterricht, Webinar, Supportraum, Spontane-Sitzung) haben die gleiche Anwenderoberfläche zum Erstellen/Bearbeiten, aber die Optionen sind jeweils etwas unterschiedlich.

  • Um eine neue Sitzung erstellen, bewegen Sie den Mauszeiger zun√§chst √ľber die Schaltfl√§che neue Sitzung hinzuf√ľgen.
  • Es erscheint ein Dropdown-Men√ľ, das in etwa so aussieht wie das oben abgebildete Men√ľ.
  • W√§hlen Sie die gew√ľnschte Option aus.
  • Das Fenster zur Erstellung einer neuen Sitzung √∂ffnet sich.
  • Um die Sitzung sp√§ter zu bearbeiten, klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol.
Ansichts-Optionen
  • Das Startfenster, das sich √∂ffnet, sieht folgenderma√üen aus:

Schnellansicht

  • In der Schnellansicht werden nur die wichtigsten Informationen zur Sitzung angezeigt.
  • Alle erweiterten Informationen werden in dieser Ansicht ausgeblendet.
  • Die Schnellansicht ist die richtige Option, wenn Sie bei den Sitzungsoptionen keine gr√∂√üeren Anpassungen vornehmen m√∂chten und die Sitzung zeitnah beginnen soll.

Wizard Ansicht

  • Die Wizard-Ansicht wird Sie durch alle Einstellungsoptionen gef√ľhrt.
  • Das ist auch die empfohlene Ansicht.

Formularansicht

  • In der Formularansicht werden alle Optionen auf einer Seite aufgef√ľhrt.
Schl√ľsselinformationen

Hinweis: Sternchen zeigen an, dass ein Feld ein Pflichtfeld ist.

Inhaber/Moderator/Owner

  • Hier wird standardm√§√üig die Person, die eine Sitzung erstellt hat (Inhaber/Moderator), eingetragen.
  • Dies kann jedoch ge√§ndert werden.
  • Klicken Sie dazu auf Ersetzen und w√§hlen Sie einen beliebigen Benutzer aus.
  • Der Inhaber/Moderator hat die vollst√§ndige Kontrolle √ľber eine Sitzung.

Titel

  • Geben Sie hier den Titel/die Bezeichnung f√ľr die Sitzung ein.

Beschreibung

  • Dies ist ein optionales Feld, in das Sie weitere Informationen eintragen k√∂nnen.
  • Diese Beschreibung wird in der Sitzung auf der Startseite angezeigt.

Moderator

  • Hier wird der Sitzungsleiter eingetragen.
  • Standardm√§√üig ist dies der Inhaber einer Sitzung.
  • Der Sitzungsleiter hat Kontrolle √ľber s√§mtliche Funktionen, die in einer Sitzung genutzt werden und kann die Sitzungseinstellungen √§ndern.

Audio

  • W√§hlen Sie hier die Audio-Optionen f√ľr die Sitzung aus.
  • In der Dropdown-Liste k√∂nnen Sie eine von vier m√∂glichen Einstellungen ausw√§hlen:

    1. Telekonferenz: Bei dieser Option kommt ausschlie√ülich eine Telekonferenz-Br√ľcke zum Einsatz.
    2. Internet Audio: Bei dieser Option wird Voice Over IP (VoIP) genutzt.
    3. Telekonferenz & Internet Audio: Bei dieser Option k√∂nnen die Teilnehmer ihre bevorzugte Audio-Technik f√ľr die Sitzung selbst w√§hlen.

      • Wenn diese Option gew√§hlt wird, erm√∂glicht die Internet-Audio-Funktion jedoch nur das Zuh√∂ren.
    4. Keine: Bei dieser Option steht keine eingerichtete Audiol√∂sung zur Verf√ľgung.
      • Alle weiteren Felder (Quelle) verschwinden bei dieser Option.

Quelle

  • Bei der Auswahl der Option Telekonferenz oder Telekonferenz & Internet Audio erscheint das abgebildete Drop-Down-Men√ľ.
  • W√§hlen Sie eine der beiden Optionen aus.

Moderator Informationen benutzen

  • Das System weist bei dieser Option dem Sitzungsleiter eine der Telefonnummern und einen Code zu und f√ľgt diese automatisch ein.

Other

  • Anwender, die f√ľr einen einzelnen Anruf eine andere Audio-Br√ľcke verwenden m√∂chten, k√∂nnen bei dieser Option ihre Telefonnummern manuell eingeben.

Beschreibung der Eingabefelder

  • Prim√§re Einwahlnummer: In dieses Feld wird die Haupteinwahlnummer f√ľr die Sitzung eingetragen.
  • Alternative Einwahl: In dieses Feld wird eine weitere Einwahlnummer f√ľr die Sitzung eingetragen. Diese ist f√ľr G√§ste, die auf Grund von Einschr√§nkungen nicht √ľber die Haupteinwahlnummer einw√§hlen k√∂nnen, vorgesehen (internationale Teilnehmer oder Anwender, die sich √ľber bestimmte Unternehmenssysteme einw√§hlen).
  • PIN: In dieses Feld wird der erforderliche Zugangscode f√ľr das Betreten des Konferenzsystems eingetragen.
  • Moderator Code: Hierbei handelt es sich um einen speziellen Code f√ľr Sitzungsleiter und Sitzungsassistenten, mit dem sie im System richtig zugeordnet werden k√∂nnen.
  • Teilnehmer bei Eintritt stumm schalten (nur f√ľr die erweiterte Telefonkonferenz-Version): Mit dieser Option kann der Sitzungsleiter sicherstellen, dass alle Teilnehmer stumm geschaltet sind, wenn Sie den Sitzungsraum betreten. Sitzungsleiter und Sitzungsassistenten werden nicht stummgeschaltet.
  • Turn off participant speakers on entry and restrict speaker control (nur f√ľr die erweiterte Telefonkonferenz-Version): Diese Option verhindert, dass Teilnehmer etwas h√∂ren solange der Sitzungsleiter oder Sitzungsassistent den Ton f√ľr die Teilnehmer nicht aktiviert hat. Diese Option deaktiviert auch die Lautsprechersteuerung durch die Teilnehmer.
  • Entry Alert/Exit Alert (Hinweiston beim Betreten/Verlassen): In bestimmten F√§llen ist es notwendig, dass die Telefonkonferenzfunktion erkennt, wenn ein Teilnehmer den Sitzungsraum betritt oder verl√§sst. Standardm√§√üig ist daf√ľr wie bei den meisten Anwendungen ein Tonsignal vorgesehen.
  • Bandbreite: Diese Option ist f√ľr Anwender vorgesehen, die Ihre Bandbreite f√ľr Internet-Audio begrenzen m√ľssen.
  • Participants must use Internet Audio (Teilnehmer m√ľssen Internet Audio nutzen): Diese Option ist f√ľr Anwender vorgesehen, die die Anzahl von Teilnehmern, die sich √ľber die Konferenznummer einw√§hlen, begrenzen m√ľssen.

Anzeige-Einstellungen (Visuell)

  • Hier kann ausgew√§hlt werden, ob die Video-Funktion (Live Video) genutzt oder nur die Profilbilder der Teilnehmer (Nur Teilnehmerfotos) angezeigt werden sollen.
  • F√ľr die Video-Funktion k√∂nnen die Gr√∂√üe, gemessen in Pixeln, und die Qualit√§t, bestimmt durch die Bildrate pro Sekunde, eingestellt werden.
  • Die Qualit√§tsoptionen sind Niedrig (2 fps), Mittel (5 fps) und Hoch (15 fps = frames per second = Bilder pro Sekunde).
  • Sie k√∂nnen auch die Option Videomodus automatisch anpassen ausw√§hlen, damit die Videoeinstellungen automatisch angepasst werden, wenn die Bandbreite niedrig ist oder es Kameraeinschr√§nkungen gibt.
  • Die erforderliche Bandbreite wird w√§hrend der Sitzung berechnet.
  • Wenn die ben√∂tigte Bandbreite hoch ist, erscheint eine Warnung.

Controlled By

  • Eingeschr√§nkter Moderator: Diese Einstellung gibt dem Sitzungsleiter die M√∂glichkeit, eine Sitzung zu steuern, er kann aber die Teilen-Funktion nicht an andere Teilnehmer weitergeben. Dadurch ist sichergestellt, dass die Teilen-Funktion unterbrochen wird, wenn ein anderer Teilnehmer das Wort ergreift. Wenn diese Option aktiviert wird, werden die Kontrolloptionen des Sitzungsleiters automatisch eingeschr√§nkt.
  • Moderator: Dies ist die Standardrolle f√ľr Sitzungsleiter. Der Sitzungsleiter kann das Wort ergreifen, ohne dass es vorher √ľbergeben wird. Dies ist au√üer dem Sitzungsleiter keinem anderen Teilnehmer m√∂glich.
  • Jeder: Mit dieser Option k√∂nnen alle Teilnehmer das Wort ergreifen, ohne dass es vorher √ľbergeben wird.

Punktzahl/Score (gilt nur f√ľr Unterrichtseinheiten)

  • Max. Punktzahl: Dies ist die maximale Punktzahl f√ľr alle integrierten Tests.
  • Mastery Score: Dies ist die Punktzahl, die zum Bestehen des Tests mindestens erreicht werden muss.
  • Email Benutzer Punktzahl an Kursleiter bei Update Punktestand: Mit dieser Funktion werden die Ergebnisse automatisch an den Trainingsleiter gesendet.
  • Email Punktzahl an Benutzer bei aktualisiertem Punktestand: Mit dieser Funktion werden die Testergebnisse an den Anwender gesendet, sobald sie aktualisiert worden sind.
Terminplan
  • Offen: Es wird eine offene Sitzung erstellt, die immer verf√ľgbar ist.
  • Einmaliges Ereignis: Es wird eine einzelne Sitzung f√ľr ein bestimmtes Datum erstellt. Wenn auf der Homepage das Kontrollk√§stchen Von der Homepage entfernen, wenn abgelaufen markiert wird, verschwindet die Sitzung von der Homepage, nachdem sie stattgefunden hat.
  • Wiederkehrend: Es wird eine wiederkehrende Sitzungsserie erstellt.
Sicherheit
  • Nachricht ansehen: Hier k√∂nnen Sie optional eine Nachricht einf√ľgen, die beim Betreten des Sitzungsraumes angezeigt wird.
  • F√ľr die Sitzungen ist AES-Verschl√ľsselung vorgesehen, um eine sichere Verbindung zu gew√§hrleisten. Aus diesem Grund sind keine weiteren Sicherheitsprotokolle (wie z. B. VPN) notwendig. Diese Option ist standardm√§√üig aktiviert.
  • Allow join from the Site’s/Owner’s/Site’s and Owner’s Public page (Erlaube Teilnahme von der √∂ffentlichen Seite aus): Mit dieser Option kann auf der entsprechende Seite f√ľr √∂ffentliche Sitzungen ein Teilnahme-Link ver√∂ffentlicht werden.
  • Teilnahme ist nur f√ľr vorangemeldete Benutzer erlaubt: Bei dieser Option k√∂nnen nur Teilnehmer, die sich vorab registriert haben, an einer Sitzung teilnehmen.
  • Erm√∂glichen Sie Anwendern anonyme Teilnahme: Bei dieser Option k√∂nnen Teilnehmer ihren Namen entweder f√ľr die Teilnehmer oder alle Anwender unsichtbar machen.
  • √Ėffentlichen Chat f√ľr die Teilnehmer zulassen: Bei dieser Option haben Teilnehmer die M√∂glichkeit, √∂ffentlich zu chatten.
  • Privatchat zwischen den Teilnehmern zulassen: Bei dieser Option haben Teilnehmer die M√∂glichkeit, untereinander private Chatnachrichten auszutauschen. Ohne diese Option ist der Austausch privater Chatnachrichten auf Nachrichten an den Sitzungsleiter und Sitzungsassistenten beschr√§nkt.
  • Teilnehmeranzahl auf n begrenzen: Mit dieser Option l√§sst sich die Teilnehmerzahl f√ľr eine Sitzung begrenzen.
Anmeldung

In der Regel f√ľgen der Sitzungsleiter oder der Besitzer G√§ste manuell zur Teilnehmerliste hinzu (siehe Teilnehmer). Mit Hilfe der Anmeldungs-/Registrierungssfunktion k√∂nnen Sitzungsleiter und Sitzungsassistenten G√§sten die M√∂glichkeit geben, sich selbst als Teilnehmer einzutragen. Wie im Abschnitt √Ėffentliche Sitzungen beschrieben, k√∂nnen Teilnehmer sich selbst eintragen, wenn eine Sitzung zur Seite und/oder zur √∂ffentlichen Seite des Inhabers hinzugef√ľgt wurde.

  • Automatische Zusage bei Anmeldungen: Mit dieser Option werden Anwender, die eine Registrierungsanfrage stellen, automatisch zur Teilnehmerliste hinzugef√ľgt.
  • F√ľr Anmeldungszusage den Moderator benachrichtigen.: Mit dieser Option wird zus√§tzlich der Sitzungsleiter per E-Mail informiert, wenn ein Anwender eine Registrierungsanfrage stellt.
    • In dieser E-Mail finden sich zwei Links, um die Registrierung zu genehmigen oder abzulehnen.
    • Alternativ kann dies im Communication Center unter Verwalten -> Liste f√ľr offene Anmeldungen vorgenommen werden.
  • W√§hlen Sie eine entsprechende Sitzung aus und klicken Sie auf Best√§tigen.
  • W√§hlen Sie im Bereich Offene Anmeldung den entsprechenden Anwender aus und w√§hlen Sie dann zum Akzeptieren Akzeptieren oder zum Ablehnen Verweigern.
  • Klicken Sie auf Ansehen, um die Profilinformationen und das Foto des Benutzers anzuzeigen.

Ordner

Die Ordner-Funktion ist der Registrierungsfunktion √§hnlich. Ordner-Kurse sind jedoch nur auf Ihrer Meetlab-Website f√ľr Benutzer Ihres Communication Centers sichtbar. Dar√ľber hinaus ist es auch m√∂glich, dass die Ordner-Funktion nur f√ľr bestimmte Benutzer oder Benutzergruppen zug√§nglich ist. Die Abbildung zeigt eine Liste der Anwender, die im Verzeichnis Zugriff auf eine bestimmte Sitzung haben.

  • Um einen Anwender hinzuzuf√ľgen, klicken Sie auf die Schaltfl√§che Teilnehmer ausw√§hlen.
  • Im Anschluss erscheint das abgebildete Popup-Fenster.
  • W√§hlen Sie die Anwender aus und klicken Sie auf Best√§tigen, um ihnen im Ordner-Verzeichnis Zugriff auf die Sitzung zu gew√§hren.
  1. Anzahl der Anmeldungen limitieren auf: Mit dieser Option kann die Anzahl der registrierten Anwender begrenzt werden. Aus Sicherheitsgr√ľnden empfiehlt es sich, die Anzahl niedriger als die maximale Teilnehmerzahl f√ľr eine Sitzung einzustellen.
  2. Anmeldung schließen: Hier können Sie einstellen, wie viele Tage oder Minuten vor Sitzungsbeginn die Registrierung geschlossen wird.
Inhalte

Die Inhalte, die Sie √ľber diese Oberfl√§che hochladen, stehen sp√§ter w√§hrend einer Sitzung zur Verf√ľgung. S√§mtliche Inhalte werden automatisch zur Datenbank hinzugef√ľgt, damit sie f√ľr eine sp√§tere Verwendung zur Verf√ľgung stehen.

  • Um auf die Inhalte zuzugreifen, die sich bereits in der Datenbank befinden, klicken Sie auf Datenbank, w√§hlen den gew√ľnschten Inhalt aus und klicken dann auf Hinzuf√ľgen.
  • Inhalte k√∂nnen hinzugef√ľgt, bearbeitet, gel√∂scht oder innerhalb der Liste neu geordnet werden.
  • Die Abbildung zeigt einige Inhalte, die bereits hochgeladen wurden.
  • Um Inhalte hinzuzuf√ľgen, w√§hlen Sie zun√§chst den entsprechenden Dateityp aus dem Dropdown-Men√ľ oben links aus.
  • Wenn eine Datei hinzugef√ľgt wird, erscheint ein Dialogfenster (siehe Abbildung oben).
  • Die angezeigten Optionen k√∂nnen je nach Dateityp unterschiedlich sein.
  1. Geben Sie unter Titel einen Titel f√ľr den Inhalt ein.
  2. Optional können Sie unter Beschreibung auch eine Beschreibung eingeben.
  3. Wählen Sie unter Datei die Datei auf dem Computer/Server aus (die kompatiblen Dateiendungen werden unter dem Eingabefenster angezeigt).

    • F√ľr manche Dateitypen (z. B. Medien Link) kann auch eine URL (www.youtu.be/12345test) eingegeben oder eine XML-Datei importiert werden.
  4. Unter Verf√ľgbarkeit ist die Option Objekt ist zug√§nglich w√§hrend der Sitzung standardm√§√üig aktiviert. Der Inhalt steht damit w√§hrend der Sitzung zur Verf√ľgung. Wenn Sie den Inhalt verf√ľgbar machen, k√∂nnen Sie auch entscheiden, ob er von alleine ge√∂ffnet (Automatisch starten wenn die Sitzung beginnt) oder f√ľr die Teilnehmer nicht sichtbar sein soll (Vor Teilnehmern verbergen).
  5. Als n√§chstes k√∂nnen Sie ausw√§hlen, ob der Inhalt von der Homepage (Objekt ist zug√§nglich √ľber die Home Page) aus ge√∂ffnet werden kann (standardm√§√üig k√∂nnen Inhalte nur auf der Inhalt-Seite ge√∂ffnet werden), ob er in √∂ffentlichen Sitzungen verf√ľgbar sein soll und ob er √ľber die Einladungs-E-Mail (Objekt ist zug√§nglich √ľber einen Email Link) ge√∂ffnet werden kann.

Folgende Dateitypen können verwendet werden:

  • Medien-Link: Medien-Dateien k√∂nnen von einem lokalen Computer / Server oder von einer Website hochgeladen werden.
  • Datei: Mit dieser Option k√∂nnen Dateien (z. B. PDF- oder Word-Dokumente) √ľber die Homepage, die Seite einer √∂ffentlichen Sitzung oder √ľber einen E-Mail-Link verf√ľgbar gemacht werden
  • Aufnahme: Mit dieser Option k√∂nnen Aufnahmen einer anderen Sitzung zur aktuellen Sitzung hinzugef√ľgt werden.
  • Powerboard File: Powerboard (.pdb) ist ein Dateiformat f√ľr konvertierte PowerPoint-Pr√§sentationen und Whiteboards.
    • Mit dieser Option k√∂nnen bereits konvertierte Dateien hochgeladen werden.
  • PowerPoint Presentation: Mit dieser Option k√∂nnen PowerPoint-Pr√§sentationen in universell anzeigbare Powerboard-Dateien umgewandelt und dann w√§hrend einer Sitzung schnell ge√∂ffnet und verwendet werden.
  • Umfragen: Diese Option erm√∂glicht die Erstellung interaktiver Umfragen.
  • WebSync URL - Synchronisierter Web-Link: Mit dieser Option k√∂nnen w√§hrend einer Sitzung Websites √ľber den Browser eines Teilnehmers ge√∂ffnet werden.
    • Geben Sie eine Internetadresse ein, um die Seite schnell zu √∂ffnen.
E-Mails

Der folgende Abschnitt beschreibt die E-Mails, die vom System verschickt werden.

Ein √úberblick

  1. Einladung: Dies ist die Einladung, die Teilnehmer erhalten, nachdem sie zur Teilnehmerliste hinzugef√ľgt wurden bzw. wenn ihre Registrierung genehmigt wurde.
  2. Erinnerung: Dies ist eine Erinnerungs-E-Mail, die zu einem festgelegten Zeitpunkt vor der Sitzung verschickt wird, wenn die entsprechende Option aktiviert wurde.
  3. Follow-Up: Diese E-Mail wird nach einer Sitzung verschickt, um Feedback einzuholen.
  4. Entfernen: Diese E-Mail wird automatisch verschickt, wenn ein Teilnehmer von der Teilnehmerliste entfernt wurde.
  5. Stornieren: Diese E-Mail wird an die Teilnehmer verschickt, wenn eine Sitzung abgesagt oder gelöscht wurde.
  6. Ablehnen: Sollte die Option f√ľr die manuelle Genehmigung von Registrierungen aktiviert sein, wird diese E-Mail verschickt, wenn ein Teilnehmer abgelehnt wurde.
  • Alle Elemente in eckigen Klammern [xxx] werden automatisch erg√§nzt.
  • Beispiele sind u. a. die Betreffzeile, in die automatisch die Sitzungsbezeichnung eingetragen wird.
  • Anwender, die mit gebr√§uchlichen Textverarbeitungsprogrammen oder Text-Editoren vertraut sind, k√∂nnen die Format-Tools verwenden, um z. B. das Layout zu bearbeiten, die Ausrichtung zu √§ndern oder Aufz√§hlungszeichen und Hyperlinks hinzuzuf√ľgen.
  • √úber die abgebildete Dropdown-Liste k√∂nnen die Schriftart und -gr√∂√üe angepasst und die Felder gef√ľllt werden.
  • Eine Standard-E-Mail sieht folgenderma√üen aus:
  • Um √Ąnderungen r√ľckg√§ngig zu machen, klicken Sie auf Auf Grundeinstellungen zur√ľcksetzen oder Sie l√∂schen den kompletten Textk√∂rper und fangen von vorne an, indem Sie auf L√∂schen klicken.

Meeting, Unterricht, und Webinar

  • Einladung: Diese E-Mail wird gesendet, um Personen zu einer Sitzung einzuladen. Sie kann auch gesendet werden, wenn sich ein Teilnehmer √ľber eine √∂ffentliche Verzeichnisseite erfolgreich f√ľr eine Sitzung registriert hat.
  • Erinnerung: Dies ist eine Erinnerungs-E-Mail, die zu einem festgelegten Zeitpunkt vor der Sitzung verschickt wird.
    • Diese E-Mail steht nur f√ľr geplante (einzelne oder wiederkehrende) Sitzungen zur Verf√ľgung.
  • Follow-Up: Diese E-Mail wird zu einem festgelegten Zeitpunkt vor der Sitzung verschickt und steht nur f√ľr geplante (einzelne oder wiederkehrende) Sitzungen zur Verf√ľgung.
  • Entfernen: Diese E-Mail wird gesendet, um Teilnehmer dar√ľber zu informieren, dass Sie von der Teilnehmerliste einer Sitzung gel√∂scht wurden.
  • Stornierung: Diese E-Mail wird gesendet, um Teilnehmer dar√ľber zu informieren, dass eine Sitzung abgesagt wurde.
  • Absage: Diese E-Mail wird gesendet, um Teilnehmer dar√ľber zu informieren, dass ihre Registrierungsanfrage f√ľr eine Sitzung nicht genehmigt wurde.
    • Diese E-Mail ist nur verf√ľgbar, wenn die Optionen Public or Catalog Registration und Notify Leader ausgew√§hlt wurden.

Other

  • Anmeldung: Diese E-Mail wird gesendet, um Teilnehmer dar√ľber zu informieren, dass sie sich erfolgreich f√ľr eine Aktivit√§t auf der √∂ffentlichen Seite oder der Verzeichnisseite registriert haben.
  • Entfernen: Diese E-Mail wird gesendet, um Teilnehmer dar√ľber zu informieren, dass Sie von der Teilnehmerliste f√ľr eine Aktivit√§t gel√∂scht wurden.
  • Stornierung: Diese E-Mail wird gesendet, um Teilnehmer dar√ľber zu informieren, dass eine Aktivit√§t abgesagt wurde.
  • Absage: Diese E-Mail wird gesendet, um Teilnehmer dar√ľber zu informieren, dass ihre Registrierungsanfrage f√ľr eine Aktivit√§t nicht genehmigt wurde.
    • Diese E-Mail ist nur verf√ľgbar, wenn die Optionen Public or Catalog Registration und Notify Leader ausgew√§hlt wurden.
Teilnehmer
  • Um Teilnehmer zur Liste hinzuzuf√ľgen, geben Sie zun√§chst Vorname, Nachname sowie die E-Mail-Adresse in die vorgesehenen Felder oben links ein
  • Klicken Sie dann auf Hinzuf√ľgen.
  • Wenn ein Teilnehmer bereits in der Vergangenheit an einer Sitzung teilgenommen hat, klicken Sie auf Telnehmer ausw√§hlen und w√§hlen dann den Teilnehmer in der Liste aus.
  • Um einen Teilnehmer zum Sitzungsassistenten zu machen, setzen Sie in der Zeile mit dem Namen des Teilnehmers einen Haken in der Spalte Assistent im rechten Bildschirmbereich.
  • Um die Einladungen sofort zu versenden, klicken Sie auf die Schaltfl√§che Speichern/Senden im unteren Seitenbereich.
In der Sitzung
  • Sharing Einstellungen: Hier kann die Aufl√∂sung angepasst und h√∂her oder niedriger eingestellt werden (abh√§ngig von der Bandbreite).
  • Startseite: Hier kann w√§hrend der Sitzung die Startseite angepasst, zur√ľckgesetzt oder komplett ge√§ndert werden. Es kann auch eine Vorschau erstellt werden.
  • Synchronisierte Web Browser Homepage: Hier kann eine neue Website eingegeben werden, die ge√∂ffnet wird, wenn der WebSync-Browser aufgerufen wird.
  • Webseite automatische beim Verlassen starten: Hier kann eine neue Website eingegeben werden, die ge√∂ffnet wird, wenn ein Teilnehmer die Sitzung verl√§sst (z. B. eine Feedback-Umfrage oder eine Unternehmenswebsite). Wenn das Kontrollk√§stchen Guest Participants Only markiert ist, wird diese Einstellung auf G√§ste beschr√§nkt.
  • Allow captioning in session: Mit dieser Option wird die Untertitelfunktion f√ľr die Sitzung aktiviert.
  • Show captions by default for all attendees: Mit dieser Option werden allen Anwendern Untertitel angezeigt, wenn der Sitzungsleiter sie aktiviert.
Aufzeichnung
  • Aufzeichnung starten: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, ob die Aufnahme automatisch beginnen soll, wenn
  1. der erste Sitzungsleiter oder Sitzungsassistent den Raum betritt (Automatically when the first Leader or Assistant joins)
  2. ob zunächst ein Hinweis erscheinen soll (Prompt when the Leader or Assistant joins) oder
  3. ob die Aufnahme manuell gestartet werden soll (Manually).
  • Aufzeichnung stoppen: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, wann die Aufnahme automatisch beendet werden soll:
  1. Entweder, wenn der letzte Sitzungsleiter oder Sitzungsassistent die Sitzung verlässt (When the last Leader or Assistant exits the session) oder
  2. wenn der Sitzungsleiter oder Sitzungsassistent die Sitzung zus√§tzlich f√ľr alle Teilnehmer beendet (When the Leader or Assistant exits the session AND Dismisses all).
  • Create recording as a single Flash video (flv) file: Wenn diese Option ausgew√§hlt wird, werden Aufnahmen als Flash-Datei (flv) gespeichert und m√ľssen dann mit einem Flash-Video-Editor eines Drittanbieters bearbeitet werden.

#*Wenn diese Option nicht ausgewählt wird, wird die Aufnahme als Dateipaket gespeichert.

#*Das Paket kann als Zip-Datei heruntergeladen und dann extrahiert werden.

  • Den Zugriff auf neue Aufzeichnungen nach ___ Tagen seit der letzten geplanten Sitzung verweigern: Hier k√∂nnen Sie eine Anzahl von Tagen nach der letzten planm√§√üigen Sitzung einer Sitzungsserie eintragen, nach deren Ablauf die Aufnahmen nicht mehr verf√ľgbar sein sollen.
Kopiererlaubnis

In bestimmten F√§llen ist es besser und bequemer, eine Sitzung zu kopieren anstatt eine neue Sitzung zu erstellen und zu bearbeiten. Mit den Optionen f√ľr die Kopiererlaubnis k√∂nnen Sie einstellen, welche Anwender in der Lage sind, Sitzungen zu kopieren:

  1. Nur dem Inhaber erlauben
  2. Allen Benutzer erlauben
  3. Nur bestimmten Benutzern erlauben
Position
  • Ordner werden auf zwei Arten erstellt
    1. manuell durch den Anwender oder
    2. automatisch, falls es sich um ein wiederkehrendes Webinar handelt.
  • Standardm√§√üig haben Sitzungen keinen festen Ordner.
  • Dies kann jedoch ge√§ndert werden.
√Ąnderungen speichern
  • Klicken Sie auf Speichern, um alle √Ąnderungen zu speichern.
  • Klicken Sie auf Speichern/Senden, um alle √Ąnderungen zu speichern und automatisch die entsprechenden Einladungs-E-Mails zu generieren.
  • Klicken Sie auf Abbrechen, um alle √Ąnderungen zu l√∂schen.
Erweiterte Sitzungseinstellungen

Obwohl es sich hierbei nicht um das Hauptmen√ľ f√ľr die Bearbeitung von Sitzungen handelt, sind die Einstellungsoptionen in diesem Abschnitt wichtig.

  • Klicken Sie zun√§chst auf Erweiterte Sitzungseinstellungen.
  • Das Men√ľ erweitert sich und es werden sechs Unterkategorien angezeigt.
  • Jede dieser sechs Kategorien l√§sst sich wiederum erweitern, um die Optionen anzuzeigen.
  • Die Optionen k√∂nnen jeweils f√ľr den Sitzungsleiter (Leader), Sitzungsassistenten (Assistant) und ggf. Teilnehmer (Participant) aktiviert werden.
  • Reset All To Default: Klicken Sie auf diesen Link, um alle Einstellungen auf die Standardwerte zur√ľckzusetzen.

Teilnehmer

  • Urspr√ľngliches Anzeigefeld: Mit dieser Option kann eingestellt werden, wo das Teilnehmer-Panel auf dem Bildschirm anzeigt wird bzw. ob es √ľberhaupt angezeigt werden soll. Zus√§tzlich kann u. a. eingestellt werden, ob das Men√ľ eingeklappt werden soll (Display Panel Collapsed) und ob der Teilnehmer, der das Wort hat, getrennt angezeigt werden soll (Sprecher freistellen).
  • Display Attendee List and Include Attendees: Mit dieser Option kann eingestellt werden, wer die Teilnehmerliste sehen kann.
  • Allow Video Sharing: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob die Video-Teilen-Funktion zur Verf√ľgung stehen soll. Zus√§tzlich kann eingestellt werden, ob die Videofunktion aktiviert werden soll, sobald der Meetingraum betreten wird (Video beim Betreten zeigen).
  • Display Attendee Pictures: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob die ‘Fotos der Teilnehmer angezeigt werden sollen
  • Zeige Handzeichen in der Teilnehmerliste: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob es f√ľr alle Teilnehmer sichtbar sein soll, wenn ein Teilnehmer die Hand hebt.
  • Zeige Teilnahmeparameter in der Teilnehmerliste: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob es f√ľr Sitzungsleiter/Sitzungsassistenten ersichtlich sein soll, ob ein Teilnehmer sich auf die Sitzung konzentriert oder nebenbei anderen Aufgaben nachgeht.
  • Zeige Feedback in der Teilnehmerliste: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob die Antworten auf Feedback-Fragen f√ľr alle Teilnehmer einsehbar sein sollen.
  • Zeige den Audio Status in der Teilnehmerliste: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob der Status (z.B. connected, muted, un-muted etc.) eines Teilnehmers in der Teilnehmerliste angezeigt werden soll.
  • Zeige den Video Status in der Teilnehmerliste: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob der Video-Status in der Teilnehmerliste angezeigt werden soll.
  • Screen Shot zulassen: Mit dieser Option k√∂nnen Sie die Glimpse-Funktion (Screenshot vom Terilnehmerbildschirm) ein- oder ausschalten (dies betrifft auch Sicherheismeldungen f√ľr die Anwesenden).
  • Berechtigung alle Teilnehmer zu entlassen: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob der Sitzungsleiter/Sitzungsassistent die komplette Sitzung auf einmal beenden kann.
  • Berechtigung Einladung zu versenden: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob Einladungen f√ľr die Sitzung versendet werden d√ľrfen.
  • Datei√ľbertragung zulassen: Mit dieser Option kann eingestellt werden, wer eine Datei√ľbertragung anfordern oder durchf√ľhren darf.
  • Berechtigung Arbeitsgruppen einzurichten: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob die Arbeitsgruppen-Funktion genutzt werden darf.
  • Docking/Undocking zulassen: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob die Teilnehmer die Sitzungsansicht individuell anpassen d√ľrfen und ob Fenster beliebig verschoben und neu geordnet werden d√ľrfen.

Feedback

  • Mit dieser Option kann eingestellt werden, wo das Feedback-Panel angezeigt wird und ob es erweitert oder eingeklappt ist.

Chat

  • Urspr√ľngliches Anzeigefeld: Mit dieser Option kann eingestellt werden, wo das Chat-Panel angezeigt wird und ob es erweitert oder eingeklappt (Display Panel Collapsed) ist.
  • Speichern zulassen: Mit dieser Option kann die Speicherfunktion f√ľr Chats aktiviert / deaktiviert werden.
  • Emoticons zulassen: Mit dieser Option kann die Verwendung von Emoticons aktiviert / deaktiviert werden.
  • Docking/Undocking zulassen: Mit dieser Option kann eingestellt werden, ob Chatfenster an- und abgedockt werden k√∂nnen.

Inhalt

  • Inhalt Tab anzeigen: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, ob das Inhaltsmen√ľ angezeigt werden soll, mit dem Sitzungsleiter und Sitzungsassistenten Inhalte w√§hrend der Sitzung anzeigen, √∂ffnen und hinzuf√ľgen k√∂nnen.
  • Eigenst√§ndige Navigation zwischen den Arbeitskarten zulassen: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, ob es m√∂glich sein soll, zwischen verschiedenen Reitern hin- und her zu schalten, auch wenn der Sitzungsleiter die Teilnehmer dazu auffordert, einen bestimmten Reiter aufzurufen.
  • Schlie√üen Tabs zulassen: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, ob es m√∂glich sein soll, Reiter zu schlie√üen.
  • Hinzuf√ľgen von Inhalten zulassen: Wenn diese Option aktiviert ist, ist es w√§hrend der Sitzung m√∂glich, Inhalte hinzuzuf√ľgen.
  • Sharing: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, wer die Teilen-Funktion aufrufen (Berechtigung Sharing zu starten) und/oder steuern (Sprecher erlauben das Sharing zu kontrollieren) kann.
  • Powerboard: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, wer das Powerboard aufrufen (Berechtigung das Powerboard zu starten) kann, wer zwischen den Folien hin- und herschalten kann (Eigenst√§ndige Navigation zulassen) und wer die Speicher- (Speichern zulassen) und Druckfunktion (Drucken zulassen) nutzen kann.
  • WebSync (Synchronisierter Browser): Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, wer einen synchronisierten Browser √∂ffnen (Berechtigung den synchronisierten Browser zu starten) und bewegen (Eigenst√§ndige Navigation zulassen) kann.
  • Allow Polling Launch: Hier k√∂nnen Sie die Berechtigungsebenen f√ľr die Umfragefunktion (Allow Polling Launch) und die Media-Link-Funktion (Allow Media Link Launch) anpassen.

Ausgangsaufforderungen

  • In diesem Abschnitt k√∂nnen Sie Optionen aktivieren/deaktivieren, die beim Beenden der Sitzung erscheinen:
    • Eingabeaufforderung, Chat bei Ausgang abspeichern
    • Eingabeaufforderung, Teilnehmerliste bei Ausgang speichern
    • Eingabeaufforderung zum Entlassen aller Teilnehmer

Hinweistöne

  • In diesem Abschnitt k√∂nnen Sie einstellen, wann Hinweist√∂ne abgespielt werden sollen:
  • Wenn ein Teilnehmer den Sitzungsraum betritt (Hinweiston abspielen, wenn Teilnehmer beitritt)
  • Wenn ein Teilnehmer die Sitzung verl√§sst (Hinweiston abspielen, wenn Teilnehmer geht)
  • Wenn ein Teilnehmer die Hand hebt (Hinweiston abspielen, wenn Teilnehmer die Hand hebt)
  • Wenn ein Teilnehmer wenn eine Chatnachricht empfangen wird (Hinweiston abspielen, wenn Chat ankommt).
Hinzuf√ľgen weiterer Sitzungs-Elemente
Eine spontane Sitzung hinzuf√ľgen

Eine spontane Sitzung ist eine Schnellstart-Sitzung, bei der die Standardeinstellungen des Kunden verwendet werden.

  • Beim Start m√ľssen einige Optionen gew√§hlt und Einstellungen vorgenommen werden.
  • Wenn Sie auf Best√§tigen klicken, wird die spontane Sitzung sofort gestartet.
  • G√§ste k√∂nnen √ľber den Spontan-Sitzungs-Bereich im Communication Center an der Sitzung teilnehmen.
Eine neue Aufnahme hinzuf√ľgen

In manchen F√§llen muss ein eine heruntergeladene Aufnahme im Communication Center verf√ľgbar gemacht werden.

  • W√§hlen Sie zun√§chst eine Datei aus, entweder eine einzelne Aufnahme-Datei (.flv) oder ein Dateipaket.
  • Hinweis: Die Datei bzw. das Paket muss als Zip-Datei hochgeladen werden.
  • Geben Sie im Anschluss einen Titel (Title) ein, √§ndern Sie ggf. den Inhaber (Owner) und/oder den Trainingsleiter (Primary Instructor) und f√ľgen Sie die Datei hinzu.
  • Wenn Sie nicht m√∂chten, dass das Fenster im Vollbildmodus (Full Screen) angezeigt wird, k√∂nnen Sie unter Custom Dimensions die gew√ľnschte Gr√∂√üe in Pixeln eingeben.
  • Klicken Sie auf Save, um den Upload-Vorgang zu starten.
    • Hinweis: Dieser Vorgang kann abh√§ngig von der Verbindungsgeschwindigkeit einige Minuten dauern.
Ein neues Dokument hinzuf√ľgen
Einen neuen Test hinzuf√ľgen

Mit dieser Option k√∂nnen Sie eine bereits erstellte Testvorlage hinzuf√ľgen.

  • Klicken Sie auf Neuen Test hinzuf√ľgen, um den abgebildeten Bildschirm aufzurufen.
  • Ein Test ist eine Sitzung, deren Einrichtung der Einrichtung anderer Sitzungen (Meetings, Webinare etc.) sehr √§hnlich ist.
Eine neue Umfrage hinzuf√ľgen

Mit dieser Option k√∂nnen Sie eine Umfrage auf Basis einer bereits erstellten Umfragevorlage hinzuf√ľgen.

  • Klicken Sie auf Neue Umfrage hinzuf√ľgen, um den abgebildeten Bildschirm aufzurufen.
  • Eine Umfrage ist eine Sitzung, deren Einrichtung der Einrichtung anderer Sitzungen (Meetings, Webinare etc.) sehr √§hnlich ist.
Einen neuen Ordner hinzuf√ľgen

Mit dieser Option k√∂nnen Sie manuell Ordner zur Seite hinzuf√ľgen.

  • Schl√ľsselinformationen: In diesem Bereich k√∂nnen Sie den Inhaber (Owner) festlegen und den Ordner benennen.
  • Inhalt: Mit dieser Funktion k√∂nnen Sie Inhalte organisieren. F√ľgen Sie hier Inhalte ein, um sie automatisch zum ausgew√§hlten Ordner hinzuzuf√ľgen.
  • Kopiererlaubnis: Mit dieser Option k√∂nnen Sie einstellen, wer eine Kopierberechtigung f√ľr den Ordner erh√§lt.
  • Position: In diesem Bereich k√∂nnen Sie einen Ordner im Stammverzeichnis oder als Unterordner eines anderen Ordners anlegen.

Bearbeitung einer Aufnahme

Der Aufnahme-Editor ist ein einfaches und leistungsfähiges Tool mit zahlreichen Nachbearbeitungs-Optionen.

  • Melden Sie sich zun√§chst im Communication Center an und rufen Sie dann den Sitzungsverwaltungs-Bildschirm auf.
  • W√§hlen Sie die Aufnahme, die Sie bearbeiten m√∂chten, aus und klicken Sie auf Edit Recording (siehe Abbildung).
    • Hinweis: Die beschriebene Vorgehensweise ist nur f√ľr Multi-Datei-Aufnahmen vorgesehen.
    • FLV-Aufnahmen, die nur aus einer Datei bestehen, m√ľssen heruntergeladen und auf dem Computer mit einem beliebigen Bearbeitungsprogramm bearbeitet werden.
  • Der Editor √∂ffnet sich.
  • Nach dem Start wird die Aufnahme automatisch wiedergegeben.
  • Mit der Timeline unten auf der Seite k√∂nnen Sie die Wiedergabe steuern.
  • Sie k√∂nnen die Wiedergabe unterbrechen und wieder starten, zwischen den Kapiteln vor- und zur√ľckspringen oder einen Punkt auf der Timeline ausw√§hlen, um sofort dorthin zu springen.
Weitere Buttons auf der unteren Leiste (Bottom-Bar)
  • CC: Mit dieser Funktion k√∂nnen Sie die Untertitel-Funktion (CC = Closed Captioning) aktivieren oder deaktivieren.
  • Hinweis: Dies gilt nur f√ľr Aufnahmen, die Untertitel enthalten.
  • Edit: Aktiviert die obere Befehlsleiste und l√§sst sie verschwinden, wenn sie nicht verwendet wird.
  • Hinweis: Die Verwendung des Schiebers wird weiter unten im Abschnitt behandelt
√Ąnderungen speichern und r√ľckg√§ngig machen
  • Wenn Sie wesentliche √Ąnderungen in der Aufnahme vornehmen, sollten Sie diese speichern.
  • Mit Hilfe der Speicher-Funktionen k√∂nnen Sie √Ąnderungen speichern und r√ľckg√§ngig machen.
  • Klicken Sie auf Save, um Ihre √Ąnderungen zu speichern.
  • Aus Sicherheitsgr√ľnden sollten Sie √Ąnderungen regelm√§√üig speichern.
  • Um die ge√§nderte Aufnahme als neue Datei zu speichern, w√§hlen Sie Save As.
  • Es erscheint ein Dialogfenster, in dem die Aufnahme benannt werden kann.
  • Geben Sie einen neuen Namen f√ľr die Aufnahme ein und best√§tigen Sie ihn im Anschluss.
  • Sie haben nun eine neue Aufnahme gespeichert, an der Sie arbeiten k√∂nnen.
  • Die Original-Aufnahme wurde nicht ge√§ndert.
  • Hinweis: Sie bearbeiten nun die neue Datei, nicht das Original. Wenn Sie z. B. eine Aufnahme mit dem Namen Aufnahme A mit der Save-As-Funktion als Aufnahme A-1 speichern, werden ab diesem Zeitpunkt alle √Ąnderungen an der Aufnahme A-1 und nicht am Original vorgenommen.
  • Mit der Revert-Funktion k√∂nnen Sie alle √Ąnderungen r√ľckg√§ngig machen.
  • W√§hlen Sie Revert to Last Saved, um alle √Ąnderungen seit dem letzten Speichervorgang r√ľckg√§ngig zu machen.
  • W√§hlen Sie Revert to Original, um den Ursprungszustand der Aufnahme wiederherzustellen.
  • W√§hlen Sie Undo, um die letzte √Ąnderung r√ľckg√§ngig zu machen.
  • Um mehrere Bearbeitungen r√ľckg√§ngig zu machen, k√∂nnen Sie mehrmals auf Undo klicken.
  • W√§hlen Sie Redo, um die √Ąnderung, die Sie r√ľckg√§ngig gemacht haben, wiederherzustellen.
Layout und Erscheinungsbild

Um das allgemeine Erscheinungsbild einer Aufnahme oder des Startbildschirms anzupassen, klicken Sie zunächst auf Settings.

Layout

  • F√ľr eine Aufnahme werden verschiedene Container und Schemata genutzt, um das allgemeine Erscheinungsbild der Aufnahme zu steuern.
  • Auf dem Layout-Bildschirm finden sich mehrere Optionen (siehe Abbildung).

Initial Layout
Mit dieser Option können Sie das Erscheinungsbild des Seitenpanels anpassen.

  • Es gibt drei Einstellungsm√∂glichkeiten:
    1. Default: Mit dieser Einstellung ist das Seitenpanel immer sichtbar.
    2. Full View with Panel: Mit dieser Einstellung verschwindet das Seitenpanel, wenn es nicht verwendet wird. Es wird wieder eingeblendet, wenn Sie den Mauszeiger √ľber den linken Bildschirmbereich bewegen, in dem das Panel normalerweise angezeigt wird.
    3. Full View without Panel: Mit dieser Einstellung wird das Seitenpanel komplett aus dem Aufnahmebereich entfernt. Nur Inhalte im Inhaltsfenster werden im Aufnahmebereich angezeigt.

Lock for the entire recording
Mit dieser Option stellen Sie sicher, dass √Ąnderungen auf die gesamte Aufnahme angewendet werden.

  • Aktivieren Sie die Option nicht, wenn Sie die √Ąnderungen nur f√ľr einen Teil der Aufnahme vornehmen m√∂chten.
  • Hinweis: Bei bestimmten Einstellungskombinationen (z. B. Full View without Panel) ist diese Option standardm√§√üig aktiviert.

Panels
Mit dieser Option k√∂nnen Sie w√§hlen, welche Container in der Aufnahme angezeigt werden (die Option ist im Vollbildmodus ohne Men√ľ deaktiviert).

  • Folgende Container sind verf√ľgbar:
    • Floor Holder: Hier wird das Bild und/oder das Video des Teilnehmers angezeigt, der gerade das Wort hat.
    • Floor Holder Name: Hier wird der Name des Teilnehmers angezeigt, der gerade das Wort hat.
    • Chat: Mit dieser Option wird der Chatbereich angezeigt oder entfernt.
    • Index: Mit dieser Option wird der Indexbereich angezeigt oder entfernt. Dies betrifft auch s√§mtliche Lesezeichen.
    • Feedback: Mit dieser Option werden Feedback-Umfragen angezeigt oder entfernt.

Start Screen Settings
Diese Option ermöglicht die Erstellung eines neuen Hintergrundes und erlaubt es Benutzern, Ihre Aufnahmen an die Unternehmensfarben und -schriftarten etc. anzupassen statt die Standardfarben und -schriftarten zu verwenden.

  • Background Color: Hier l√§sst sich die Hintergrundfarbe ausw√§hlen.
    • Die Standard-Hintergrundfarbe ist wei√ü.
    • Klicken Sie auf diese Option, um eine Farbpalette zu √∂ffnen und eine Farbe auszuw√§hlen.
    • Hinweis: Sie k√∂nnen auch einen HTML-Code eingeben.
  • Text: Hier k√∂nnen Sie den Titel und den Anzeigetext √§ndern.

Leiste f√ľr die Schrift- und das Text-Layout
Hier können Sie den Anzeigetext anpassen (Schriftgröße, Fett/Kursiv/Unterstrichen, Textfarbe, Ausrichtung und Aufzählungszeichen).

Lesezeichen (Bookmarks)

Unter Index finden Sie alle Lesezeichen der Sitzung. Lesezeichen stellen eine schnelle und einfache M√∂glichkeit dar, eine Sitzung in Abschnitte zu unterteilen (√§hnelt der Kapitelteilung bei DVDs). Lesezeichen werden automatisch erstellt, wenn Inhalte zu einer Sitzung hinzugef√ľgt werden. Sie k√∂nnen jedoch angepasst und ggf. gel√∂scht werden. Bei Bedarf k√∂nnen Sie auch selbst neue Lesezeichen erstellen.

  • Um ein Lesezeichen zu bearbeiten, markieren Sie es zun√§chst und klicken Sie dann auf das Stiftsymbol oben links.
    • Sie k√∂nnen nun den Titel (Title) und den Zeitstempel (Time) bearbeiten.
    • Child of: Hier k√∂nnen Sie das Lesezeichen in ein Unterlesezeichen eines Lesezeichens umwandeln.
  • Um ein Lesezeichen hinzuzuf√ľgen, klicken Sie zun√§chst auf das Pluszeichen und f√ľhren dann die gleichen Schritte durch.
  • Um ein Lesezeichen zu l√∂schen, markieren Sie das Lesezeichen und klicken dann auf das Minuszeichen.
Bearbeitung der Timeline und Entfernen einzelner Abschnitte

Im Aufnahme-Editor können Sie ganze Abschnitte oder nur Teilaspekte der Aufnahme entfernen. Sie finden diese Funktionen im Timeline-Editor.

  • Um einen Abschnitt der Aufnahme zu entfernen, w√§hlen Sie zun√§chst das entsprechende Zeitfenster auf der Timeline aus.
  • Die Regler k√∂nnen verschoben werden, um die Anfangs- und Endpunkte des Abschnitts, der entfernt werden soll, anzupassen.
  • Alternativ k√∂nnen Sie die Start- und Endzeit des Abschnitts in die Zeitstempel-Felder eingeben.
  • Sollte die Aufnahme beim Start- oder Endpunkt des Abschnitts mit der Pause-Funktion unterbrochen worden sein, k√∂nnen Sie auf die entsprechende Schaltfl√§che klicken, um die Zeit automatisch in das jeweilige Feld einzutragen.
  • Klicken Sie auf Delete und w√§hlen Sie danach im Popup-Men√ľ die Option Selected, um den ausgew√§hlten Abschnitt zu entfernen.
  • Die gleiche Vorgehensweise k√∂nnen Sie auch f√ľr einige andere Bearbeitungs- und L√∂schvorg√§nge nutzen.

Folgende Optionen stehen zur Auswahl

  • Cropping: Markieren Sie einen Punkt auf der Timeline oder nutzen Sie die Zeitstempel-Felder, um einzustellen, wo die Aufnahme geschnitten werden soll. W√§hlen Sie Delete Beginning/End, um alle Abschnitte vor und hinter den Markierungen zu l√∂schen. Die Abschnitte innerhalb der Markierungen werden nicht gel√∂scht.
  • Selected Audio: Mit dieser Option k√∂nnen Sie die Tonspur innerhalb des gew√§hlten Segments l√∂schen.
  • Selected Content Updates: Mit dieser Option k√∂nnen Sie alle vorgenommenen √Ąnderungen des Inhalts l√∂schen.
  • Selected Chat: Mit dieser Option k√∂nnen Sie alle Chats aus dem Chatcontainer entfernen.
  • Selected Audio Track Updates: Mit dieser Option k√∂nnen Sie alle Audio-Updates innerhalb des ausgew√§hlten Bereichs l√∂schen.
  • Selected Feedback: Mit dieser Option k√∂nnen Sie die Anzeige von Feedback in der Aufnahme abstellen.

Ersetzen und Anpassen von Elementen
Mit dem Aufnahme-Editor ist es möglich, bestimmte Elemente zu ersetzen.

  • Floor Holder Image: In einigen F√§llen kann es n√∂tig sein, das Video des Teilnehmers, der das Wort hat, zu l√∂schen oder sein Bild zu ersetzen. Klicken Sie auf Replace und w√§hlen Sie dann die Option Floor Holder with Picture. W√§hlen Sie die Datei, die Sie verwenden m√∂chten und laden Sie ein JPG-, GIF- oder PNG-Bild hoch.
  • Content: Mit dieser Funktion kann ein Bild zum Inhaltsordner hinzugef√ľgt werden.
    • Verwenden Sie die Regler oder die Zeitstempel-Felder, um die Anfangs- und Endpunkte des Abschnitts festzulegen.
    • Klicken Sie dann auf Replace/Ersetzen und w√§hlen Sie die Option Content with Image.

Anpassen der Tonspur
Mit dem Aufnahme-Editor kann die Tonspur nachträglich ersetzt oder angepasst werden.

  • Adjust Audio: Mit dieser Option kann die Lautst√§rke einer Aufnahme angepasst werden.
    • Verwenden Sie die H√∂her- und Niedriger-Regler oder geben Sie eine Prozentzahl ein.
  • Add: Mit dieser Option kann die Tonspur durch eine andere Tonspur ersetzt werden .
    • Hinweis: Die neue Tonspur muss im .FLV-Format vorliegen.
Hinzuf√ľgen und Bearbeiten von Untertiteln

Mit dem Aufnahme-Editor k√∂nnen die Untertitel einer Sitzung bearbeitet werden, um z. B. Rechtschreibfehler zu korrigieren und die Tonspur an die Inhalte der Aufnahme anzupassen. Mit dieser Funktion k√∂nnen Sie auch Untertitel zu Sitzungen hinzuf√ľgen, f√ľr die bisher keine Untertitel vorhanden sind oder eine weitere Untertitelspur zu einer Aufnahme hinzuf√ľgen (z. B. in einer zweiten Sprache).

  • Um den Untertitel-Editor zu starten, klicken Sie auf die Schaltfl√§che CC (Closed Captioning = Untertitel).
  • Der Screenshot zeigt Untertitel, die bereits eingef√ľgt wurden und nun bearbeitet werden k√∂nnen.
  • Zun√§chst soll jedoch gezeigt werden, wie eine neue Untertitelspur zu einer Aufnahme hinzugef√ľgt werden kann.

Hinzuf√ľgen einer Untertitelspur

  • Klicken Sie zun√§chst auf das Pluszeichen (siehe Abbildung).
    • Klicken Sie auf das Minuszeichen, wenn Sie eine Untertitelspur l√∂schen m√∂chten.
    • Wenn Sie den Namen der Untertitelspur √§ndern oder die Spur als Standardspur festlegen m√∂chten, klicken Sie auf das Einstellungen-Symbol.
  • Von dort aus k√∂nnen Sie neue Eintr√§ge hinzuf√ľgen sowie die Timeline und Eintr√§ge anpassen.
  • Klicken Sie zun√§chst auf das Pluszeichen √ľber dem Zeitstempel-Feld, um einen neuen Eintrag zu erstellen.
    • Geben Sie die Zeit manuell ein oder nutzen Sie die +1s/-1s-Schaltfl√§chen.
    • Geben Sie nun den Text ein und klicken Sie auf Update.
  • Wenn ein Eintrag bearbeitet werden muss, doppelklicken Sie darauf.
    • Sie k√∂nnen nun den Text im Textfeld bearbeiten.
    • Um die Reihenfolge der Eintr√§ge zu √§ndern, m√ľssen Sie die Zeitstempel √§ndern.
    • Die Eintr√§ge werden dann automatisch neu geordnet.
    • Um einen Eintrag zu entfernen, markieren Sie den entsprechenden Eintrag und klicken auf das Minuszeichen.
    • Der Eintrag wird entfernt.

Verwaltung von Tests, Umfragen, Deaktivierungen

Tests verwalten

Mit dieser Option können Sie Testvorlagen erstellen und bearbeiten.

  • Klicken Sie zun√§chst auf Neue Testvorlage hinzuf√ľgen.
  • Der Inhaber wird automatisch eingef√ľgt. Diese Eintragung kann jedoch ge√§ndert werden.
  • Unter Titel m√ľssen Sie eine Bezeichnung eintragen.
  • Beschreibung: Hier k√∂nnen Sie eine optionale Beschreibung eingeben.
  • Sie k√∂nnen optional auch einen Er√∂ffnungstext und einen Abschlusstext eingeben.
  • Fragen: In diesem Bereich k√∂nnen Sie die Testfragen eintragen. W√§hlen Sie zun√§chst die Art der jeweiligen Frage im Dropdown-Men√ľ aus, geben Sie die Frage und die richtige Antwort ein und laden Sie ggf. ein Bild zur Frage hoch.
  • Fragen-Liste: Hierbei handelt es sich um die Liste der Fragen.
    • Optionen: Neu ordnen, L√∂schen, Bearbeiten, Vorschau der fertiggestellten Fragen.
  • Zugang: Hier k√∂nnen Sie bestimmen, wer Zugriff auf die Testvorlage haben soll.
  • Kopiererlaubnis: Hier k√∂nnen Sie einstellen, welche Anwender in der Lage sein sollen, Sitzungen zu kopieren
    • Optionen: Nur dem Inhaber erlauben, allen Benutzern erlauben oder nur bestimmten Benutzern erlauben.

Umfragen verwalten

Mit dieser Option können Sie Umfrage-Vorlagen erstellen und/oder bearbeiten.

  • Klicken Sie zun√§chst auf Neue Umfragen-Vorlage hinzuf√ľgen.
  • Der Inhaber wird automatisch eingef√ľgt. Diese Eintragung kann jedoch ge√§ndert werden.
  • Unter Titel m√ľssen Sie eine Bezeichnung eintragen.
  • Beschreibung: Hier k√∂nnen Sie eine optionale Beschreibung eingeben.
  • Sie k√∂nnen optional auch einen Er√∂ffnungstext und einen Abschlusstext eingeben.
  • Fragen: W√§hlen Sie zun√§chst die Art der jeweiligen Frage im Dropdown-Men√ľ aus und geben Sie die Frage ein.
  • Fragen-Liste: Hierbei handelt es sich um die Liste der Fragen.
    • Optionen: Neu ordnen, L√∂schen, Bearbeiten, Vorschau der fertiggestellten Fragen.
  • Zugang: Hier k√∂nnen Sie bestimmen, wer Zugriff auf die Testvorlage haben soll.
  • Kopiererlaubnis: Hier k√∂nnen Sie einstellen, welche Anwender in der Lage sein sollen, Sitzungen zu kopieren
    • Optionen: Nur dem Inhaber erlauben, allen Benutzern erlauben oder nur bestimmten Benutzern erlauben.

Deaktivierungen verwalten

  • Anwender, G√§ste, Sitzungen und Inhalte gelten als aktiv, bis sie entweder manuell ge√§ndert oder deaktiviert werden.
  • Im Rahmen des Deaktivierungsprozesses werden alle Elemente (Benutzer, G√§ste, Sitzungen, Inhalte), auf die innerhalb eines voreingestellten Zeitraums nicht zugegriffen wurde, deaktiviert.
  • Wenn Sie keine automatischen Deaktivierungs-E-Mails erhalten m√∂chten, markieren Sie zun√§chst das abgebildete Kontrollk√§stchen (Keine Inaktivierungs-Bekanntmachung als Email an mich senden).
  • Als n√§chstes w√§hlen Sie Elemente aus den Kategorien N√§chste Woche, Diese Woche, K√ľrzlich verl√§ngert und Einschlie√üen aus.
  • W√§hlen Sie zun√§chst Inhalte, Aktivit√§ten und/oder Benutzer und G√§ste aus.
  • Sie k√∂nnen die Ergebnisse einschr√§nken, indem Sie Suchbegriffe in das Suchfenster eingeben und im Anschluss auf Objekte auflisten klicken.
  • Hier k√∂nnen Sie Elemente erneuern, sodass sie im aktuellen Zeitraum nicht deaktiviert werden oder die Elemente komplett vom Deaktivierungsprozess ausschlie√üen.

Reports

Im Meetlab Communication Center finden sich eine Vielzahl von Berichten, die dabei helfen die Teilnahmestatistiken einer Sitzung und die Systemnutzung im Auge zu behalten.

Zugriff auf Berichte (Reports)

  • Klicken Sie auf der Homepage im Communication Center auf Reports.
  • Folgende Report-Links erscheinen:
  • Klicken Sie auf den gew√ľnschten Report Typ und w√§hlen Sie den Bericht aus, den Sie √∂ffnen m√∂chten.
  • Die Kriterien √§ndern sich abh√§ngig vom ausgew√§hlten Bericht.
  • Die angebotenen Report-Typen h√§ngen von den gebuchten Lizenzpaketen ab.

Aktivitäts-Berichte

  • Sitzungsteilnahme und Registrierung: Dieser Bericht enth√§lt eine detaillierte Liste aller Teilnehmer, die an einer Sitzung teilgenommen oder sich daf√ľr registriert haben.
  • Zusammenfassung der Sitzungsaufkommen: Dieser Bericht enth√§lt detaillierte Nutzungsdaten f√ľr alle stattgefundenen Sitzungen.
  • Zusammenfassung aktivierter Seite: Dieser Bericht enth√§lt detaillierte Nutzungsdaten f√ľr alle stattgefundenen Sitzungen.
  • Geplante Sitzung: Dieser Bericht enth√§lt Informationen zu Sitzungen, die im ausgew√§hlten zeitlichen Rahmen geplant sind.
  • Zusammenfassung der laufenden Aktivit√§ten: Dieser Bericht enth√§lt eine √úbersicht aller Sitzungen, die gerade abgehalten werden.
  • Details der laufenden Aktivit√§ten: Dieser Bericht enth√§lt eine √úbersicht der Teilnehmer der ausgew√§hlten Sitzungen, die gerade abgehalten werden.
  • Zusammenfassung der laufenden Nutzung: Dieser Bericht enth√§lt die t√§gliche Mindest- und Maximalnutzung sowie die durchschnittliche Nutzung.
  • Test/Umfrage nach Frage: Dieser Bericht enth√§lt die Ergebnisse von Tests und Umfragen nach Fragen.
  • Test/Umfragen nach Benutzer: Dieser Bericht enth√§lt die Antworten der ausgew√§hlten Teilnehmern.
  • Polling/Umfragen: Dieser Bericht enth√§lt die Teilnehmerantworten f√ľr w√§hrend einer Sitzung durchgef√ľhrten Umfragen.

Persönliche Berichte

  • Mein Fortschritt: Dieser Bericht enth√§lt eine Liste von Sitzungen, an denen Sie teilgenommen oder f√ľr die Sie sich registriert haben.
  • Your Room - Session Attendance/Mein Raum - Sitzungsaufkommen: Dieser Bericht enth√§lt eine detaillierte Liste aller Teilnehmer, die an einer Sitzung in Ihrem pers√∂nlichen Sitzungsraum teilgenommen oder sich daf√ľr registriert haben.

Direktzugriff

Ticket aufgeben Status Kontakt Remote-Support